1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Studium: Zeigt mehr Frauen!
  6. T…

Was hier wieder los ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was hier wieder los ist...

    Autor: Icestorm 09.03.18 - 17:42

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar, nicht jeder, aber eben signifikant häufiger. Mehr sag ich ja auch gar
    > nicht.
    > Allein das zeigt aber doch, dass die Theorie der freien Entscheidung bei
    > der Studien- und Berufswahl als Ganzes nicht haltbar ist und es definitiv
    > einige Faktoren gibt, die dabei eine Rolle spielen (könnten).
    > Da nun die Informatik (oder eben auch das Ingenieurswesen) eine derart
    > zukunftsweisende Branche ist, was spricht dagegen wenn man als Gesellschaft
    > versucht diese Faktoren zu manipulieren, um so, überspitzt gesagt, nicht
    > fast 50% der Gesellschaft von der Zukunft auszuschließen?
    > Es will ja niemand den Männern ihre Informatik madig machen, man will ja
    > nur versuchen den Frauen eine gewisse Starthilfe zu geben, um hier auch den
    > sprichwörtlichen "Fuß in die Türe zu bekommen".
    > Ich verstehe wirklich nicht wie man dagegen sein kann. Im allerschlimmsten
    > Fall verpuffen die Maßnahmen wirkungslos und alles bleibt wie vorher. So
    > what?

    Du willst also den Menschen sagen, sie wäre nicht mündig genug, ihre Berufswahl selbst zu treffen?
    Trifft das auch aufs Wählen zu?
    Wohnortwahl?
    Kleid statt Hose?
    Partnerwahl?

    Ich finde es immer verdächtig, wenn man anderen die Eigenverantwortungsfähigkeit für ihre (Lebens-)Entscheidungen abspricht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Berater bzw. IT-Beraterin (m/w/d) für ERP, Prozessautomation und 3rd-Level-Support
    Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, Landesbetrieb Kasse.Hamburg, Hamburg
  2. IT-Produktmanager (m/w/d) im Bereich ECM-Systeme
    Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, Köln
  3. IT-Consultant (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  4. Cloud Engineer (m/w/d) (Home-Office möglich)
    glueckkanja-gab AG, Offenbach am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

World of Warcraft: Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert
World of Warcraft
"Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert"

GDC 2021 Seit 16 Jahren laufen die Server von World of Warcraft. Nun haben die Entwickler über Gilden, Warteschlangen und dreifache Savegames gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. The Burning Crusade Classic World of Warcraft öffnet Tore zur Scherbenwelt erneut
  2. Blizzard Charakterklon für The Burning Crusade kostet 35 Euro
  3. World of Warcraft WoW bietet nur noch 60 Tage Spielzeit ohne Abo an

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln