1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrverbote: Bundesregierung schlägt…

50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: homer3345 14.02.18 - 18:31

    Ganz einfache Geschichte, man streicht die Subvention für Diesel und oder andere fossile Energieträger und wir können ohne Probleme den Öpnv in ganz Deutschland finanzieren, tausende Ladesäulen errichten und noch etliche Kilometer Fahrradwege bauen.
    Das wäre ein Weg das Land wirklich voran zu bringen!

  2. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: Gamma Ray Burst 14.02.18 - 18:36

    homer3345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfache Geschichte, man streicht die Subvention für Diesel und oder
    > andere fossile Energieträger und wir können ohne Probleme den Öpnv in ganz
    > Deutschland finanzieren, tausende Ladesäulen errichten und noch etliche
    > Kilometer Fahrradwege bauen.
    > Das wäre ein Weg das Land wirklich voran zu bringen!

    Ja und du hast die Industrie am Hals und weniger Arbeitsplätze ... einfach ist fast nie irgendwas ...

  3. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: teenriot* 14.02.18 - 19:26

    Welche Arbeitsplätze?

  4. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: p4m 15.02.18 - 01:41

    Die, die durch den derzeitigen Dieselabsatz aufgrund der Subventionenierung geschaffen wurden?

  5. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: Dwalinn 15.02.18 - 09:09

    Kraftstoffe sind schon sehr teuer in Deutschland da kann man kaum von einer Subvention sprechen nur der Diesel wird halt nicht ganz so hart besteuert wie Benzin.

  6. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: p4m 15.02.18 - 11:42

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] da kann man kaum von einer
    > Subvention sprechen nur der Diesel wird halt nicht ganz so hart besteuert
    > wie Benzin.

    Wer bei rund 250 Mrd. ¤ [1] nicht von einer Subvention sprechen würde, dem ist nicht mehr zu helfen.

    [1] http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/109/1810909.pdf

  7. Re: 50 Mrd. ¤ weniger Einnahmen durch die Subvention fossiler Brennstoffe - Problem gelöst

    Autor: Workoft 16.02.18 - 09:23

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kraftstoffe sind schon sehr teuer in Deutschland da kann man kaum von einer
    > Subvention sprechen nur der Diesel wird halt nicht ganz so hart besteuert
    > wie Benzin.

    Subventionen sind von der Allgemeinheit getragene Kosten. Das beinhaltet auch Schäden die durch Besteuerung nicht vollständig gedeckt sind. Damit werden alle fossilen Energieträger in Deutschland subventioniert, obwohl sie besteuert werden.

    Erneuerbare Energien werden dagegen nicht subventioniert, da die Kosten direkt vom Verbraucher durch eine Umlage gezahlt werden. Die Verbraucher subventionieren lediglich die reduzierte Umlage der stromintensiven Unternehmen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.18 09:25 durch Workoft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Bonn
  2. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 38,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack