Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Galaxy's Edge: Acht…

Windows 10

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10

    Autor: jayrworthington 30.03.18 - 13:32

    "Updates stehen bereit, Ihre Attraktion wird heruntergefahren..."

  2. Re: Windows 10

    Autor: Cyclone72 30.03.18 - 14:40

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Updates stehen bereit, Ihre Attraktion wird heruntergefahren..."

    Ja, wenn man keine Ahnung von Windows 10 passiert einem so etwas.

  3. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 17:19

    Und wie willst du das verhindern? Bei mir ist idr der Rechner "außerhalb der Nutzungszeit" aus und die Steckdose aus, da das Netzteil etc off Strom ziehen.
    D.h. updates gibts nur zwanghaft zu Nutzungszeiten

  4. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 17:32

    schau mal in die geplanten Tasks... Update Orchestrator und so. Task löschen, Task-Datei in system32\Tasks löschen, Ordner mit identischem Namen anlegen und du hast Ruhe.

  5. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 17:56

    Kannst du das etwas ausführen?

    Ich habe mich erst vor ein paar Wochen wieder mit dem Thema beschäftigt, nachdem mich mal wieder ein Neustart überrascht hat und Daten verloren gingen.
    Mein Stand nach vielen Stunden Recherche damals war wie vorher auch: Man kann es vielleicht mal verhindern, aber irgendwann passiert es trotzdem einfach wieder. Die Tasks werden wieder angelegt usw. usf. und plötzlich startet er nachts wieder einfach neu.

  6. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 18:06

    - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die Aufgabenplanung
    - Löschen die Datei %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    - Erstelle einen Ordner(!) %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot - dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").

    Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die Todo-Liste.

  7. Re: Windows 10

    Autor: blaub4r 30.03.18 - 18:23

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schau mal in die geplanten Tasks... Update Orchestrator und so. Task
    > löschen, Task-Datei in system32\Tasks löschen, Ordner mit identischem Namen
    > anlegen und du hast Ruhe.


    was ein aufwand das unter windows 10 mittlerweile ist. aber mit einigen kann man ja alles machen :D.

    mir sagt windows es sind updates da und das war es. wann und ob ich installiere hängt von mir ganz alleine ab....

  8. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 18:29

    Wie kann jemand, der ja alles mit sich machen lässt, auch diesen Zustand der Erleuchtung erreichen?

  9. Re: Windows 10

    Autor: Phantom 30.03.18 - 18:50

    Solche Probleme gibt es mit Windows 10 Pro nicht so häufig.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  10. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 18:52

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Probleme gibt es mit Windows 10 Pro nicht so häufig.


    Jup ich weiß nicht was immer alle haben.

  11. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:20

    du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?

  12. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 19:24

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?


    bei mir sind es ein paar tausend ;).

  13. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ldlx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du hast genau *einen* windows-pc zu betreuen, nicht hunderte, oder?
    >
    > bei mir sind es ein paar tausend ;).

    oh, wenn das so ist. alle in der gleichen zeitzone? neustarts und deren timings scheinen ja nicht so wichtig zu sein.

  14. Re: Windows 10

    Autor: Zimmo 30.03.18 - 19:29

    Kompletten Update Service ausknippsen und offline lassen im Betrieb. Zur Wartung außerhalb der Betriebszeiten wieder anmachen und updaten lassen.

    Ich bestimme so seit je her mit Win10 meinen Patchday selber. Beschützt einen auch vor kaputten Updates die 2 Tage später wieder rausgenommen werden.

  15. Re: Windows 10

    Autor: ldlx 30.03.18 - 19:32

    Oder im WSUS nicht freigeben und Dual Scan deaktivieren. Ich möchte ja nur den Neustart-Zeitpunkt bestimmen, die Update-Freigabe wird mit WSUS, die Installation mit Gruppenrichtlinien gesteuert.

  16. Re: Windows 10

    Autor: ArcherV 30.03.18 - 19:34

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh, wenn das so ist. alle in der gleichen zeitzone? neustarts und deren
    > timings scheinen ja nicht so wichtig zu sein.

    Ja sogar alle in der selben Stadt :).
    Windows 10 LTSB Enterprise + Updates in der Nacht per Software-Paketierung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.18 19:36 durch ArcherV.

  17. Re: Windows 10

    Autor: Eheran 30.03.18 - 20:45

    Dann hat man ja noch mehr Aufwand, immer wieder einschalten usw...
    Ne... ich will einfach gefragt werden, wann der Neustart passieren soll. Und ohne meine Einwilligung soll es einfach nicht passieren. Alles andere ist unnötiger Mehraufwand und verzögerte Updates.

  18. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 21:50

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die
    > Aufgabenplanung
    > - Löschen die Datei
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    > - Erstelle einen Ordner(!)
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot -
    > dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also
    > Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien
    > löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").
    >
    > Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden
    > verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde
    > ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts
    > bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz
    > bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren
    > lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen
    > müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die
    > Todo-Liste.

    Vielen Dank. Werde es mal testen und beobachten

  19. Re: Windows 10

    Autor: Hugie 30.03.18 - 22:01

    Imho ist die neue Updatepolitik besser.
    Endlich werden alle regelmäßig gepatcht und Msoft kann bei kritischen Situationen schnell reagieren.
    Keine dauerhaft offenen Xp/Vista/7 Probleme mehr (theoretisch)
    Besser 95% gepatcht als nur 5%. (Schätzwert ;) )

    Blöd nur, wenn der Arzt für seinen Server kein Geld ausgeben will und win10 home verwendet und das mitten im Betrieb 2 Stunden patcht (Kunde von uns. Geiz ist Geil)..

  20. Re: Windows 10

    Autor: anonym 31.03.18 - 00:40

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Löschen den Task Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot über die
    > Aufgabenplanung
    > - Löschen die Datei
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot
    > - Erstelle einen Ordner(!)
    > %systemroot%\system32\Tasks\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator\Reboot -
    > dieser kann nicht mehr durch einen Befehl zur Dateilöschung (also
    > Äquivalent zu "del") gelöscht werden (es würde nur untergeordnete Dateien
    > löschen), sondern muss als Ordner gelöscht werden ("rd").
    >
    > Alternativ gibt es wohl auch ein Tool, welches den Task alle paar Stunden
    > verschiebt (bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag). Die oben genannte Methode würde
    > ich allerdings auch per Task regelmäßig neu erstellen - irgendwann gibts
    > bestimmt wieder ne Schweinerei, welches dies aushebelt - 1803 steht kurz
    > bevor. Das dürfte sich per Batch und SchTasks aber leicht automatisieren
    > lassen (oder PowerShell) - die Automation habe ich noch nicht umsetzen
    > müssen (da es so bis jetzt funktioniert hat), kommt aber auf die
    > Todo-Liste.

    alternativ zum ordner kann man den task auch einfach im system pausieren und dann die datei auf read only setzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Hays AG, Berlin
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. 61,90€
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49