1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homepod im Test: Smarter…

@Golem Kabeltausch ist möglich und kostet 29$

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem Kabeltausch ist möglich und kostet 29$

    Autor: Sante 19.02.18 - 12:21

    Liebes Golem Team,

    das Kabel lässt sich mit sehr wohl tauschen. Ist von Apple nicht vorgesehen, ist nur mit großen Kraftaufwand möglich, aber es ist möglich. Das Kabel ist letztlich auch nur eingesteckt. Somit ist die Aussage im Artikel falsch.

    Zudem kostet ein Kabeltausch nicht 80% des Neupreises, was bei anderen Reparaturen anfallen kann. Sondern 29$, zumindest ist das der Preis der in den USA angegeben wird.

    Man sollte bei dem Hinweis des 80% des Neupreises auch anmerken, dass dies für Reparaturen außerhalb der Garantiezeit zutrifft und wie bei den Airpods den Austausch des Gerätes gegen ein Neugerät / Refurbished umfasst.

    Grüße
    Andreas

  2. Re: @Golem Kabeltausch ist möglich und kostet 29$

    Autor: MarioWario 19.02.18 - 18:51

    Es gab bereits ein Video über den Kabeltausch - MacRumor, Cashy oder so…
    Wahrscheinlich ca. 10 Kg Zug - und läßt sich mit lautem Plopp wieder einstecken.

    Ansonsten 1-Trick-Pony - dafür ist mein Musikgeschmack zu ausgefallen - Apple Music …
    NoGo -> Micro nicht per Hardware abschaltbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Ingenieur / Techniker (m/w/d)
    experts, Raum Blaubeuren
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Referenzsensorik für automatisierte Fahrfunktionen
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  4. Supplier / Vendor Governance Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Men of War Collector's Pack für 6,99€, Deliver Us To The Moon für 11,99€)
  2. 128,07€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. (u.a. iRobot Roomba i3 WLAN für 289,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

  1. Survnet: RKI will Corona-Meldesoftware verbessern
    Survnet
    RKI will Corona-Meldesoftware verbessern

    Die Software, mit der die Corona-Fallzahlen übertragen werden, sei teilweise unbenutzbar, kritisieren die Gesundheitsämter. Das RKI will nun nachbessern.

  2. Streaming: Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars
    Streaming
    Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars

    Kleine Star-Wars-Fans werden bei Disney+ gerne mal hinters Licht geführt: Es ist frustrierend, wenn erst beim Anschauen klar wird, dass der Serie eine deutsche Tonspur fehlt.

  3. Minderungsrecht: Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate
    Minderungsrecht
    Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate

    Wer seinem Provider mit 30 Messungen nachweist, dass die Datenrate viel zu niedrig ist, kann dennoch mit ein paar Euro abgespeist werden.


  1. 15:10

  2. 15:03

  3. 14:55

  4. 14:39

  5. 14:24

  6. 13:51

  7. 13:35

  8. 13:20