1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: "Glasfaser gibt es nur…

Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

    Autor: nightmar17 09.03.18 - 12:48

    Danke.

  2. Re: Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

    Autor: eXXogene 09.03.18 - 13:03

    Und du bist bereit zu zahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.18 13:04 durch eXXogene.

  3. Re: Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

    Autor: nightmar17 09.03.18 - 13:11

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du bist bereit zu zahlen?

    Die 800¤ auf jeden Fall.
    Würde auch 2000¤ für den Anschluss zahlen.

  4. Re: Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

    Autor: lincoln33T 09.03.18 - 16:16

    800 Euro sind doch peanuts. Hausanschluss Kosten für Strom, Wasser, Gas können das 10-fache betragen. Wer ein Eigenheim gebaut hat weißt das. Hinzu kommt dass ein Glasfaseranschluss auch den Wert der Häuser erhöht. Die Smartphone Generation erkundigt sich als aller erstes nach der Internet Versorgung bevor ein Haus gekauft oder gemietet wird.

  5. Re: Als nächstes bitte Landkreis Nienburg (Weser) kwt.

    Autor: Vinnie 09.03.18 - 17:48

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du bist bereit zu zahlen?


    Vor 5 Jahren wäre ich bereit gewesen bis 5000 zu zahlen. Aber da ich nun Glasfaser ohne Zuzahlung bekommen habe außerdem wurde der Steuerzahler nicht bestohlen umso besser natürlich wenn privaten Investoren bereit sind die Risiken zu übernehmen und auf einen Break-Even-Point von 12 bis 15 Jahren setzen.

    Die Telekom setzt nach eigenen Angaben auf Nettogewinn ab 6 Monate sonst wird nichts investiert, war vor 2 Jahren in der Lokalzeitung zu lesen.

    Tja, da weiß man wo die Milliarden für die weltweite Expansion herkommen: vom Kunden und Steuerzahler. Die Gewinne für die Anteilseigner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dreams für 19,99€, The Last of Us: Part 2 für 39,99€, Days Gone für 19,99€, PS4 Pro...
  2. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  3. (u. a. BenQ EW3270UE 31,5 Zoll LED VA-Panel 4K UHD für 311,20€ (Deals des Tages), Lenovo IdeaPad...
  4. (u. a. Gaming-Monitore, LG-TVs und Bosch Professional Werkzeug zu Bestpreisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge