Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: 42.000 neue Stellen in der…

Geringerer zuwachs wegen zuwenig Fachkräften? Langsam spinnen die total

  1. Beitrag
  1. Thema

Geringerer zuwachs wegen zuwenig Fachkräften? Langsam spinnen die total

Autor: KlugKacka 14.02.18 - 17:55

"Das entspricht einem Zuwachs von 3,8 Prozent im Vergleich zu 2017. Der Zuwachs falle niedriger aus, weil nicht genügend Fachkräfte zur Verfügung stünden, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg."

Häh? Also wenn wesentlich mehr Fachkräfte zur verfügung stehen würden, würde es auch noch mehr freie Stellen geben?
Oder ist das die IT variante vom Käse?
Käse hat löcher.
Mehr Käse => mehr löcher
Löcher=> wehniger Käse
ergo: Mehr Käse => weniger Käse.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Geringerer zuwachs wegen zuwenig Fachkräften? Langsam spinnen die total

KlugKacka | 14.02.18 - 17:55
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

MCCornholio | 14.02.18 - 18:03
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Crowmak | 14.02.18 - 18:19
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Tuxraxer007 | 14.02.18 - 18:29
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Anonymer Nutzer | 14.02.18 - 18:43
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Deff-Zero | 14.02.18 - 18:45
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Anonymer Nutzer | 14.02.18 - 18:57
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Niaxa | 15.02.18 - 10:56
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

knabba | 14.02.18 - 18:47
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

devman | 14.02.18 - 23:17
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Hexcules | 14.02.18 - 19:40
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Crowmak | 14.02.18 - 20:30
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Hexcules | 14.02.18 - 20:46
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

DebugErr | 14.02.18 - 21:28
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

amagol | 14.02.18 - 23:42
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

picaschaf | 15.02.18 - 05:43
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

zampata | 15.02.18 - 07:01
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

GeXX | 15.02.18 - 08:06
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

picaschaf | 15.02.18 - 14:04
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Michael H. | 15.02.18 - 08:39
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

amagol | 15.02.18 - 18:57
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Hexcules | 15.02.18 - 08:04
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

wamp | 14.02.18 - 18:52
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Mimifrie | 15.02.18 - 08:24
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

Anonymer Nutzer | 15.02.18 - 14:33
 

Re: Geringerer zuwachs wegen zuwenig...

MartinHennecke | 15.02.18 - 16:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07