Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate Bay: USA drohten Schweden mit…

Atomarer Erstschlag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atomarer Erstschlag

    Autor: Aha 21.06.06 - 16:09

    wäre aus Sicht der USA sicher auch gerechtfertigt. Die Politik der USA kotzt mich an.

  2. Schurkenstaat

    Autor: smack 21.06.06 - 16:15

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wäre aus Sicht der USA sicher auch gerechtfertigt.
    > Die Politik der USA kotzt mich an.

    Naja, das wäre wohl frühestens der zweite Schritt. Vorher müsste man Schweden noch offiziell als Schurkenstaat* deklarieren.

    * http://de.wikipedia.org/wiki/Schurkenstaat

  3. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: ME_Fire 21.06.06 - 16:21

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wäre aus Sicht der USA sicher auch gerechtfertigt.
    > Die Politik der USA kotzt mich an.

    'Smartbombs' auf alle möglichen Standorte des Servers wäre vermutlich für den ersten Schritt verhältnismässiger.

    Am besten stellt Piratebay ihren Server in Osama Bin Ladens Bunker, den finden sie auch nie :-)


  4. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: Bibabuzzelmann 21.06.06 - 16:30

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wäre aus Sicht der USA sicher auch gerechtfertigt.
    > Die Politik der USA kotzt mich an.

    Die USA ist das Land der Mörder, aber daran sind nicht die Einwohner selbst schuld....vieleicht zum Teil ^^

    Angst regiert die Welt *g

  5. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: The Tank 21.06.06 - 17:50

    Ob smartbombs oder clusterbombs, den Amis ists doch egal wieviel sie von was wo abschmeissen und werweisswieviele Zivilisten treffen Hauptsache Rummy kann am Abend auf Sendung gehen und behaupten es wäre ein schwerer schlag gegen die bösen Terr.. ähm Piraten gewesen.

    Die Bürger werden sich zufrieden in ihr Bettchen begeben und am nächsten Tag wundern das die Welt sie hasst.

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wäre aus Sicht der USA sicher auch
    > gerechtfertigt.
    > Die Politik der USA kotzt
    > mich an.
    >
    > 'Smartbombs' auf alle möglichen Standorte des
    > Servers wäre vermutlich für den ersten Schritt
    > verhältnismässiger.
    >
    > Am besten stellt Piratebay ihren Server in Osama
    > Bin Ladens Bunker, den finden sie auch nie :-)
    >
    >


  6. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: Bibabuzzelmann 21.06.06 - 18:01

    The Tank schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ob smartbombs oder clusterbombs, den Amis ists
    > doch egal wieviel sie von was wo abschmeissen und
    > werweisswieviele Zivilisten treffen Hauptsache
    > Rummy kann am Abend auf Sendung gehen und
    > behaupten es wäre ein schwerer schlag gegen die
    > bösen Terr.. ähm Piraten gewesen.
    >
    > Die Bürger werden sich zufrieden in ihr Bettchen
    > begeben und am nächsten Tag wundern das die Welt
    > sie hasst.

    Die Bürger dort sollte man gar nicht unbedingt hassen...vieleicht ein paar, aber viele dort leben durch die Aktionen der USA(Militär) in Angst und sind nicht damit einverstanden.....ist eben so unter einer Mafiaführung und sicher nicht nur dort ^^

  7. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: SK 21.06.06 - 18:26

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die USA ist das Land der Mörder, aber daran sind
    > nicht die Einwohner selbst schuld....vieleicht zum
    > Teil ^^

    Doch, sind sie, jedenfalls zum Großteil.

  8. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: Bibabuzzelmann 21.06.06 - 18:40

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die USA ist das Land der Mörder, aber daran
    > sind
    > nicht die Einwohner selbst
    > schuld....vieleicht zum
    > Teil ^^
    >
    > Doch, sind sie, jedenfalls zum Großteil.

    Hm....irgendwie schon, aber wer hat keine Angst vor der Mafia ? *g

  9. Re: Atomarer Erstschlag

    Autor: Studi 22.06.06 - 15:42

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wäre aus Sicht der USA sicher auch
    > gerechtfertigt.
    > Die Politik der USA kotzt
    > mich an.
    >
    > Die USA ist das Land der Mörder, aber daran sind
    > nicht die Einwohner selbst schuld....vieleicht zum
    > Teil ^^
    >
    > Angst regiert die Welt *g
    >
    >

    ... nicht nur die Angst, sondern auch die Unwissenheit der Leute (und die allgemeine Volksverdummung) macht sie zu perfekten Marionetten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19