1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lizenzbestimmungen: Linux…

Mit Windows wäre das nicht passiert ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: TechBen 05.03.18 - 16:14

    .... ha!

  2. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: Azona 05.03.18 - 22:42

    Leider läuft Windows nur auf Intel x86 bzw. x64 Prozessoren und in sehr vielen Haushaltsgeräten sind ARM Prozessoren verbaut.
    Da bleibt dir leider nur mehr Linux, Android (Linux Kernel) oder BSD (ein Unix auf dem auch Linux Programme laufen)
    Oder du erfindest das Rad neu.

    Soviel zu deinem ....ha!

  3. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: stiGGG 05.03.18 - 22:50

    Azona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider läuft Windows nur auf Intel x86 bzw. x64 Prozessoren und in sehr
    > vielen Haushaltsgeräten sind ARM Prozessoren verbaut.
    > Da bleibt dir leider nur mehr Linux, Android (Linux Kernel) oder BSD (ein
    > Unix auf dem auch Linux Programme laufen)
    > Oder du erfindest das Rad neu.

    Windows 10 läuft auch auf ARM64.

  4. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.03.18 - 02:59

    Dann sollen die Hersteller Windows lizenzieren. Schon OK. Die FOSS-Bewegung hat nichts von schmarotzenden GPL-Verletzern.

  5. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: DAGEGEN 06.03.18 - 05:45

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die FOSS-Bewegung
    > hat nichts von schmarotzenden GPL-Verletzern.
    Genau!
    Was diese "Bewegung" aber vor allem braucht, sind sich selbst bereichernde Ideologen und Lizenz-Trolle.
    Hallelujah... :-P

  6. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: b5g2k 06.03.18 - 08:07

    Nur alles andere nicht bzw. in 32 Bit. Großartig.

  7. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: Rudi Mental 06.03.18 - 08:32

    Ich glaube das Äquivalent wäre eine Raubmordkopie von Windows zu nutzen.
    Windows ist schnell kopiert und die Eula kompliziert vollständig einzuhalten.

  8. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: divStar 06.03.18 - 08:52

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Azona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider läuft Windows nur auf Intel x86 bzw. x64 Prozessoren und in sehr
    > > vielen Haushaltsgeräten sind ARM Prozessoren verbaut.
    > > Da bleibt dir leider nur mehr Linux, Android (Linux Kernel) oder BSD
    > (ein
    > > Unix auf dem auch Linux Programme laufen)
    > > Oder du erfindest das Rad neu.
    >
    > Windows 10 läuft auch auf ARM64.
    Nein - tut es nicht. Nur 32-Bit-Anwendungen laufen auf ARM-Prozessoren (weil Limitierung des Emulators) und ich bin mir nicht sicher wie die Geschwindigkeit so ist.
    Außerdem ist Windows für viele keine Option (erst recht nicht Windows 10) weil man immer weniger Kontrolle hat und man das System nicht flexibel anpassen kann - beides aber sehr notwendig wenn es z.B. um Receiverboxen geht.

  9. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: CommanderZed 06.03.18 - 09:50

    Soll das ein Scherz sein?

  10. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: chithanh 06.03.18 - 10:01

    Viele Leser hier sind vielleicht zu jung, sich daran zu erinnern, aber die Umtriebe der (u.a. von Microsoft gesponserten) BSA ab den 1990er Jahren haben Unternehmen deutlich empfindlicher getroffen als das was der Kernelentwickler hier abzieht.

  11. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: MFGSparka 06.03.18 - 10:10

    Azona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider läuft Windows nur auf Intel x86 bzw. x64 Prozessoren und in sehr
    > vielen Haushaltsgeräten sind ARM Prozessoren verbaut.
    > Da bleibt dir leider nur mehr Linux, Android (Linux Kernel) oder BSD (ein
    > Unix auf dem auch Linux Programme laufen)
    > Oder du erfindest das Rad neu.
    >
    > Soviel zu deinem ....ha!

    Schon mal was von Windows 10 iot gelesen?

  12. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: MacGyver031 06.03.18 - 12:29

    MFGSparka schrieb:
    > Schon mal was von Windows 10 iot gelesen?

    Jup, nur dass nach der Zwangsupdate vom Win 10 nichts mehr läuft. Wir haben drei PCs welche nach einer Update nicht mehr hochgefuhren und mühsam gefixt werden musste.

  13. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: joypad 06.03.18 - 17:48

    Also Windows (Win CE) lauft seit mindestens 2002 auf ARM. Im Zeitraum bis 2009 waren geschätzt 98% aller Navis, PDAs, "Smartphones" mit dem Betriebssystem bestückt!

  14. Re: Mit Windows wäre das nicht passiert ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.03.18 - 20:04

    DAGEGEN schrieb:
    -----------

    > Was diese "Bewegung" aber vor allem braucht, sind sich selbst bereichernde
    > Ideologen und Lizenz-Trolle.

    Völlig egal, wer sich bereichert. Wenn deren GPL-Code unrechtmäßig verwendet wurde und ein Gericht entsprechend entscheidet, ist das vollkommen OK.

    Wer das nicht mag, soll halt Windows kaufen oder FreeBSD einsetzen statt Linux.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Fachhochschule Kiel University of Applied Sciences, Kiel
  4. Universität zu Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme