1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2017 im Test: Das…

3.200 x 1.800 war perfekt!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3.200 x 1.800 war perfekt!

    Autor: bolzen 25.01.18 - 21:17

    Komm das Notebook mal in die Jahre oder man gönnt sich ein Game mit richtig üblen Anforderungen, dann kann man als Alternative die Auflösung auf 1600x900 + volles AA einstellen.
    Dabei werden 4 pixel zu genau 1em verbunden, wodurch das Bild nicht verzehrt wird und die Auflösung bleibt immer noch hoch genug, besonders auf einem 14-Zöller, um vernünftig spielen zu können.
    4K war meiner Meinung nach ein Rückschritt, vorallem wenn man den Unterschied sowieso nicht sieht.
    Klar kann man das mit 4k auch machen, aber dann bekommt man Full-HD was bald für eine GTX 1060 zu viel sein dürfte. Und man braucht diese auflösung mit AA auf einem 14-zöller nicht.
    Aber wie immer werden immer höhere Zahlen verkauft statt tatsächlich nutzbarer Mehrwert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 21:23 durch bolzen.

  2. Re: 3.200 x 1.800 war perfekt!

    Autor: meav33 26.01.18 - 00:39

    Leider geht das nicht, auch wenn man das häufig hört.
    Die Treiber von Nvidia und AMD erlauben kein integer scaling.
    Das bedeutet, selbst wenn ich full HD auf 4k oder 720p Auf wqhd skalieren wird das Bild unschärfer als auf einem nativem Monitor.
    (Es werden eben nicht 4 Pixel zu einem, auch wenn man sich das so vorstellt)

    Das liegt am verwendeten Skalierungsalgorithmus, der in der GPU vorhanden ist und nur unscharf skalieren kann.

  3. Re: 3.200 x 1.800 war perfekt!

    Autor: bolzen 26.01.18 - 02:30

    Echt? Ich habe mir die Notebook-Version mit 3.200 x 1.800 genau aus dem von mir beschriebenen Grund vorgemerkt. Also wenn das so ist, spielt das dann tatsächlich keine rolle. Danke

  4. Re: 3.200 x 1.800 war perfekt!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.18 - 19:57

    bolzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm das Notebook mal in die Jahre oder man gönnt sich ein Game mit richtig
    > üblen Anforderungen, dann kann man als Alternative die Auflösung auf
    > 1600x900 + volles AA einstellen.
    > Dabei werden 4 pixel zu genau 1em verbunden, wodurch das Bild nicht
    > verzehrt wird und die Auflösung bleibt immer noch hoch genug, besonders auf
    > einem 14-Zöller, um vernünftig spielen zu können.
    > 4K war meiner Meinung nach ein Rückschritt, vorallem wenn man den
    > Unterschied sowieso nicht sieht.
    > Klar kann man das mit 4k auch machen, aber dann bekommt man Full-HD was
    > bald für eine GTX 1060 zu viel sein dürfte. Und man braucht diese auflösung
    > mit AA auf einem 14-zöller nicht.
    > Aber wie immer werden immer höhere Zahlen verkauft statt tatsächlich
    > nutzbarer Mehrwert.

    1920*1080 fuer eine GTZ 1060 zu viel? He? - Laueft auf meinem HP OMEN 15 ohne Probleme.... (sofern Windows nicht mit Programmabstuerzen nervt... - das macht es aktuell im Januar...)

    Hat hier in dem Test auch keine Probleme...
    https://www.notebookcheck.net/HP-Omen-15-7700HQ-GTX-1060-Max-Q-Full-HD-Laptop-Review.236264.0.html#toc-performance

    (Und davor hatte ich den Witcher 3 ohne Probleme mit einer GTX 750 Ti auf dem Desktop laufen - Gras/Vegetation musste man rutnerschrauben und Hairworks war da natuerlich ein no-go.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsberaterin / Anwendungsberater (w/m/d) SAP-Lösungsplanung und Projektkoordination
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Systementwickler Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Servicetechniker (w/m/d) Applikations- / Shopfloor Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hannover, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€
  2. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Scoolio: Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar
    Scoolio
    Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar

    Die für die Schule gedachte App Scoolio hat zahlreiche persönliche Daten preisgegeben. Die Betreiber werden für ihr Verhalten kritisiert.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Quartalszahlen: AMD macht Rekordumsatz und hohen Gewinn
    Quartalszahlen
    AMD macht Rekordumsatz und hohen Gewinn

    Die Epyc- und Ryzen-Verkäufe steigen immer weiter, auch Konsolen-Chips und Datacenter-GPUs gehen gut: AMD ist auf Erfolgskurs.


  1. 10:22

  2. 09:50

  3. 09:29

  4. 09:00

  5. 08:45

  6. 08:34

  7. 07:00

  8. 19:03