Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kingdom Come Deliverance im Test…

Ich dachte die Zeiten in denen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: Bouncy 13.02.18 - 09:44

    ...Zwischensequenzen extrem viel besser als die Spielegrafik aussehen, seien vorbei. Nicht weil ich der große Grafikfetischist wäre, die Mindestanforderung ist haargenau meine Kiste, aber imho ist das schon ein bisschen ein Stimmungskiller.

    Gibt es eigentlich zumindest die Option "Speichern und Beenden", um nicht einen Trank verbraten zu müssen, wenn etwa das Pizzagefrierfach aufgefüllt werden muß?

  2. Re: Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: lateLex 13.02.18 - 14:00

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich zumindest die Option "Speichern und Beenden", um nicht
    > einen Trank verbraten zu müssen, wenn etwa das Pizzagefrierfach aufgefüllt
    > werden muß?
    Nein, gibt es nicht. Wozu auch? Hast Du tatsächlich vor, das Spiel vor dem Abspann mal zu beenden? Dann ist Dein Suchtverhalten definitiv ausbaufähig.
    Warhorse wurde von Deiner mangelhaften Hingabe bereits informiert! :-P

    Im Ernst, Du könntest heraus tabben und den Rechner in den Ruhemodus versetzen, wenn speichern gerade nicht geht. Ansonsten musst Du leider in Kauf nehmen, dass einfach mal ne halbe Stunde Fortschritt verloren gehen kann.

  3. Re: Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: Raistlin 13.02.18 - 15:20

    Sofern ich verstanden habe kannst du Sichern und das Spiel beenden.
    Beim nächsten Start geht das Spiel an gleicher stelle weiter.
    Du kannst nur weiter zurück wenn du irgendwann einen Trank getrunken hast.
    Wenn du Stirbst lädt das Spiel die Stelle an der ein Autosave stattgefunden hat oder den Trank (je nach dem was zuletzt passiert ist).

    Ich frage mich ob nach dem ableben auch der (Speicherstand) geladen werden kann der erstellt wurde als man das Spiel beendet hat?

  4. Re: Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: Keepo 14.02.18 - 02:39

    man kann ingame schlafen und macht damit einen speicherpunkt.
    ansonsten gibts auch schon ne mod fürs saven.

  5. Re: Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: FlyingTHunder 14.02.18 - 08:38

    Habe ich schon oft gehört - auch wenn man nicht immer Speichern kann, man kann doch wohl wenigstens das Spiel pausieren (Menü öffnen?)
    Unpausierbare Spiele hab ich schon immer gehasst.

  6. Re: Ich dachte die Zeiten in denen...

    Autor: burzum 14.02.18 - 10:55

    Schnellreise zum eigenen Haus / Bett nutzen und schlafen gehen. Dann speichert das Spiel direkt ab ohne das man einen dieser Schnäpse verwenden muß und dauert nicht lange.

    Wird auch alles im Spiel erklärt, aber Lesen ist ja heute so eine Sache wenn nicht fortlaufend Hints in einfacher Sprache aufpoppen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. ETAS, Stuttgart
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22