Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 1: Dice warnt vor…

Fairfight schlimmer als VAC.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fairfight schlimmer als VAC.

    Autor: Aki-San 07.02.18 - 08:09

    Ich habe lange genug selber Server für BF3+BF4 gehabt. Fairfight ist absolut nutzlos! Spinhacker, Panzer mit Mehrfachschuss, KMP von 40/Minute. Nichts. Glitcht man aber einmal ausversehen (oder dank bescheidenem Mapdesign) (#diceplease) in die Redzone, DANN wird "fair" fight aktiv.

    Generell ist die Naming&Shaming Policy von Dice/EA einfach lächerlich. Man Postet Hacker-Promo Videos deren Acount nach über 1 Jahr IMMER noch nicht gebannt ist und was macht Dice/EA? Bannt lieber die Guten, die das Video des Hackers posten wegen "Naming & Shaming" und der Hacker kann unbehelligt weiterspielen.. und ist auch 2.5 Jahre später immer noch nicht gebannt und fleissig am Hacks posten.

    Private Banlisten sind das einzige was wirkt. Fairfight ist lächerlicher als VAC es jemals war und erst recht lächerlicher als jegliches andere "Anti-Cheat" Programm das ich je gesehen habe.

    Die sollten sich mal ein Beispiel an CS:GO nehmen - ach geht ja nicht, dazu müsste man ja einen Spectator Mode haben der auch anzeigt was passiert und nicht einfach nur die Models in der "Nähe" der ursprünglichen Position anzeigt. Z.B. Helikopter fliegen rückwärts, die Schüsse schlagen mehrere Sekunden vor dem Abfeuern ein usw. usf.

    Und bloss nicht mit den großen Seiten anfangen, (metabans, ggc, acs), habe nur gute Erfahrungen mit 247 sowie mit bf4db gemacht. Alles andere verhängt auch bans ohne Beweise und ist eher Vetternwirtschaft. Zumindest können diese Seiten helfen, auch verlinkte Accounts auf die eigene Banliste zu setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. VPV Versicherungen, Stuttgart
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
      Erasure Coding
      Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

      In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
      Eine Analyse von Oliver Nickel

      1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
      2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      1. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
        Neuer Mobilfunkstandard
        5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

        Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

      2. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
        Ladestation
        Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

        Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

      3. Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
        Indiegames-Rundschau
        Von Bananen und Astronauten

        In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.


      1. 09:55

      2. 09:13

      3. 09:00

      4. 08:55

      5. 08:19

      6. 07:55

      7. 07:30

      8. 22:38