1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivo Apex: Fast randloses Smartphone…

Kamera 0.8s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kamera 0.8s

    Autor: mxcd 28.02.18 - 16:00

    Fast eine Sekunde, bis ein Motor die Kamera ausfährt? Da ist eine manuelle, mechanische Lösung aber angenehmer.

  2. Re: Kamera 0.8s

    Autor: .radde. 28.02.18 - 23:33

    Für eine Front Kamera is das doch vollkommen egal!?

    Aber es hat wohl jeder andere Prioritäten.

  3. Re: Kamera 0.8s

    Autor: DerSchwarzseher 01.03.18 - 08:56

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine Front Kamera is das doch vollkommen egal!?
    >
    > Aber es hat wohl jeder andere Prioritäten.


    seh ich auch so. Hab meine front cam vielleicht 10 mal wenns sinn gemacht hat benutzt. Und das seit ich das iphone 3 hab. Selbst videochat mache ich nie.

    Ist wohl nicht meine generation.

  4. Re: Kamera 0.8s

    Autor: Dino13 01.03.18 - 08:59

    Für Videochat reichen die 0.8s vollkommen. Videochat ist dann besonders interessant wenn man von Freunden und Familie weiter entfernt ist.

  5. Re: Kamera 0.8s

    Autor: renegade334 01.03.18 - 14:36

    Eine Sekunde? Ehrlich? Mein Notebook + Monitor brauchen so 7 Sekunden bis die vom Standby einsatzbereit sind, was auch egal ist. Mal ehrlich. Ich habe die Frontkamera abzählbar oft benutzt. Wäre mir auch fast egal. Hauptsache keine Notch.

  6. Re: Kamera 0.8s

    Autor: mxcd 01.03.18 - 15:44

    ja... das gilt nur für die Frontkamera. Silly me.
    Die braucht man tatsächlich so gut wie gar nicht.

  7. Re: Kamera 0.8s

    Autor: Crossfire579 01.03.18 - 16:14

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Videochat reichen die 0.8s vollkommen. Videochat ist dann besonders
    > interessant wenn man von Freunden und Familie weiter entfernt ist.


    Ich denke nicht einmal, dass man die kamera motorisiert ausfahren lassen muss. Man hätte das sicher auch wie bei einem SD Kartenleser mit Klemmfunktion lösen können, dass man einmal drückt um die Kamera auszufahren. Aber ist eben auch noch ein Konzept. Ein verdammt gutaussehendes Konzept.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 16,49€
  3. 2,99€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer