1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz-Grundverordnung: Was…

Wie soll das umgesetzt werden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie soll das umgesetzt werden

    Autor: Mastercontrol 06.03.18 - 13:43

    Also wirklich jetzt müsste mich jeder am besten schriftlich fragen ob er meinen Kontakt in seinem Handy bzw. bei Google oder Apple speichern darf. Genauso muss ich alle Fragen schon klar.

    Für Kindergärten ja auch klasse mach mal eine Datenschutzerklärung die ein 3 Jähriger versteht.

  2. Re: Wie soll das umgesetzt werden

    Autor: Iomega 06.03.18 - 13:52

    "Kindergarten ... 3 jähriger" -> Geschäftsfähigkeit ;)

  3. Re: Wie soll das umgesetzt werden

    Autor: DragonHunter 06.03.18 - 14:14

    Mastercontrol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wirklich jetzt müsste mich jeder am besten schriftlich fragen ob er
    > meinen Kontakt in seinem Handy bzw. bei Google oder Apple speichern darf.
    > Genauso muss ich alle Fragen schon klar.
    >
    > Für Kindergärten ja auch klasse mach mal eine Datenschutzerklärung die ein
    > 3 Jähriger versteht.


    Dein Vertragspartner wird im Regelfall ein Elternteil sein und nicht das zu betreuende Kind, welches nicht geschäftsfähig ist...
    Bitte neues Beispiel ausdenken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 14:14 durch DragonHunter.

  4. Re: Wie soll das umgesetzt werden

    Autor: The Insaint 06.03.18 - 21:57

    DragonHunter schrieb:
    ---------------------------
    > Mastercontrol schrieb:
    > ----------------------
    > -----
    > > Also wirklich jetzt müsste mich jeder am besten schriftlich fragen ob er
    > > meinen Kontakt in seinem Mobiltelefon bzw. bei Google oder Apple speichern
    > darf.
    > > Genauso muß ich alle Fragen schon klar.
    > >
    > > Für Kindergärten ja auch klasse mach mal eine Datenschutzerklärung die
    > ein
    > > 3 Jähriger versteht.
    >
    > Dein Vertragspartner wird im Regelfall ein Elternteil sein und nicht das zu
    > betreuende Kind, welches nicht geschäftsfähig ist...
    > Bitte neues Beispiel ausdenken.

    "Als ob dies nicht schon schwierig genug wäre, müssen solche Informationen, wenn es sich zum personenbezogene >>>Daten von Kindern<<< handelt, aufgrund deren besonderer Schutzwürdigkeit so formuliert sein, daß sie >>>auch von Kindern verstanden werden.<<<<"

    Vielleicht solltest du den Artikel nochmals lesen ... ?

  5. Re: Wie soll das umgesetzt werden

    Autor: igor37 06.03.18 - 23:40

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Als ob dies nicht schon schwierig genug wäre, müssen solche Informationen,
    > wenn es sich zum personenbezogene >>>Daten von Kindern<<< handelt, aufgrund
    > deren besonderer Schutzwürdigkeit so formuliert sein, daß sie >>>auch von
    > Kindern verstanden werden.<<<<"

    In Deutschland zählt jeder unter 14 als Kind, so schwer ist es auch wieder nicht einen Text auf dem Level zu formulieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin
  3. IT-Prüfer*in (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
    Umweltbundesamt, Merseburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (Bestpreis)
  2. 179€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Enermax ARGB CPU-Kühler für 36,99€, Enermax Aquafusion 360mm Wasserkühlung für 89...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. #AppleToo Unruhe bei Apple-Mitarbeitern wegen Arbeitsplatzbedingungen
  2. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  3. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS

Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll