Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Smartphone-Tarif mit…

Stream on aus steht bevor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stream on aus steht bevor

    Autor: Pornstar 06.03.18 - 11:38

    Ein erstes Anzeichen, dass Stream on abgeschafft wird.

  2. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: dxp 06.03.18 - 11:54

    Auf lange Sicht bestimmt, das war ja auch nicht als Dauerlösung gedacht. Sollte nur die Zeit "überbrücken".
    Freue mich, dass es scheinbar endlich vorwärts geht. In 2-4 Jahren haben wir dann auch mal nicht komplett überteuerte Tarife.

  3. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: |=H 06.03.18 - 12:42

    Mir würde ja schon 1/30 der Bandbreite reichen ... für 1/10 oder 1/5 vom Preis?
    Klingt doch sehr fair, oder? :D

  4. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: Labbm 06.03.18 - 17:35

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein erstes Anzeichen, dass Stream on abgeschafft wird.


    Macht ja auch nichts, das braucht dann ja auch kein Mensch mehr.

    Stream On und die pässe bei Vodafone sind ja nur ein Zwischenschritt zum hoffentlich bald unlimitiertem netz

  5. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: Ach 06.03.18 - 18:50

    Bei der Abschaffung von Stream on wäre ich nicht zu optimistisch, genauso wenig wie ich meine Hand dafür ins Feuer legen würde, dass der Versuch die Netzneutralität zu unterwandern, nicht immer mal wieder von irgendeinem Manager neu entdeckt wird. Die theoretischen Einnahmemöglichkeiten auf Basis gezielter Diskriminierung von Netzinhalten bleiben verlockend. Abhilfe kann man sich erst von einer eindeutigen und klaren Gesetzgebung erwarten, bin gespannt wann die mal endlich kommt.

  6. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: Schnurzegal 06.03.18 - 21:36

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf lange Sicht bestimmt, das war ja auch nicht als Dauerlösung gedacht.
    > Sollte nur die Zeit "überbrücken".
    > Freue mich, dass es scheinbar endlich vorwärts geht. In 2-4 Jahren haben
    > wir dann auch mal nicht komplett überteuerte Tarife.

    Da der Mobil XL die Videodrossel des kleinsten StreamOn enthält (zur Regulierung der Netzlast), halte ichStreamOn noch nicht für tot. Vor allem wird nicht neutral jedweder Traffic gedrosselt, sondern laut AGB nur Videostreams.

  7. Re: Stream on aus steht bevor

    Autor: DerDy 06.03.18 - 21:46

    > Ein erstes Anzeichen, dass Stream on abgeschafft wird.
    Was hat der neue Tarif mit der Option StreamOn zu tun? Das eine ist ein Premium Tarif und das andere erweitert Tarife im mittlerem Segment. Ein Unterschied sollte auch für dich erkennbar sein.

    Was in 5 oder 10 Jahren sein wird, das weiß keiner von uns. Aber in den nächsten 1-2 Jahren wird die Option hoffentlich noch bestehen bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  2. Advantest Europe GmbH, Amerang
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  2. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  3. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  4. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. André Borschberg: Solar-Impulse-Gründer stellt Elektroflugzeug vor
    André Borschberg
    Solar-Impulse-Gründer stellt Elektroflugzeug vor

    Das Flugzeug ist zwar deutlich kleiner als das Solarflugzeug von Solar Impulse, viele Erfahrungen aus dem Projekt sind jedoch in das Sportflugzeug mit Elektroantrieb eingeflossen. Für H55 und André Borschberg ist Bristell Energic aber nur ein Zwischenschritt: Das Schweizer Unternehmen will Antriebe für Lufttaxis entwickeln.

  2. Digitalkamera: Leica M-E als günstiger Einstieg bei Messsucherkameras
    Digitalkamera
    Leica M-E als günstiger Einstieg bei Messsucherkameras

    Leica hat mit der M-E seine bisher preiswerteste digitale Messsucherkamera vorgestellt. Dennoch dürfte das Modell für die meisten Nutzer unerschwinglich sein.

  3. Sicherheitslücke: Outlook-App ermöglichte Auslesen von E-Mails
    Sicherheitslücke
    Outlook-App ermöglichte Auslesen von E-Mails

    Eigentlich sollte in E-Mails eingebetteter Javascript-Code nicht ausgeführt werden. Mit der Android-Version von Microsofts Outlook war dies durch einen Trick möglich. Mit einer präparierten E-Mail konnte unter anderem das Mailkonto ausgelesen werden.


  1. 11:50

  2. 11:42

  3. 11:31

  4. 11:21

  5. 11:12

  6. 11:00

  7. 10:42

  8. 09:56