1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz-Grundverordnung: Was…

99 Artikel - 88 Seiten.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 99 Artikel - 88 Seiten.

    Autor: Sinnfrei 06.03.18 - 14:25

    Total einfach und verständlich diese Verordnung - wird sich sicher jeder auf's Wort dran halten ... also nicht.

    Eine Richtlinie geschrieben von Abmahnanwälten für Abmahnanwälte?

    Wenn man Gesetze möchte die auch befolgt werden, täte man gut daran sie klar und einfach zu formulieren.

    __________________
    ...

  2. Re: 99 Artikel - 88 Seiten.

    Autor: Dino13 06.03.18 - 14:29

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Gesetze möchte die auch befolgt werden, täte man gut daran sie
    > klar und einfach zu formulieren.
    Klar und einfach formulieren. Wie genau sollte denn so etwas aussehen? Der Text muss ja vor einem Gericht standhalten und nicht einfach so missbräuchlich umgangen werden. Es geht nun mal nicht ohne Komplexität, wem es zu Komplex wird muss sich juristische Hilfe holen beim implementieren.

  3. Re: 99 Artikel - 88 Seiten.

    Autor: Elchinator 06.03.18 - 16:08

    Die DSGVO ist sogar ausgesprochen lesbar, im Gegensatz zu allen anderen Gesetzen, die in Deutschland so zur Anwendung kommen. Da sie zudem einfach das alte BDSG in weiten Teilen ersetzt, ändert sich für hier gar nicht so viel. Länder wie Spanien oder Irland habenda deutlich mehr Grund zum jammern.

  4. Re: 99 Artikel - 88 Seiten.

    Autor: jsm 06.03.18 - 16:36

    Trotz dem sind viel zu viele Gesetze einfach komplett unklar und schwammig formuliert. So das dann erst im Nachhinein von Gerichten entschieden werden muss wie ein bestimmter Gesetzestext nun in der Praxis ausgelegt werden soll.
    Und es ist oft nicht schön wenn jeder Richter eine eigene, persönliche Interpretation von einem Gesetz hat, so lange bis sich dann mal irgendwer die Mühe macht und sich durch sämtliche Instanzen bis ganz nach oben durchklagt das dann das Verfassungsgericht ein "letztes Wort" dazu beschließt.
    Wenn möglich sollten Gesetze immer klar und eindeutig sein, mit so wenig Interpretationsspielraum wie möglich. Dann könnten uns auch die Politik und die Geheimdienste nicht ständig verarschen. (Weltraum-Vermutung, heimliche Autobahn-Privatisierung, um nur zwei Beispiele zu nennen)

  5. Re: 99 Artikel - 88 Seiten.

    Autor: Elchinator 06.03.18 - 16:45

    Das ist schon korrekt, auch die DSGVO ist in vielen Bereichen nicht so eindeutig, wie man sich das wünschen würde. Aber das ist auch nicht einfach, denn man kann heute noch nicht die Entwicklungen der nächsten Jahre vorhersehen. Und so einen Schmuh, wie man mit dem BDSG in Bezug auf die neuen Medien gemacht hat, sollte man vermeiden. Das wurde ja noch mit Fax und BTX im Hinterkopf verfasst...
    Insofern ist es gut, daß es zur DSGVO gleich noch die 178 Erwägungsgründe gibt, die den Hintergrund für das Gesetz liefern. Plus der diversen Fachverbände, die auch schon Einschätzungen abgeben. Ganz so zufallsbasiert wie bei anderen Entscheidungen im digitalen Umfeld wird es hier also nicht zugehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Softwareentwicklung Innovationen für Healthcare & Medizinprodukte
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Murr
  2. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Softwareentwickler Desktop/App (m/w/x)
    Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  4. Data Analyst KI (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel