Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TrekStor: MP3-Player mit OLED und…

Vorsicht OLEDs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorsicht OLEDs

    Autor: Casandro 20.01.05 - 16:11

    Servus,

    Vorsicht OLEDs, die Technik ist noch nicht ganz ausgereift, die "Brenndauer" ist noch ziemlich gering. Deshalb kann es sein, dass die Anzeigen schon nach einem Jahr oder so kaputt sind.

  2. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: Rh0 20.01.05 - 17:10

    Casandro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Servus,
    >
    > Vorsicht OLEDs, die Technik ist noch nicht ganz
    > ausgereift, die "Brenndauer" ist noch ziemlich
    > gering. Deshalb kann es sein, dass die Anzeigen
    > schon nach einem Jahr oder so kaputt sind.


    tja dann sollte ja auch die gesetzliche gewährleistungspflicht inkraft treten...
    man hat ja schließlich mindestens zwei jahre garantie auf die ware...

    ::: The software package said 'Requires Windows XP or better', so I installed Linux. :::

  3. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: dafire 20.01.05 - 17:15

    Rh0 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > tja dann sollte ja auch die gesetzliche
    > gewährleistungspflicht inkraft treten...

    richtig

    > man hat ja schließlich mindestens zwei jahre
    > garantie auf die ware...

    falsch

    gewährleistung != garantie ;)

    aber richtig ist das das display unter die gewährleistung fallen sollte und das ein netter player zu sein scheint

  4. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: mitallesundscharf 20.01.05 - 17:37

    so n scheiss, bis die OLEDs futsch sind hast du vermutlich schon 2 mal n neuen player gekauft

  5. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: Ö 20.01.05 - 19:13

    mitallesundscharf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so n scheiss, bis die OLEDs futsch sind hast du
    > vermutlich schon 2 mal n neuen player gekauft

    Wie blöd muss man eigentlich sein, wenn man sich alle paar Monate einen neuen Player kauft?

  6. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: nemesis 21.01.05 - 07:29

    Ö schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mitallesundscharf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > so n scheiss, bis die OLEDs futsch sind hast
    > du
    > vermutlich schon 2 mal n neuen player
    > gekauft
    >
    > Wie blöd muss man eigentlich sein, wenn man sich
    > alle paar Monate einen neuen Player kauft?
    >
    >

    pssst! Du willst ja schließlich nicht die Entwicklung aufhalten. Es muss immer ein paar dumme geben die umbedingt immer das neueste brauchen, auch wenns nur eher zum Angeben ist. Schließlich proftierst du davon ja auch (auch wenn nicht all zuviel) irgendeiner muss ja die Entwicklungskosten zumindestens einigermaßen reinspielen. Welcher Vernünftige Mensch kauft sich wohl schon einen Prozessor z.B. für 600 Euro und mehr? Bzw. 400, wenns einer für 250 auch tut.

  7. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: Ö 21.01.05 - 15:13

    >
    > pssst! Du willst ja schließlich nicht die
    > Entwicklung aufhalten. Es muss immer ein paar
    > dumme geben die umbedingt immer das neueste
    > brauchen, auch wenns nur eher zum Angeben ist.
    > Schließlich proftierst du davon ja auch (auch wenn
    > nicht all zuviel) irgendeiner muss ja die
    > Entwicklungskosten zumindestens einigermaßen
    > reinspielen. Welcher Vernünftige Mensch kauft sich
    > wohl schon einen Prozessor z.B. für 600 Euro und
    > mehr? Bzw. 400, wenns einer für 250 auch tut.
    >

    Das hast du natürlich irgendwie recht. ;)

  8. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: Jangor 23.01.05 - 11:57

    dafire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rh0 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > tja dann sollte ja auch die gesetzliche
    >
    > gewährleistungspflicht inkraft treten...
    >
    > richtig
    >
    > > man hat ja schließlich mindestens zwei
    > jahre
    > garantie auf die ware...
    >
    > falsch
    >
    > gewährleistung != garantie ;)

    Zwei Jahre Gewährleistung ist auch nur die halbe Wahrheit, denn nach 6 Monaten ist der Käufer in der Beweispflicht , dass das Gerät schon bei Übergabe einen Mangel aufwies. Das dürfte den meisten Käufern schwer bis unmöglich sein. Wenn dann der Hersteller keine längere Garantie bietet war es das dann. Ich könnte mir vorstellen, dass der Player dann vieleicht sogar einne längere Garantie hatt als der OLED-Display - z.B. wegen Verschleiß nur 6 Monate.

    Also vor Kauf die Garantie prüfen und nicht allzuviel auf die Gewährleistung setzen.

    MfG
    Jangor




  9. Re: Vorsicht OLEDs

    Autor: SPM 28.01.05 - 15:38

    Ö schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > pssst! Du willst ja schließlich nicht
    > die
    > Entwicklung aufhalten. Es muss immer ein
    > paar
    > dumme geben die umbedingt immer das
    > neueste
    > brauchen, auch wenns nur eher zum
    > Angeben ist.
    > Schließlich proftierst du davon
    > ja auch (auch wenn
    > nicht all zuviel)
    > irgendeiner muss ja die
    > Entwicklungskosten
    > zumindestens einigermaßen
    > reinspielen.
    > Welcher Vernünftige Mensch kauft sich
    > wohl
    > schon einen Prozessor z.B. für 600 Euro und
    >
    > mehr? Bzw. 400, wenns einer für 250 auch
    > tut.
    >
    > Das hast du natürlich irgendwie recht. ;)

    Nehmen wir mal an:
    Ein OLED hält maximal 5000 Stunden und lagernd 5 Jahre. - Ein LCD 15000 - 20000 Stunden. Da ist der Wert des OLED natürlich etwas mickrig, aber wenn man sich überlegt:
    Man hört 1 Stunde am Tag Musik (mit eingeschaltetem OLED!) sind das im Jahr 365 Stunden.
    Teilt man nun z.B. 4000 Stunden Lebensdauer des OLED durch 365, kann man fast 11 Jahre ununterbrochen (mit pausenlos eingeschaltetem Display!) Msuik hören. ODer nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Veridos GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 119,90€
  3. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesische Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  2. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.

  3. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.


  1. 11:14

  2. 10:58

  3. 16:00

  4. 15:18

  5. 13:42

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:00