1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homepod im Test: Smarter…

Verzögerung mit Siri

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verzögerung mit Siri

    Autor: muhammet.cabuk92 20.02.18 - 23:25

    Das hängt ja damit zusammen, dass sich iOS Geräte kurz untereinander austauschen und entscheiden, auf welchem Gerät Siri aktiv werden soll. Das Gerät, welches die Stimme am besten registriert, wird aktiv. Soll halt verhindern, dass Siri auf allen Geräten aktiv wird.

  2. Re: Verzögerung mit Siri

    Autor: NIKB 21.02.18 - 07:49

    muhammet.cabuk92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hängt ja damit zusammen, dass sich iOS Geräte kurz untereinander
    > austauschen und entscheiden, auf welchem Gerät Siri aktiv werden soll. Das
    > Gerät, welches die Stimme am besten registriert, wird aktiv. Soll halt
    > verhindern, dass Siri auf allen Geräten aktiv wird.
    Amazon bekommt das auch verzögerungsfrei hin...

  3. Re: Verzögerung mit Siri

    Autor: muhammet.cabuk92 21.02.18 - 13:21

    Echt? Hast also mehrere nebeneinander gestellt und ausprobiert? Das will ich echt mal sehen; kann natürlich sein was du sagst. Habe nur Geräte von Apple. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das klappt. Ich habe auch verzögerung mit Siri wenn ich mehrere Geräte nebeneinander stelle. Iphone iPad Watch. Wenn ich ein einzelnes Gerät direkt anspreche gibt es keine Verzögerung. Kannst ja mal Testvideo machen, wie sich Alexa verhält, wenn du mehrere Geräte nebeneinander stellst (nicht 2 sondern mehr)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  3. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  2. 27,99€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39