1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Tesla muss mit…

Wenn man krampfhaft was über Tesla schreiben muss...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man krampfhaft was über Tesla schreiben muss...

    Autor: dev2035 05.02.18 - 16:14

    ... kommt dann sowas bei raus.

    Disclaimer: Ja ich bin Fan von Tesla/Musk, ich behaupte aber durchaus halbwegs objektiv.

    Der einzige Nachrichtenwert dieser Meldung ist "Tesla ist in Gesprächen mit Kunden über die Installation von Megachargern am Kundenstandort".

    Der Rest ist komplette Spekulation, das steht auch so im Artikel, die Headline suggeriert aber was völlig anderes. Zu den Baukosten, dem Aufhänger des Artikels, gibt es null Informationen im Artikel.

    Selbst wenn man jetzt mal den "worst case" unterstellt, also die Kunden müssten das komplett selbst zahlen, was genau wäre jetzt so schlimm daran? Wenn es dem Kunden nicht passt muss er ja keine Tesla Produkte kaufen. Irgendwoher muss die Ladeinfrastruktur halt kommen.

    Also don't get me wrong, ich sehe trotz aller Beigeisterung auch einige berechtige Kritik an Tesla aber der Artikel ist unnötig negativ in meinen Augen.

  2. Re: Wenn man krampfhaft was über Tesla schreiben muss...

    Autor: picaschaf 05.02.18 - 19:01

    +1

    Ja, wenn jetzt jeder der Ladesäulen selbst (oder zum Teil selbst) bezahlen muss die er auch nur selbst exklusiv nutzen kann, dann will ich auch einen Artikel über mich haben.

    Hauptsache Tesla im Titel, dann klingelts auch schön bei Golem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau
  2. Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Garching bei München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. parcIT GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme