1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Smash Bros: Nintendo schickt Mario…

Oh Gott, was?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh Gott, was?!

    Autor: Peace Ð 09.03.18 - 11:15

    So viele tolle News auf einmal?!

    Neues SSB bedeutet für mich, dass ich eigentlich eine Switch brauche, nachdem ich die WiiU nicht geholt habe und somit auch das zugehörige SSB nicht habe.

    Dann noch Crash Bandicoot, wo ich mir erst dachte "ok, DANN brauchst du die Switch WIRKLICH" und dann kommt auch noch die Ankündigung, dass die Trilogy auch noch auf PC kommt?! Hoffentlich auf Steam??? Mit Achievements???? Der Freitag könnte kaum besser werden *freu*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.18 11:16 durch Peace Ð.

  2. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: dxp 09.03.18 - 11:21

    Finde die Ankündigungen auch super, aber der initiale Anreiz einer Anschaffung der Switch fehlt mir als Wii U Besitzer immer noch. Bisher ist nur Mario Odyssey wirklich neu, die restlichen Titel gabs fast exakt schon so auf der U.
    Nachdems Crash Bandicoot auch für PC geben wird, hat sich das als Anreiz auch erledigt ;)

    Hoffe ja stark auf Metroid 4 und vielleicht ein (neues) Donkey Kong?

  3. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Kakiss 09.03.18 - 11:51

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Ankündigungen auch super, aber der initiale Anreiz einer
    > Anschaffung der Switch fehlt mir als Wii U Besitzer immer noch. Bisher ist
    > nur Mario Odyssey wirklich neu, die restlichen Titel gabs fast exakt schon
    > so auf der U.
    > Nachdems Crash Bandicoot auch für PC geben wird, hat sich das als Anreiz
    > auch erledigt ;)
    >
    > Hoffe ja stark auf Metroid 4 und vielleicht ein (neues) Donkey Kong?

    So geht es mir eigentlich fast auch, dadurch dass die Wii U Titel nun auch noch preislich gefallen sind, bin ich also noch länger an der Wii U am zocken :)

    Skyrim und Doom im Bett wäre aber natürlich schon geil ;)

  4. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Vaako 09.03.18 - 12:10

    Bin ich ja mal gespannt wieviele Character man diesmal per DLC nachkaufen darf um das "komplette" Spiel zu haben. Und ich hoffte auf nen port vond er Wii U version mit schon allen drinne.

  5. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Peace Ð 09.03.18 - 12:18

    Ja das ist natürlich ein großer Kritikpunkt... Ich habe immer gern alles freigespielt, aber wenn man dafür einfach nur Kohle hinblättern muss, machts eigentlich echt keinen Spaß mehr :/

  6. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Siltas 09.03.18 - 13:18

    Wie bitte? Kein Smash Bros Spiel hatte so viele Charaktere wie Smash4. Wenn man die nachträglichen Charaktere nicht kaufen könnte, dann gäbe es die eben gar nicht.
    Die wurden ganz klar erst nach Release entwickelt. Ich versteh echt nicht wie man hier noch rumheulen kann. Ja, die Preise für die DLC-Charaktere sind happig. Ich habe mir daher nur einen gekauft, den ich für wichtig empfand. Aber so zu tun, als wäre einem von Beginn an das komplette Spiel verwehrt worden, ist kompletter Schwachsinn.

  7. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Vaako 09.03.18 - 13:39

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie bitte? Kein Smash Bros Spiel hatte so viele Charaktere wie Smash4. Wenn
    > man die nachträglichen Charaktere nicht kaufen könnte, dann gäbe es die
    > eben gar nicht.
    > Die wurden ganz klar erst nach Release entwickelt. Ich versteh echt nicht
    > wie man hier noch rumheulen kann. Ja, die Preise für die DLC-Charaktere
    > sind happig. Ich habe mir daher nur einen gekauft, den ich für wichtig
    > empfand. Aber so zu tun, als wäre einem von Beginn an das komplette Spiel
    > verwehrt worden, ist kompletter Schwachsinn.

    Wenn man auf die Preise guckt von 5¤+ pro character und das mit dem Einkaufswert des Basisspiels vergleicht sind die maßlos überteuert. Wäre was anderes wenn man alle auf einmal nachkaufen könnte und dann halt 10¤ bezahlt für 10 chars mehr oder so. Oder das man die einfach freispielen kann, kostenloser dlc haelt auch die Leute bei der Stange und die Entwicklungskosten von ein paar characters sind nun wirklich nicht sehr hoch höhstens die Lizenzgebühr je nach dem wer es ist. Aber Zeug wie sowas kriegt man umsonst als Mod auf PC für andere Spiele ohne was zu zahlen.

  8. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: feierabend 09.03.18 - 14:59

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Ankündigungen auch super, aber der initiale Anreiz einer
    > Anschaffung der Switch fehlt mir als Wii U Besitzer immer noch. Bisher ist
    > nur Mario Odyssey wirklich neu, die restlichen Titel gabs fast exakt schon
    > so auf der U.
    > Nachdems Crash Bandicoot auch für PC geben wird, hat sich das als Anreiz
    > auch erledigt ;)
    >
    > Hoffe ja stark auf Metroid 4 und vielleicht ein (neues) Donkey Kong?

    Geht mir als WiiU besitzer ganz genau so.
    Außer Mario Odyssey und Rabbids Kingdom Battle gibt es nix exclusivens, was die 300¤ wert wäre.

    Mal schauen, wie das weiter geht. Bei dem Erfolg der Switch müsste ja bald auch mal was für das Gerät direkt entwickelt (und nicht nur portiert) werden...

  9. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Siltas 09.03.18 - 15:46

    Richtig, ich finde sie auch zu teuer. Lucas war mein liebster Charakter und darum war er es mir wert. Vom Rest habe ich die Finger gelassen.
    Ich habe auch überhaupt kein Problem mit Kritik an den Preisen. Aber zu behaupten, dass das Hauptspiel nicht komplett wäre, oder dass man Charaktere im Vergleich zu früher nicht mehr Freischalten kann, ist nichts weiter als Rumgeheule und im letzteren Fall unwahr.

  10. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: Vaako 09.03.18 - 17:47

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, ich finde sie auch zu teuer. Lucas war mein liebster Charakter und
    > darum war er es mir wert. Vom Rest habe ich die Finger gelassen.
    > Ich habe auch überhaupt kein Problem mit Kritik an den Preisen. Aber zu
    > behaupten, dass das Hauptspiel nicht komplett wäre, oder dass man
    > Charaktere im Vergleich zu früher nicht mehr Freischalten kann, ist nichts
    > weiter als Rumgeheule und im letzteren Fall unwahr.

    Nunja Character die man nach kaufen muss kann man als p2w bezeichnen, wären es nur skins wäre es was anderes und so krieg zumindest ich einen faden Beigeschmack das ich nicht das ganze Spiel bekomme wenn ich es kaufe. Jeder dlc der nicht auch noch Inhalt bietet ausser einen neuen character, emote, skin oder neuen waffe ist es nach meiner Ansicht nicht wert das man dafür nochmal zur Kasse gebeten wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.18 17:48 durch Vaako.

  11. Re: Oh Gott, was?!

    Autor: _2xs 12.03.18 - 09:03

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Ankündigungen auch super, aber der initiale Anreiz einer
    > Anschaffung der Switch fehlt mir als Wii U Besitzer immer noch. Bisher ist
    > nur Mario Odyssey wirklich neu, die restlichen Titel gabs fast exakt schon
    > so auf der U.
    > Nachdems Crash Bandicoot auch für PC geben wird, hat sich das als Anreiz
    > auch erledigt ;)
    >
    > Hoffe ja stark auf Metroid 4 und vielleicht ein (neues) Donkey Kong?

    Haben wir 2017? Du solltest mal neue Youtube Verarschvideos gucken, die auch die Tatsachen darstellen und keine 2017 mimimis sind.
    Ich habe 22 Spiele, die allesamt nicht auf der Wii U erhältlich sind und es gibt weit mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München
  3. Hays AG, Hünfelden
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 1,99€
  3. 1,07€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

  1. Elektromobilität: Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant
    Elektromobilität
    Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant

    Lithiumhydroxid ist ein wichtiger Bestandteil von Akkus für Elektroautos. Bisher kommt das Material fast ausschließlich aus China. Das will der niederländische Metallurgiekonzern AMG ändern; er plant eine Produktionsanlage für den Werkstoff in Sachsen-Anhalt.

  2. JUWELS: Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas
    JUWELS
    Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas

    Mit der Booster-Erweiterung auf 70 Petaflops wird der JUWELS-Supercomputer des Jülich Supercomputing Centre die höchste Rechenleistung in Europa erreichen. Das JSC kombiniert dazu AMDs Epyc 7002 alias Rome mit der nächsten Tesla-Grafikkarten-Generation von Nvidia.

  3. Android 10: Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden
    Android 10
    Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden

    Zwei Monate nach dem Start von Android 10 ist immer noch komplett unklar, wie viele Nutzer die Version bereits verwenden. Grund dafür ist, dass Google seit einem halben Jahr wieder keine Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Damit befeuert das Unternehmen negative Vermutungen, die ihm schaden.


  1. 11:32

  2. 11:11

  3. 10:45

  4. 10:28

  5. 10:13

  6. 10:00

  7. 09:45

  8. 09:26