1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungserklärung: Merkel…

Gestern waren die Daten noch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 22.03.18 - 23:42

    ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die Wand! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.18 23:43 durch daydreamer42.

  2. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: a user 23.03.18 - 10:52

    Ähnliches wollte ich auch schreiben. Das Sie jetzt auf einmal zu diesem Statement kommt, nachdem sie bisher das Gegenteil begünstigt hat...

  3. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: Cyber1999 23.03.18 - 14:52

    daydreamer42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man
    > Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die
    > Wand! :)

    Natürlich, schließlich studiert Merkel jeden Morgen die Umfragen, was denn das Volk so bewegt.....

  4. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 23.03.18 - 15:00

    Cyber1999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daydreamer42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man
    > > Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die
    > > Wand! :)
    >
    > Natürlich, schließlich studiert Merkel jeden Morgen die Umfragen, was denn
    > das Volk so bewegt.....

    Wahrscheinlich studieren ihre PR-Berater täglich die Umfragen und schreiben ihr die jeweils passenden Reden. Die tatsächliche Politik wird dann aber für andere gemacht (z.B. für Großkonzerne). Da gibt es eine deutlich sichtbare Kontinuität.

  5. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 23.03.18 - 15:01

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnliches wollte ich auch schreiben. Das Sie jetzt auf einmal zu diesem
    > Statement kommt, nachdem sie bisher das Gegenteil begünstigt hat...

    Das ist typisch Merkel (siehe z.B. Atomausstieg).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. HERMA GmbH, Filderstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  2. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  3. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...
  4. 477€ (Vergleichspreis ca. 525€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner