1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwänzchen ab: Logitech mit…

pcmcia zuviel verlangt ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pcmcia zuviel verlangt ?

    Autor: motzerator 28.06.06 - 09:07

    Hi

    Viele Notebooks haben PCMCIA, bei vielen ist dieser dank internem WLAN unbenutzt. Ein Mausadapter der dort drin VERSCHWINDET währe mal eine Innovation, sowie einige Mäuse die das dann empfangen können zur Auswahl.

    Der USB Empfänger macht das Teil schon wieder fummelig.

    Chris

  2. Re: pcmcia zuviel verlangt ?

    Autor: p* 28.06.06 - 09:09

    naja oder man könnte auch den internen bluetooth benutzen... das usb gefummel finde ich auch mäßig.



    motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi
    >
    > Viele Notebooks haben PCMCIA, bei vielen ist
    > dieser dank internem WLAN unbenutzt. Ein
    > Mausadapter der dort drin VERSCHWINDET währe mal
    > eine Innovation, sowie einige Mäuse die das dann
    > empfangen können zur Auswahl.
    >
    > Der USB Empfänger macht das Teil schon wieder
    > fummelig.
    >
    > Chris


  3. Re: pcmcia zuviel verlangt ?

    Autor: Johnny Cache 28.06.06 - 11:46

    p* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja oder man könnte auch den internen bluetooth
    > benutzen... das usb gefummel finde ich auch
    > mäßig.

    Bluetooth würde ich an deiner Stelle am besten gleich vergessen.
    Ich habe mir auf Grund einer Empfehlungen (da ist man beraten und verkauft) die elende MX900 geholt weil ich hoffte sie als BT-Mouse problemlos mit meinem Notebook verwenden zu können. Leider war Logi aber so lustig nur über ihre BT-Ladestation alle Funktionen zu unterstützen, während die Software über integrierte BT-stacks nur eine 3-Tasten-Mouse ohne jegliche features anbot.

    Eingeschränkte Funktionalität und Akkus die nach 10h leer sind sprechen ganz klar gegen BT... vor allem wenn sie aus dem Hause Logi stammt.

  4. Re: pcmcia zuviel verlangt ?

    Autor: Martin F. 28.06.06 - 12:23

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eingeschränkte Funktionalität und Akkus die nach
    > 10h leer sind sprechen ganz klar gegen BT... vor
    > allem wenn sie aus dem Hause Logi stammt.

    Die Akkus in meiner Microsoft IntelliMouse Explorer for Bluetooth halten ein paar Wochen :)

    Und wenn man dann gerade nicht zwei Ersatzakkus/-batterien parat hat: Sie funktioniert auch mit einem/einer einzigen =)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Bad Oeynhausen
  3. TECLAC Werner GmbH, Fulda
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-35%) 25,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 3,58€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30