Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nutzfahrzeuge: Renault will mit…

Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: FrankGallagher 02.02.18 - 10:40

    Warum muss schon wieder Tesla erwähnt werden (und dafür noch den halben Artikel einnehmen) und das auch mit so sinnlosen und unpassenden Specs?
    Der Tesla ist ein 40 Tonner, der Renault ist nicht mal für die Hälfte ausgelegt. Der Renault soll für den Stadtverkehr leise arbeiten, ihr erwähnt wie schnell der Tesla beschleunigt.
    Kennt ihr das Sprichwort mit den Äpfeln und den Birnen?

  2. Re: Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.18 - 11:50

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum muss schon wieder Tesla erwähnt werden (und dafür noch den halben
    > Artikel einnehmen) und das auch mit so sinnlosen und unpassenden Specs?
    > Der Tesla ist ein 40 Tonner, der Renault ist nicht mal für die Hälfte
    > ausgelegt. Der Renault soll für den Stadtverkehr leise arbeiten, ihr
    > erwähnt wie schnell der Tesla beschleunigt.
    > Kennt ihr das Sprichwort mit den Äpfeln und den Birnen?

    Die großen Autofirmen: "soll", "will", "planen"
    Tesla: Macht einfach.

  3. Re: Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: FrankGallagher 02.02.18 - 12:10

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die großen Autofirmen: "soll", "will", "planen"
    > Tesla: Macht einfach.

    Thema "soll"/"will":
    "Teslas sollen Ende 2017 voll Autonom von Ost- zur Westküste fahren" -> tun sie nicht
    "Model 3 kann ab dem xx.xx.2017 in Massenproduktion gehen" -> tun sie nicht

    Thema "planen":
    Tesla Truck -> 2022
    BMW -> seit 2015 im Einsatz https://www.golem.de/news/40-tonner-bmw-nimmt-schweren-elektro-lkw-in-betrieb-1507-115151.html
    MAN -> 2018 Kleinserie, 2021 Serienproduktion
    Das wären paar der 40 Tonner, dann kommen noch kleinere Modelle von Daimler, Streetscooter etc. dazu die längst schon auf den Straßen fahren.

    Dein "Argument" ist also nur verblendetes Wunschdenken und selbst wenn es das nicht wäre, antwortest du damit nicht auf meine Frage.

  4. Re: Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: Der Spatz 02.02.18 - 13:55

    Wahrscheinlich weil der Begriff mit dem T mitlerweile so nervt das er Klicks und somit Werbeeinnahmen generiert.

  5. Re: Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: DeathMD 02.02.18 - 14:49

    Weil der Artikel ansonsten einfach zu kurz gewesen wäre. Der Tesla Part wirkt irgendwie billig dazugeklatscht um eine nötige Anzahl an Wörtern zu erreichen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: Warum muss man Tesla in jeden Artikel quetschen

    Autor: ChevalAlazan 03.02.18 - 09:16

    Vielleicht sollte auch @Golem sich mal überlegen, die Anforderungen an Artikel neu zu definieren:

    Früher:
    Ein Artikel in der Zeitung ist relevant, wenn abzüglich der im Artikel genannten Personen noch Dritte übrig bleiben, die Interesse am Inhalt des Artikels haben.

    Heute:
    Ein Artikel ist relevant, wenn für das Verständnis des Inhalts mehr als ein Tweet gebraucht wird. Alles andere sind Lückenfüller und sollten derart gekennzeichnet werden.

    Beispiel für diesen Artikel:
    "Renault will 2019 leise Elektro-Lkws für Stadtverkehr produzieren, dadurch wohl Nachtfahrten möglich. Details noch unbekannt. Renault hält sich jedoch für vorbereitet."

    167 Zeichen tatsächliche Information.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  3. Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 1,72€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47