1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in IT-Berufen: Programmierte…

"vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: Gandalf2210 04.04.18 - 13:55

    Ja was meint ihr denn warum die so erfolgreich und fortschrittlich sind?!?

  2. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: Füchslein 04.04.18 - 13:56

    Weil sie alle Frauen kicken?


    hm ... bestimmt wird es so sein.

  3. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: Gandalf2210 04.04.18 - 14:01

    Jedes erfolgreiche Unternehmen hat ne Frau an der Spitze. So wie Yahoo zum Beispiel.

  4. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: Enyaw 04.04.18 - 14:04

    gut, dass du keine Vorurteile hast

  5. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: Füchslein 04.04.18 - 14:04

    Ich hab neulich mal eine Studie gesehen, dass Frauen vor allem in Führungspositionen kommen, wenn das Boot schon am sinken ist. Die dürfen dann den Karren aus dem Dreck ziehen. Auch nicht grade ein Vorteil.

  6. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: mindfxxxedangel 04.04.18 - 14:45

    Also bei Siemens werden es hier in der IT immer mehr Frauen und auch immer mehr Programmiererinnen ... da scheinen wir wohl eine Ausnahme zu sein.

  7. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: a user 06.04.18 - 10:19

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes erfolgreiche Unternehmen hat ne Frau an der Spitze. So wie Yahoo zum
    > Beispiel.

    Oh, was für ein schlechtes Beispiel. Aber vieleicht habe ich die Ironie Tags übersehen.

  8. Re: "vermeintlich fortschrittliche Weltkonzerne"

    Autor: johnDOE123 09.04.18 - 07:46

    mindfxxxedangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei Siemens werden es hier in der IT immer mehr Frauen und auch immer
    > mehr Programmiererinnen ... da scheinen wir wohl eine Ausnahme zu sein.


    Die Rede ist ja auch von fortschrittlichen Weltkonzernen ;D

    Im größten Siemens-Standort nach München, hat man erfolgreich jeglich gute Programmierer bereits während der Studentenzeit mit sinnlosen Jobs, einer IT-Infrastruktur die einem Flickenteppich gleicht und ewiggestrigen Mentalität verschreckt.
    Kein Wunder, dass der Großteil der HealthCare-Software von Drittfirmen wie Atos oder Tochterfirmen in Indien hergestellt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.18 07:54 durch johnDOE123.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauhaus Luftfahrt e.V., Taufkirchen bei München
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 29,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

  2. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
    Sachsen-Anhalt
    Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

    Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.

  3. Cloud Chamber: 2K Games gründet Entwicklerstudio für nächstes Bioshock
    Cloud Chamber
    2K Games gründet Entwicklerstudio für nächstes Bioshock

    Es gibt ein Lebenszeichen von Bioshock: Der Publisher 2K Games hat für den nächsten Serienteil ein Studio namens Cloud Chamber gegründet, das unter Leitung von Kelley Gilmore steht.


  1. 18:42

  2. 18:21

  3. 18:04

  4. 17:38

  5. 16:32

  6. 16:26

  7. 15:59

  8. 15:29