Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eleague: Twitch schließt weiteren…

Videospiele und Fastfood

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Videospiele und Fastfood

    Autor: Dwalinn 25.01.18 - 17:27

    Jetzt braucht es aber noch ein Modegeschäft für Fedoras und Kleidung in Übergröße... wenn dann noch ein Stand von Heckler und Koch aufgebaut wird haben wir die top liste der Klischees

  2. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: Schattenwerk 25.01.18 - 17:36

    Aha und was soll mir das nun sagen?

  3. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: Seismoid 25.01.18 - 17:36

    Und billiges Industrie-Bier + <brand_name> Energy-Drink-Plörre nicht vergessen!
    EA ist schließlich praktisch das NASCAR-Äquivalent im E-Sport.

  4. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: Umaru 25.01.18 - 17:51

    Fette Fedora-Träger und Waffennarren ist doch mittlerweile uralt, jetzt beherrschen die "Soy Boys" das Gaming: Männliche Modepüppchen mit dicker schwarze Brille, grauenhaft ungepflegtem Pennerbart und auf dem Schädel die Hopper-Deppenkappe. Ich fand die ehrlich-fetten Basisnerds in schwarz angenehmer. Ich habe sie sogar beneidet, weil sie mehr leckere Pizzen verdrücken konnten als ich. Und der Außenseiter-Amokläufermythos wirkte schaurig-gemütlich. Es waren wenige, und sie konnten überall zuschlagen. Heute könnte die ganze Fußgängerzone aus "Gamern" bestehen. Der Glanz alter Tage ist verloren ...

  5. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: Dwalinn 25.01.18 - 17:56

    Das ich es schade finde das es keinen anderen Hauptsponsor gibt.
    Natürlich kann ich nur spekulieren aber scheinbar sieht man Gamer bzw. E-Sport Fans eher Potential für mittelmäßige Fastfood ketten

  6. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: trolling3r 25.01.18 - 20:21

    Nenn mir doch mal eine bessere Zielgruppe für Fastfood Werbung als Gamer.

  7. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: DonBongJohn 26.01.18 - 07:19

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mir doch mal eine bessere Zielgruppe für Fastfood Werbung als Gamer.


    Sämtliche Pornoseiten!

  8. Re: Videospiele und Fastfood

    Autor: Clown 29.01.18 - 09:01

    DonBongJohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trolling3r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nenn mir doch mal eine bessere Zielgruppe für Fastfood Werbung als
    > Gamer.
    >
    > Sämtliche Pornoseiten!

    Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht..

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37