1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Version 1.3 von HDMI verabschiedet

Unkomprimierter Ton?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unkomprimierter Ton?

    Autor: Der braune Lurch 22.06.06 - 17:27

    Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ist es vielleicht eher eine verlustlose Kompression? Das würde IMHO mehr Sinn ergeben.

  2. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: mr.escape 22.06.06 - 18:10

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    > Ist es vielleicht eher eine verlustlose
    > Kompression? Das würde IMHO mehr Sinn ergeben.
    Warum? Schließlich wird ja auch das bild unkomprimiert übertragen und dort geht es um ganz andere bandbreiten!

    mr.escape

  3. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: andreasm 22.06.06 - 19:57

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    > Ist es vielleicht eher eine verlustlose
    > Kompression? Das würde IMHO mehr Sinn ergeben.

    Ich verstehe das auch nicht.

    Komprimierung ist ja eine sinnvolle Erfindung, da so die Datenmenge reduziert wird. Damit können geringere Übertragungsfrequenzen genommen werden, und so müssen die Kabel auch nicht mehr so hochwertig (= teuer) sein. Auch sind die Störeinflüsse bei niedriger Frequenz weitaus geringer.

    Naja vielleicht meinen auch einige Leute, dass sie Superohren haben und den Unterschied zwischen komprimiert und unkomprimiert hören könnten.

    Im Bereich Audio gibt es viele witzige Sachen... man muss sich nur mal auf ebay umschauen, was da für Unsinn für viel Geld an ahnungslose Kunden verkauft wird.
    Netzfilter, Stromstecker, Kabel usw. die einen viel besseren Klang eines Verstärkers bewirken sollen.
    Ich lach mich immer wieder kaputt, was da verkauft wird :)



    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  4. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: mr.escape 22.06.06 - 20:32

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das auch nicht.
    >
    > Komprimierung ist ja eine sinnvolle Erfindung, da
    > so die Datenmenge reduziert wird. Damit können
    > geringere Übertragungsfrequenzen genommen werden,
    > und so müssen die Kabel auch nicht mehr so
    > hochwertig (= teuer) sein. Auch sind die
    > Störeinflüsse bei niedriger Frequenz weitaus
    > geringer.
    Die unkomprimierten bilder haben eine viel größere bandbreite und es macht auch keinen sinn, das ganze zusätzlich zu verkomplizieren, geht es hier doch nur um einige meter verbindungskabel und nicht um hochseekabel mit beschränkter bandbreite!

    > Naja vielleicht meinen auch einige Leute, dass sie
    > Superohren haben und den Unterschied zwischen
    > komprimiert und unkomprimiert hören könnten.
    Das, was hier unkomprimiert durch die leitung zischt, ist vorher i.a. komprimiert gewesen! Es geht nur darum, dass nicht auch noch in den fernseher alle neuen dekompressionsverfahren eingebaut werden müssen. Der neue player mit HDMI überträgt die dekomprimierten bilder und die ebenso dekomprimierten töne zur anzeige und fertig. Die sinnvollste konfiguration (2.0, 2.1, pseudo 5.1, 5.1, etc., was die hardware eben hergibt) wird automatisch oder zumindest manuell eingestellt und damit braucht sich die restliche hardware nur noch mit unkomprimierten standardformaten abmühen. Jetzt und zukünftig (d.h. einige gerätegenerationen).

    mr.escape

  5. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: andreasm 22.06.06 - 20:35

    klingt logisch. Danke für die Erkärungen!

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  6. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: Hotohori 23.06.06 - 03:28

    mr.escape schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe das auch nicht.
    >
    > Komprimierung ist ja eine sinnvolle Erfindung,
    > da
    > so die Datenmenge reduziert wird. Damit
    > können
    > geringere Übertragungsfrequenzen
    > genommen werden,
    > und so müssen die Kabel auch
    > nicht mehr so
    > hochwertig (= teuer) sein. Auch
    > sind die
    > Störeinflüsse bei niedriger Frequenz
    > weitaus
    > geringer.
    > Die unkomprimierten bilder haben eine viel größere
    > bandbreite und es macht auch keinen sinn, das
    > ganze zusätzlich zu verkomplizieren, geht es hier
    > doch nur um einige meter verbindungskabel und
    > nicht um hochseekabel mit beschränkter
    > bandbreite!
    >
    > > Naja vielleicht meinen auch einige Leute,
    > dass sie
    > Superohren haben und den Unterschied
    > zwischen
    > komprimiert und unkomprimiert hören
    > könnten.
    > Das, was hier unkomprimiert durch die leitung
    > zischt, ist vorher i.a. komprimiert gewesen! Es
    > geht nur darum, dass nicht auch noch in den
    > fernseher alle neuen dekompressionsverfahren
    > eingebaut werden müssen. Der neue player mit HDMI
    > überträgt die dekomprimierten bilder und die
    > ebenso dekomprimierten töne zur anzeige und
    > fertig. Die sinnvollste konfiguration (2.0, 2.1,
    > pseudo 5.1, 5.1, etc., was die hardware eben
    > hergibt) wird automatisch oder zumindest manuell
    > eingestellt und damit braucht sich die restliche
    > hardware nur noch mit unkomprimierten
    > standardformaten abmühen. Jetzt und zukünftig
    > (d.h. einige gerätegenerationen).
    >
    > mr.escape

    Thx, daran hab ich auch nicht gedacht, vor lauter HD Technik hab ich ganz vergessen dass HDMI ja nur der Ausgang ist und nichts damit zu tun hat wie die Daten selbst auf der BluRay- bzw. HD-DVD-Scheibe drauf ist. Das Ganze ist aber auch ein ziemlich komplexes Thema, da praktisch fast alles dafür neu ist: neue Medien, neue Player, neue Aus/Eingänge, neue TV Geräte und was weiss ich noch. Ohne das wäre der ganze Kopierschutzmist, der in dem HDMI drin steckt gar nicht möglich.

    Da fragt man sich doch was von diesen HD Dingen wegen HDMI entwickelt wurde. Wer weiss, vielleicht war die Idee HDMI zuerst da und man hat sich gefragt wie man das den Kunden unterjubeln kann, so das sich das gut verbreitet und Standard wird und da fiel ihnen dann die Lösung ein: High Definition! (was eh total überbewertet ist - besonders wenn es um den Otto-Normal-Verbraucher geht) Damit hat die Filmindustrie ihren Kopierschutz und die Firmen haben wieder was mit dem sie die Kunden arm machen können: HD Player, HD Fernsehr und den Kunden können sie alle DVD Filme nochmal als HDTV Filme andrehen, natürlich für mehr Geld, schliesslich kriegt man ja auch mehr... nur ob man dieses "mehr" überhaupt will?

  7. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: Uli 23.06.06 - 08:35

    Aber zurück zum Thema "unkomprimierter Ton":

    Sowohl Dolby True HD als auch DTS-HD arbeiten MIT KOMPRESSION! Allerdings im Gegensatz zu "normalem" Dolby Digital und DTS besteht die Möglichkeit, eine verlustlose (!) Kompression anzuwenden, d.h. die Audiodaten, die vom Studio geliefert werden, können 1:1 wieder hergestellt werden.
    Soviel zur Technik. Über Sinn und Unsinn einer verlustlosen Audiokompression (übrigens im Mittel ungefähr um Faktor 2) kann man sich lange streiten, gerade wenn deutlich mehr Videodaten mitübertragen werden...

  8. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: sparvar 23.06.06 - 09:49

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >> Komprimierung ist ja eine sinnvolle Erfindung, da
    > so die Datenmenge reduziert wird. Damit können
    > geringere Übertragungsfrequenzen genommen werden,
    > und so müssen die Kabel auch nicht mehr so
    > hochwertig (= teuer) sein. Auch sind die
    > Störeinflüsse bei niedriger Frequenz weitaus
    > geringer.
    Du brauchst für lange strecken(über 2-3 meter) immer ein hochwertiges kabel. Habe ich bei Testversuchen eines kollegen an seinem beamer gesehen und da ging es nur um 5 meter...man glaubt gar nicht was es da für unterschiede gibt.

    > Netzfilter, Stromstecker, Kabel usw. die einen
    > viel besseren Klang eines Verstärkers bewirken
    > sollen.
    Wirst du selber mal evtl bemerken wenn dein z.b. beamer udn dein pc an nem anderen stromkreis hängen und auf unterschiedlichen phasen laufen...
    nur weil du davon keine ahnung hast ist es nicht unnütz oder witzig :)


  9. Re: Unkomprimierter Ton?

    Autor: nixda 23.06.06 - 10:43

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du brauchst für lange strecken(über 2-3 meter)
    > immer ein hochwertiges kabel. Habe ich bei
    > Testversuchen eines kollegen an seinem beamer
    > gesehen und da ging es nur um 5 meter...man glaubt
    > gar nicht was es da für unterschiede gibt.

    aha! was hat denn der kollege für kabel getested? Ich bräucht so ca. 7-10m HDMI für meinen Beamer ich fand die HDMI-Kabel-Preise in dieser Länge aber jenseits von gut und böse....kann mich doch keiner erzählen das ein 10m kabel 160€ wert ist.

    >
    > > Netzfilter, Stromstecker, Kabel usw. die
    > einen
    > viel besseren Klang eines Verstärkers
    > bewirken
    > sollen.
    > Wirst du selber mal evtl bemerken wenn dein z.b.
    > beamer udn dein pc an nem anderen stromkreis
    > hängen und auf unterschiedlichen phasen laufen...
    > nur weil du davon keine ahnung hast ist es nicht
    > unnütz oder witzig :)
    >
    >
    da kann ich auch ganz wilde geschichte erzählen wo jeder elektriker mit seinem latein am ende ist....

    gruuß
    nixda


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de