Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Core OS: Microsoft plant…
  6. Thema

Microsoft: "Windows 10 ist die letzte Version von Windows"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: Crass Spektakel 29.01.18 - 04:05

    Friedhelm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine Befragung hat ergeben:

    In meiner Befragung hat sich ergeben dass 100% bei Ubuntu bleiben wollen.

    Befragte Personen: Meine Cousine, meine Mutter, meine Freundin.

    Damit habe ich eine dreifach grössere Umfragebasis als Deine Umfrage.

  2. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: ecv 29.01.18 - 07:20

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friedhelm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Eine Befragung hat ergeben:
    >
    > In meiner Befragung hat sich ergeben dass 100% bei Ubuntu bleiben wollen.
    >
    > Befragte Personen: Meine Cousine, meine Mutter, meine Freundin.
    >
    > Damit habe ich eine dreifach grössere Umfragebasis als Deine Umfrage.

    Ich hab das mal eben fortgeführt. Keine meiner Katzen hat jemals von Ubuntu oder Mac gehört, bei Windows hingegen ging eine aufs Klo. Ganz deutlich das Ende von Betriebssystemen überhaupt.

  3. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: h3nNi 30.01.18 - 11:50

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freakey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich überlege auch, mal zu wechseln. Aber meine Anwendungen werden
    > > zum Großteil nicht laufen. Daher wird ein Wechsel nicht erfolgen.
    >
    > VirtualBox existiert, Parallelbetrieb von MacOS, Linux, Windows XP, 7, 10
    > ist hier Default.
    >
    > fb

    Ich besorge mir ein teures Apple Produkt, um dann doch Windows/ Windows Programme zu nutzen? Dann sehe ich den Sinn dieses "Wechsel" nicht.

  4. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: mtb1980 30.01.18 - 12:59

    Der normale Nutzer möchte doch nur, dass die Kiste funktioniert, möglichst viel Software drauf läuft, erschwinglich ist und man keine Zwangsupdates mit Features reingedrückt bekommt die er\sie gar nicht braucht\will. Und als Zusatz vielleicht noch sicher ist. Die Hetze nach neuen OS-Versionen geht vielen meiner Kunden ziemlich auf den Keks... alle 2-3 Jahre wieder ein"neues" OS... Da sind die aktuellen Quartalsupdates für viele schon eine ziemliche Geduldsprobe dank 8Mbit Anbindungen (am Land) oder Downloadlimits pro Monat seitens des ISP und die Installationszeit der Updates (speziell auf älteren Notebooks) von teilweise 6-8 Stunden: Würgt der ist dem Rechner ab kan man Win 10 neu aufsetzen... Fortschritt ist wirklich super :\

  5. Re: Microsoft: "Windows 10 ist die letzte Version von Windows"

    Autor: Truster 30.01.18 - 14:03

    Dafür kannst du jetzt mit dem "service Pack" gleich eine frische Installation machen. Da es sich ja technisch gesehen um ein DISM Image handelt wird eben das ganze System ausgewechselt, das alte landet dann unter windows.old, die Registry etc. wird im neuen System importiert.

    Das Konzept finde ich jetzt nicht falsch, ich würde es Semi Rolling Release nennen, wenn überhaupt. Es ist aber eher vergleichbar mit Ubuntu Releases. hier gibt es die STS, Releases , vergleichbar mit CB / CBB Releases von Windows, und und die LTS Release, vergleichbar mit LTSB Releases von Windows.

  6. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: Truster 30.01.18 - 14:05

    Ich war schon bei macOS. Ich bin zurück zu windows. Für mich ist es ein Werkzeug und Windows ist für mich genau das richtige Werkzeug.

  7. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: Truster 30.01.18 - 14:08

    Es muss nicht funktionieren, es muss nur chic aussehen.

    Ich kenne viele Leute in meinem Umfeld, die sich ein macbook/imac kaufen, aber via Bootcamp Windows installiert haben. Vermutlich, weil es das bessere™ Werkzeug für die betroffenen Personen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.18 14:09 durch Truster.

  8. Re: Microsoft: "Windows 10 ist die letzte Version von Windows"

    Autor: Truster 30.01.18 - 14:11

    Oder einfach nur Windows™

  9. Re: Darüber kann man nur lachen... 20 Windows Versionen... und keine funktioniert ;-)

    Autor: h3nNi 30.01.18 - 14:30

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es muss nicht funktionieren, es muss nur chic aussehen.
    >
    > Ich kenne viele Leute in meinem Umfeld, die sich ein macbook/imac kaufen,
    > aber via Bootcamp Windows installiert haben. Vermutlich, weil es das
    > bessere™ Werkzeug für die betroffenen Personen ist.

    Da kann man eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Ich habe ein Netbook von Medion. Wenn ich über das Medion-Logo ein Apple-Logo klebe sieht das auch aus wie ein Macbook. Gut, die Performance wird wohl nicht an ein Macbook ranreichen, aber die meisten Benutzer würden wahrscheinlich nicht einmal einen Unterschied merken. Ich sage nur 1500 $ Facebook-Maschine.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  3. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)
  4. Eppendorf AG, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)
  2. (u. a. mit Spiele-Angeboten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55