1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS: Whatsapp darf auf CarPlay

Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: pleq 30.01.18 - 12:53

    Ich verstehe einfach nicht, wie man das Smartphone zum Einen verbietet und zum Anderen dafür sorgt, dass das gesamte Smartphone im Auto "Radio" funktioniert.

  2. Re: Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: Trollversteher 30.01.18 - 13:15

    Naja, solche "Car Play"-Systeme sind ja meistens darauf ausgelegt, ohne große Ablenkung bedient werden zu können, zB über Bedienelemente am Lenkrad, Displays im Sichtfeld des Fahrers usw.. Wenn das Smartphone fest in einer Halterung im Sichtfeld des Fahrers platziert ist und per Sprache gesteuert wird, dürfte das ziemlich ähnlich sein, aber eine generelle Smartphone-Erlaubnis? Nee, bin erst letzte Woche noch von einem SUV Fahrer auf der Autobahn von der Spur gedrängt worden, weil der mit dem Smartphone vor der eigenen Nase herumhantiert und vermutlich Messages eingetippt und dabei seine Umgebung völlig aus den Augen verloren hat.

  3. Re: Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: Metalyzed 30.01.18 - 13:15

    pleq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe einfach nicht, wie man das Smartphone zum Einen verbietet und
    > zum Anderen dafür sorgt, dass das gesamte Smartphone im Auto "Radio"
    > funktioniert.

    Ich war in den letzten zwei Wochen ungewöhnlich viel auf unseren Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs (sonst nutze ich fast ausschließlich FlixBus, Locomore und Öffis) und war regelrecht geschockt.

    Ich habe regelmäßig Leute überholt, die mit 80-100 Km/h auf der rechten Spur gefahren sind und quasi permanent auf ihren Bildschirm gestarrt und offenbar nachrichten eingetippt haben. Ich fordere höhere Strafen und die konsequente Verfolgung solcher Gefährder!

  4. Re: Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.18 - 13:18

    pleq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe einfach nicht, wie man das Smartphone zum Einen verbietet und
    > zum Anderen dafür sorgt, dass das gesamte Smartphone im Auto "Radio"
    > funktioniert.

    Hast du CP/AA eigentlich verstanden? Es handelt sich hier um eine komplette Integration des Smartphones auf das Infotainment System des Autos. Man muss das Handy also niemals anfassen.
    Die Systeme setzen massiv auf Sprachsteuerung und lenken wesentlich weniger vom Verkehrsgeschehen ab als alle mir bekannten integrierten Infotainment Systeme.

  5. Re: Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: pleq 30.01.18 - 13:56

    Und eine Sprachsteuerung lenkt nicht ab?
    Sorry aber ich bin der Meinung, dass das ein Wunschdenken ist.
    Beste Beispiel sind doch die ganzen tollen neuen Assistenten die man aufgeschwatzt bekommt. Fing damals an mit dem Navi. Da fahren Leute stumpf in Einbahnstraßen, falschrum auf die Autobahn, nur weil das Navi das so vorgibt. Kopf wird ausgeschaltet.
    Genau diese Gefahr bestätigt sich auch mit dem Tesla Fahrassistenten. Natürlich steht irgendwo, dass das kein Autopilot ist. Aber ich würde meinen Arsch darauf verwetten, dass die Wahrnehmung bzgl. möglicher Gefahren deutlich abnehmen wird. Man fühlt sich einfach sicherer und "verlangt" indirekt, dass man gewarnt wird.
    Genau so sehe ich das mit irgendwelche Handy Systemen im Auto. Lenkt genau so ab und führt am Ende dazu dass man denkt das Smartphone "sicher" im Auto bedienen zu können.

    Wenn die mich auf dem Motorrad anhalten, kriege ich schon immer eine Standpauke weil ich einen Knopf im Ohr habe und Musik höre. Sicherlich nicht gut, aber solche Systeme im Auto sind dann wieder ok?

    Man sollte sich mMn. einfach ganz auf das Autofahren konzentrieren. Wer es nicht schafft, mal für 30 Minuten, 2 Stunden das Handy beiseite zu legen, sollte sich über Alternativen erkundigen.

    Tut mir Leid wenn der Titel etwas reißerisch war :-D Für mich sind diese Systeme,egal wie sie eingebettet werden, einfach eine unnötige Ablenkung.

    IMHO

  6. Re: Dann kann man auch einfach Smartphones wieder erlauben

    Autor: pleq 30.01.18 - 14:00

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pleq schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe einfach nicht, wie man das Smartphone zum Einen verbietet
    > und
    > > zum Anderen dafür sorgt, dass das gesamte Smartphone im Auto "Radio"
    > > funktioniert.
    >
    > Ich war in den letzten zwei Wochen ungewöhnlich viel auf unseren Autobahnen
    > und Bundesstraßen unterwegs (sonst nutze ich fast ausschließlich FlixBus,
    > Locomore und Öffis) und war regelrecht geschockt.
    >
    > Ich habe regelmäßig Leute überholt, die mit 80-100 Km/h auf der rechten
    > Spur gefahren sind und quasi permanent auf ihren Bildschirm gestarrt und
    > offenbar nachrichten eingetippt haben. Ich fordere höhere Strafen und die
    > konsequente Verfolgung solcher Gefährder!

    Word, ist echt schlimm geworden. Gebe ich dir Recht.
    Aber ist es dann besser, jemanden mit 250 im Rückspiegel zu sehen, der gerade noch dabei ist nebenbei eine Business Email "einzureden" und versucht seine Spotify Playlist zu ändern? Hm ... ich kann es mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  4. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
    Codemasters
    Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

    Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.

  2. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
    Meeresschutz
    The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

    Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.

  3. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.


  1. 11:52

  2. 11:45

  3. 10:45

  4. 10:33

  5. 10:00

  6. 09:40

  7. 08:55

  8. 08:41