1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Personalausweis wahlweise mit…

Übersetzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übersetzung

    Autor: Rohde 26.06.06 - 09:09

    > Die Bundesregierung erwähnte ausdrücklich, dass die Authentisierungsfunktion
    > dem Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll, sich im Internet elektronisch
    > "auszuweisen".

    In 10 Jahren, wenn die Gültigkeit aller alten Personalausweise abgelaufen ist, gibt's ein neues Gesetz, wonach der Internetzugriff ausschließlich per elektronischer Authentisierung möglich ist.

    Nix mehr mit Möglichkeit, dann regiert der Zwang.

  2. Re: Übersetzung

    Autor: JelloBiafra 26.06.06 - 09:34

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Die Bundesregierung erwähnte ausdrücklich,
    > dass die Authentisierungsfunktion
    > dem
    > Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll, sich im
    > Internet elektronisch
    > "auszuweisen".
    >
    > In 10 Jahren, wenn die Gültigkeit aller alten
    > Personalausweise abgelaufen ist, gibt's ein neues
    > Gesetz, wonach der Internetzugriff ausschließlich
    > per elektronischer Authentisierung möglich ist.
    >
    > Nix mehr mit Möglichkeit, dann regiert der Zwang.


    hmmm... die idee finde ich gar nicht mal schlecht.

  3. Re: Übersetzung

    Autor: Horschd 26.06.06 - 10:22

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die Bundesregierung erwähnte
    > ausdrücklich,
    > dass die
    > Authentisierungsfunktion
    > dem
    >
    > Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll, sich
    > im
    > Internet elektronisch
    > "auszuweisen".
    >
    > In 10 Jahren, wenn die Gültigkeit
    > aller alten
    > Personalausweise abgelaufen ist,
    > gibt's ein neues
    > Gesetz, wonach der
    > Internetzugriff ausschließlich
    > per
    > elektronischer Authentisierung möglich ist.
    >
    > Nix mehr mit Möglichkeit, dann regiert der
    > Zwang.
    >
    > hmmm... die idee finde ich gar nicht mal schlecht.

    Mag ja nix sagen, aber in 10 Jahren wird keiner mehr eine Karte in den Rechner stecken. Da wird die Technik so viel weiter sein und so was altmodisches nicht mehr akzeptiert.

  4. Re: Übersetzung

    Autor: USMIST 26.06.06 - 13:44

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die Bundesregierung erwähnte
    > ausdrücklich,
    > dass die
    > Authentisierungsfunktion
    > dem
    >
    > Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll, sich
    > im
    > Internet elektronisch
    > "auszuweisen".
    >
    > > In 10 Jahren, wenn die Gültigkeit
    > aller alten
    > Personalausweise abgelaufen ist,
    > gibt's ein neues
    > Gesetz, wonach der
    > Internetzugriff ausschließlich
    > per
    > elektronischer Authentisierung möglich ist.
    >
    > Nix mehr mit Möglichkeit, dann regiert der
    > Zwang.
    >
    > hmmm... die idee finde ich gar nicht mal schlecht.



    ja spätestens wen einer im vorbeigehen deinen perso ausliest, und im nächsten i-net cafee sich mit deinen daten auf pornoseiten rumtreibt, wirst auch due merken das mit jeder möglichkeit die risiken steigen,
    und man manchmal durch die risiken auf die möglichkeiten verzichten möchte.

  5. Re: Übersetzung

    Autor: Black_Seraphim 26.06.06 - 16:09

    USMIST schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JelloBiafra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rohde schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Die Bundesregierung
    > erwähnte
    > ausdrücklich,
    > dass die
    >
    > Authentisierungsfunktion
    > dem
    >
    > Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll,
    > sich
    > im
    > Internet elektronisch
    >
    > "auszuweisen".
    >
    > > In 10 Jahren, wenn
    > die Gültigkeit
    > aller alten
    >
    > Personalausweise abgelaufen ist,
    > gibt's ein
    > neues
    > Gesetz, wonach der
    > Internetzugriff
    > ausschließlich
    > per
    > elektronischer
    > Authentisierung möglich ist.
    >
    > Nix
    > mehr mit Möglichkeit, dann regiert der
    >
    > Zwang.
    >
    > hmmm... die idee finde ich
    > gar nicht mal schlecht.
    >
    > ja spätestens wen einer im vorbeigehen deinen
    > perso ausliest, und im nächsten i-net cafee sich
    > mit deinen daten auf pornoseiten rumtreibt, wirst
    > auch due merken das mit jeder möglichkeit die
    > risiken steigen,
    > und man manchmal durch die risiken auf die
    > möglichkeiten verzichten möchte.


    Es wird aber genau so kommen. Risiken hin oder her.
    Man trägt nur noch ein kleines Gerätchen mit sich rum, so groß wie eine Fernbedienung und eine Brille auf der Nase. Mit Hilfe dieser Brille kannst du dann jederzeit jegliche Informationen über Die Sachen in deinem Blickfeld bekommen. Auch über deinen Gegenüber.
    Max Mustermann, ledig, Wohnhaft in Musterhausen, trinkt gerne Weißbier und hört gerne Country.
    Vergessen wir die Werbung nicht, die von allen ecken dann auf uns einwirkt... bis es die erstem Spamfilter gibt ;)

    Dies ist nur der erste Schritt dahin. Abwarten und Tee trinken. Ich persönlich freue mich schon auf meine VR-Brille ;)

  6. Re: Übersetzung

    Autor: USMIST 26.06.06 - 16:42


    > Man trägt nur noch ein kleines Gerätchen mit sich
    > rum, so groß wie eine Fernbedienung und eine
    > Brille auf der Nase. Mit Hilfe dieser Brille
    > kannst du dann jederzeit jegliche Informationen
    > über Die Sachen in deinem Blickfeld bekommen. Auch
    > über deinen Gegenüber.
    > Max Mustermann, ledig, Wohnhaft in Musterhausen,
    > trinkt gerne Weißbier und hört gerne Country.
    > Vergessen wir die Werbung nicht, die von allen
    > ecken dann auf uns einwirkt... bis es die erstem
    > Spamfilter gibt ;)
    >
    > Dies ist nur der erste Schritt dahin. Abwarten und
    > Tee trinken. Ich persönlich freue mich schon auf
    > meine VR-Brille ;)



    sicherlich wird es früher oder später so kommen,
    aber ich denke das es noch einpar generationen dauern wird :)
    und das man s nicht unbedingt aufhalten kann, stimmt leider auch.
    das volk läst sich ziemlich leicht beeinflussen, und dem kan man fast alles andrehen.

  7. Re: Übersetzung

    Autor: The Tank 28.06.06 - 14:59

    Ausgabe am Computerbildshirm:
    '
    Illegaler transferversuch!
    User: 2659350347295
    Aufenthaltsort: Schutzzelle 5729, Knoten 692, Bügerschutzanlage 'Sonnenschein'

    Leider dürfen sie sich diese Waren nicht bestellen. Die Bundesrepublik Deutschland hat festgestellt das die Waren nicht zu den für ihre Person erlaubten Gegenstände zählt und den Transfer blockiert.
    Diese Massnahme is notwendig um den Faktor 'Mensch' besser kontrollieren zu können und vor gefahren und schäden zu schützen.
    Dazu gehört Material das von der BRD als unparteiisch, unzüchtig oder undeutsch eingestuft wurde.

    Da der Versuch, gesperrte Artikel zu erwerben, auch bei nichtwissen, Strafbar ist wird sich einer der Aufsichtsbeamten in ihrem Block wird ich um ihre Rehabilitierung kümmern.
    Bitte verbleiben sie in der Schutzzelle bis der Aufsichtsbeamter sie abholt.

    Immer daran denken, Ihr wohl ist auch das wohl Deutschlands und wir sind verpflichtet sie von jeder Gefahr zu schützen.
    '

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die Bundesregierung erwähnte
    > ausdrücklich,
    > dass die
    > Authentisierungsfunktion
    > dem
    >
    > Ausweisinhaber die Möglichkeit geben soll, sich
    > im
    > Internet elektronisch
    > "auszuweisen".
    >
    > > In 10 Jahren, wenn die Gültigkeit
    > aller alten
    > Personalausweise abgelaufen ist,
    > gibt's ein neues
    > Gesetz, wonach der
    > Internetzugriff ausschließlich
    > per
    > elektronischer Authentisierung möglich ist.
    >
    > Nix mehr mit Möglichkeit, dann regiert der
    > Zwang.
    >
    > hmmm... die idee finde ich gar nicht mal schlecht.


  8. Re: Übersetzung

    Autor: eAuth 29.06.06 - 12:35

    JelloBiafra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Internetzugriff ausschließlich
    > per
    > elektronischer Authentisierung möglich ist.



    >
    >
    > hmmm... die idee finde ich gar nicht mal schlecht.


    kein Spam mehr...
    keine illegalen Musik/Film downloads
    keine Kinderpornos mehr
    keine Webseiten Filter für die Kids zu Hause
    keine Beleidigungen in Foren und beim chatten
    keine anonymen Internet käufe bei ebay mehr

    Die Idee ist schön, müsste nur Weltweit zeitgleich eingeführt werden.

    ...mir fallen gerade nur Vorteile ein - kann mich mal jemand zum Arzt bringen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  4. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tefa Heißluftfritteuse für 73,99€ und Severin Waffelautomat für 13,99€)
  2. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)
  3. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  4. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
      Bundesrechnungshof
      Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

      Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

    2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


    1. 18:10

    2. 16:56

    3. 15:32

    4. 14:52

    5. 14:00

    6. 13:26

    7. 13:01

    8. 12:15