1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Studium: Zeigt mehr Frauen!

Re: Was hier wieder los ist...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Was hier wieder los ist...

Autor: SelfEsteem 06.03.18 - 12:26

dermamuschka schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Abgesehen davon dass sich dein Beitrag extrem menschenverachtend liest,

Zeig mir die Menschenverachtung in meinem Post auf. Zeig mir das Zitat, in dem ich Menschen verachte. Wenn du dazu nicht fähig bist, solltest du diese Unterstellungen gaaaanz schnell zurückschrauben.


> unterstreichst du doch voll meine Aussage. Ich fasse zusammen: Kinder von
> Intelligenten sind intelligenter weil diese Eltern mehr weitergeben können
> (dieser Effekt ist übrigens auch in geringerem Umfang bei Adoptionen zu
> beobachten und steht demnach nicht ausschließlich mit der Biologie in
> Verbindung).
Falsch!
Genau das habe ich nicht gesagt.
Intelligenz ist zu einem guten Teil vererbbar - Biologie. Google -> "Heritability of IQ".
//edit: Du wirst das fast nur mit großen IQ-Unterschieden genau feststellen.
Sprich sagen wir 2 Eltern mit je IQ 100 geben ihr Kind zur Adoption frei, es wird von zwei Akademikern mit IQ 160 adoptiert und aufgezogen. Sie werden den IQ des Kindes vermutlich anheben, aber niemals bis 160. Das Kind wird weiterhin viel näher am IQ der biologischen Eltern bleiben.

Das "mehr weitergeben können" ist Training und Wissen, nicht IQ. Das sind zwei unterschiedliche Dinge.
Deine Geschichte mit den Adoptivkindern ist darüberhinaus so allgemein formuliert einfach herbeifantasierter Mist.
Einige Zwillingsstudien ließen das Gegenteil vermuten, aber mal ehrlich: Um das sauber festzustellen, braeuchte man viele auseinander-adoptierte Zwillinge mit
einer IQ-Verteilung über ein breites Spektrum. Wenn die Meisten um IQ 100 herum rumdümpeln, während adopierte und nachträglich gefundene Zwillige extrem selten sind, laesst sich die Adoptions-These verflucht schwer prüfen und starke
Behauptungen in die eine oder andere Richtung sind einfach Schrott. Lass das also bitte sein, wenn man dich ernstnehmen soll.


> Damit stellst du doch selber unverwunden fest, wie wichtig die
> sozialisation ist.
Willst du mir gerade in den Mund legen, dass ich die Wirkung der Nurture-Seite verneint hätte? Habe ich nicht.
Das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass es auch die Nature-Seite gibt, die genauso wenig wie die Nurture-Seite verneint werden kann, sollte und darf.


> Dabei wirst du doch kaum verneinen können, dass die typische sozialisation
> Frauen nicht gerade in IT-Berufe drängt.
Unglaublich. Ließ den ersten Block meines vorherigen Posts nochmal.

Was willst du denn erreichen? Willst du, das Menschen glücklich werden? Dann willst du, dass der soziale Druck
in etwaige Richtungen rausgenommen wird und der Mensch sich selbst entscheidet. Ob Männer und Frauen sich (im Durchschnitt) dann einander ähnlicher werden, oder
ob sich die Unterschiede maximieren - so wie in Skandinavien, was du gekonnt ignorierst - muss uns dann egal sein.
Oder aber willst du, dass Männer und Frauen gefälligst gleich zu sein haben und sich für das gleiche interessieren müssen? Dann legst du
sozialen Druck in die Gegenrichtung an, der dafür sorgen soll, dass Frauen und Männer in die Rollen gepresst werden, die dir passen.

Was also hättest du gern? Evtl. kommen wir uns näher, wenn wir mal feststellen, wofür wir denn argumentieren.
Ganz großer Tip: Ich will nicht, dass Frauen zurück an den Herd gehen, sondern dass sie genauso wie Männer das tun, worauf auch immer sie Lust haben.
Was ich außerdem nicht will, ist dass man Menschen erzählt, worauf sie gefälligst Lust haben müssen.


> Inwiefern man dir in die Suppe spuckt wenn man versucht unterpriviligierten
> Menschen zu helfen musst du mir auch noch mal erklären. Erstens nimmt die
> Förderung von Frauen den Männern ja nichts weg
Das kommt ganz drauf an, wie deine "Förderung" aussieht.
Wenn Budgets zu verteilen sind und Leute meinen, ein Geschlecht sei mehr zu fördern als das andere, weil das andere
angeblich unlaengst genug gefördert wird, dann haben wir ein Problem. Insbesondere dann, wenn man den Förderbedarf
daraus ableitet, dass Mädchen und Jungs sich nicht exakt gleich verhalten.


> und zweitens müssten sich
> diese zwecks besserer Eignung deiner Meinung ja sowieso locker im
> haifischbecken Arbeitsmarkt durchbeißen.
Und wieder legst du mir etwas in den Mund, das ich nicht gesagt habe.
Meinst du echt, dass sowas ein Argument darstellt?


> Kurz gesagt, für deinesgleichen gibt es absolut nichts zu verlieren. Wieso
> dann diese Gehässigkeit?
Wie wäre es mal darüber zu reden, ob etwas der Wahrheit entspricht, und nicht darüber, wer angeblich
was zu verlieren hat? Eure Unfähigkeit dazu ist es, was die Gegenseite gehässig werden lässt.

Mich interessiert es nicht, ob ich nun weibliche oder männliche Programmierer einstelle. Es ist mir völlig egal. Ich stelle Leute
gern nach Qualifikation ein, ohne dass ich mich für deren primäre Geschlechtsorgane interessiere.
Weniger egal sind mir eure kleinen Sozialexperimente und aus der Luft gegriffenen Behauptungen. Wenn von der Existenz eines Unterschiedes direkt auf Ungleichbehandlung
und Diskriminierung geschlossen wird, weil jeder biologische Faktor aus Prinzip verneint wird, ist das jedenfalls absolut peinlich.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 12:33 durch SelfEsteem.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 09:57
 

Re: Was hier wieder los ist...

Anonymer Nutzer | 06.03.18 - 10:04
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 10:16
 

Re: Was hier wieder los ist...

Anonymer Nutzer | 06.03.18 - 10:19
 

Re: Was hier wieder los ist...

Tantalus | 06.03.18 - 10:42
 

Re: Was hier wieder los ist...

ubuntu_user | 06.03.18 - 10:56
 

Re: Was hier wieder los ist...

Anonymer Nutzer | 06.03.18 - 10:18
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 10:30
 

Re: Was hier wieder los ist...

Anonymer Nutzer | 06.03.18 - 10:35
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 10:56
 

Re: Was hier wieder los ist...

Anonymer Nutzer | 06.03.18 - 11:02
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 11:12
 

Re: Was hier wieder los ist...

Clown | 09.03.18 - 09:52
 

Re: Was hier wieder los ist...

Icestorm | 09.03.18 - 17:42
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 06.03.18 - 11:02
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 11:23
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 06.03.18 - 12:26
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 16:44
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 06.03.18 - 18:55
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 19:38
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 07.03.18 - 13:40
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 07.03.18 - 18:09
 

Re: Was hier wieder los ist...

Spiritogre | 07.03.18 - 18:29
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 07.03.18 - 18:45
 

Re: Was hier wieder los ist...

ternot | 07.03.18 - 18:53
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 07.03.18 - 19:05
 

Re: Was hier wieder los ist...

Spiritogre | 08.03.18 - 14:33
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 08.03.18 - 05:15
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 08.03.18 - 04:48
 

Re: Was hier wieder los ist...

ternot | 08.03.18 - 07:17
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 07.03.18 - 19:17
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 07.03.18 - 20:39
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 07.03.18 - 21:14
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 07.03.18 - 13:29
 

Re: Was hier wieder los ist...

Nikolai | 06.03.18 - 17:15
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 07.03.18 - 12:59
 

Re: Was hier wieder los ist...

SelfEsteem | 07.03.18 - 19:29
 

Re: Was hier wieder los ist...

mnementh | 07.03.18 - 12:54
 

Re: Was hier wieder los ist...

GodsBoss | 06.03.18 - 10:35
 

Re: Was hier wieder los ist...

dermamuschka | 06.03.18 - 10:45
 

Re: Was hier wieder los ist...

Clown | 09.03.18 - 15:14

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Change Manager IT Infrastruktur (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Landratsamt Freising, Freising bei München
  3. Systemintegrator / Systemelektroniker / Fachinformatiker (m/w/d)
    controlex GmbH, Duisburg
  4. Teamleiter IT (m/w/d)
    Nürnberg Gummi Babyartikel GmbH & Co. KG, Georgensgmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€
  2. (u. a. WoW Shadowlands für 33,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Die Sims 4 Landhaus Leben für...
  3. 29,99€
  4. (u. a. Fire TV Cube für 69,99€, Corsair Vengeance RGB Pro 16 GB DDR4 für 96,99€, Sandisk...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

    Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroauto Elektro-Sattelschlepper Nikola Tre schafft Steigungen
    2. Elektro-Geländewagen Rivian schafft 45-Grad-Steigung in der Wüste
    3. Anderthalb Jahre Verspätung Regierung freut sich über das millionste Elektroauto