1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyborg: Bodyhacker muss Strafe…

zuviel Gamma-Strahlung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zuviel Gamma-Strahlung

    Autor: Psy2063 16.03.18 - 11:48

    oder wie kommt man auf die Idee solch einen Namen zu wählen mit dem einen niemand ernst nehmen kann?

  2. Re: zuviel Gamma-Strahlung

    Autor: TeslasErbe 16.03.18 - 11:56

    Tja manche Menschen leben eben gern konform, andere tun alles um das nicht zu sein ;-)

  3. Bei dir auch?

    Autor: __destruct() 16.03.18 - 12:00

    Und bei mir auch? "Psy2063" ist auch kein standardkonformer Name.

  4. Re: Bei dir auch?

    Autor: ibsi 16.03.18 - 12:04

    Der Name wird bei ihm auch nicht im Pass stehen ;)

  5. Re: Bei dir auch?

    Autor: non_existent 16.03.18 - 12:09

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Name wird bei ihm auch nicht im Pass stehen ;)

    Bei dem Typen wohl auch nicht.

  6. Re: Bei dir auch?

    Autor: Nullmodem 16.03.18 - 12:11

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Name wird bei ihm auch nicht im Pass stehen ;)
    >
    > Bei dem Typen wohl auch nicht.
    Doch. Referenzierten Artikel lesen:
    https://www.buzzfeed.com/lanesainty/ticket-fine-for-opal-card-biohacker
    "Meow-Ludo Disco Gamma Meow-Meow (his real name), 33, ..."

    nm

  7. Re: zuviel Gamma-Strahlung

    Autor: Bouncy 16.03.18 - 13:49

    TeslasErbe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja manche Menschen leben eben gern konform, andere tun alles um das nicht
    > zu sein ;-)
    So einen dämlichen Namen darf man wohl auch als Konformitätsverweigerer infrage stellen. Mir egal, ob jemand damit nicht konform geht... :p

  8. Re: Bei dir auch?

    Autor: __destruct() 16.03.18 - 15:04

    Von welcher Relevanz ist das?

  9. Re: Bei dir auch?

    Autor: Psy2063 16.03.18 - 15:39

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von welcher Relevanz ist das?

    von ziemlicher. Es macht schon einen Unterschied, ob ich einfach nur durchs Netz trolle und mir dafür einen Namen ausdenke, oder ob ich von einem Gericht (oder Bank, Vermieter, Autoverkäufer, whatever...) ernst genommen werden will.

  10. Re: Bei dir auch?

    Autor: My1 16.03.18 - 15:42

    ganz ehrlich ich würde gern sehen wie es die leute im gericht geschafft haben dem seinen namen vorzulesen ohne in nam lachanfall zu enden.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Bei dir auch?

    Autor: __destruct() 16.03.18 - 19:05

    Vielleicht hat er ja eine so gut etablierte Persönlichkeit, dass er nicht den Vorhang eines gesellschaftlich akzeptierten Namens benötigt.

  12. die Frage ist auch

    Autor: mhstar 17.03.18 - 12:46

    wie werden seine Kinder heißen?

    Markus Meow-Meow?

  13. Re: Bei dir auch?

    Autor: Eheran 17.03.18 - 13:02

    Ich glaube, die haben so schon genug mit absurden Namen zu tun, dass die da ausreichend abgebrüht sind.
    So vergleichbares wie hier, nur halt die englischen Versionen.

  14. Re: Bei dir auch?

    Autor: Makatu 17.03.18 - 17:24

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Der Name wird bei ihm auch nicht im Pass stehen ;)
    >
    > Doch. Referenzierten Artikel lesen:
    > www.buzzfeed.com
    > "Meow-Ludo Disco Gamma Meow-Meow (his real name), 33, ..."

    Na ja, im GB und anderen Commonwealth-Staaten kann man einfach einseitig per Erklärung ("Deed Poll") seinen Namen ändern und sich einen Reisepass auf den neuen Namen ausstellen lassen. Selbst total idiotische Namen werden dabei akzeptiert:

    "Die Passport and Identity Agency, DVLA (die nationale Führerscheinstelle in Swansea), die Border Agency, Her Majesty's Revenue and Customs sowie sonstige Behörden, Banken, Sparkassen, Arbeitgeber, Schulen etc. erkennen Deeds Poll als hinreichenden Nachweis einer Namensänderung an. Das Passport Office erklärt, im Rahmen seines Ermessens dann einen Pass in einem neuen Namen nicht auszustellen, wenn er eindeutig als irreführend, anstößig oder rassistisch eingeschätzt wird. Dies bedeutet nicht, dass die Namensänderung nicht gültig ist, sondern lediglich, dass für diesen Namen kein Pass ausgestellt wird. Die praktische Bedeutung dieser Regel ist sehr begrenzt, da Änderungen wie 'Captain Fantastic Faster Than Superman Spiderman Batman Wolverine The Hulk And The Flash Combined' (ehemals George Garrett). Her Majesty The Queen, Willy Wonka und Bruce Willis bislang problemlos akzeptiert wurden."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deed_poll#Anerkennung_durch_offizielle_Stellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  3. Bundesrechnungshof, Bonn
  4. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 694,07€
  2. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  4. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de