Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oppo Digital: Ein Blu-ray-Player…

Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: birphborph 04.04.18 - 14:05

    ... erst Recht nicht, wenn man entsprechende TVs nutzt. Dafür sind keine hochwertigen Player nötigt.

    Eine PS4 hat einen wirklich SEHR rudimentären BluRay Player integriert, der aber ein tadelloses und perfektes HD Bild liefert, sofern man eine technisch einwandfreie und optisch hochwertige BluRay abspielt.

    Interessant wird es bei alten DVDs. Hier kann ein hochwertiger Player schnell einen sichtbaren Vorteil liefern, wenn er ein olles PAL MPEG-2 (am besten noch interlaced) schön in nativer TV Auflösung auf einen HD oder gar 4k TV zaubert.

    Problem: Die wenigsten schauen heute noch ihre DVDs an. Oder anders gesagt. Warum soll ich mir noch die Herr Der Ringe DVD in SD geben, wenn ich die HD Version quasi nachgeschmissen oder sogar umsonst im Rahmen eines Streaming Abos bekomme?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 14:07 durch birphborph.

  2. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: IT-Nerd-86 04.04.18 - 14:19

    birphborph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... erst Recht nicht, wenn man entsprechende TVs nutzt. Dafür sind keine
    > hochwertigen Player nötigt.
    >
    > Eine PS4 hat einen wirklich SEHR rudimentären BluRay Player integriert, der
    > aber ein tadelloses und perfektes HD Bild liefert, sofern man eine
    > technisch einwandfreie und optisch hochwertige BluRay abspielt.
    >
    > Interessant wird es bei alten DVDs. Hier kann ein hochwertiger Player
    > schnell einen sichtbaren Vorteil liefern, wenn er ein olles PAL MPEG-2 (am
    > besten noch interlaced) schön in nativer TV Auflösung auf einen HD oder gar
    > 4k TV zaubert.
    >
    > Problem: Die wenigsten schauen heute noch ihre DVDs an. Oder anders gesagt.
    > Warum soll ich mir noch die Herr Der Ringe DVD in SD geben, wenn ich die HD
    > Version quasi nachgeschmissen oder sogar umsonst im Rahmen eines Streaming
    > Abos bekomme?

    Weil du DVD's ohne Internet oder Zwangsupdates (und somit gesichert) immer abspielen kannst. Selbst im tiefsten Wald oder Berghüttchen :) Bei BluRay kommen ständig Zwangsupdates, wo du Internet für brauchst und die dir neue Gängeleien aufzwingen können und bei Streaming brauchst du permanentes Internet. Und wie ich so schön schon bei Netflix erleben durfte, kann gerne mal der Dienst überlastet sein und dann geht die Bildqualität plötzlich weit unter DVD Niveau hin zu undefinierbarer Matsch Optik... Ist das Internet futsch durch ne Störung, war es das. FIlmabend ruiniert. Die Stimmung und der Moment ist kaputt... DVD forever! :)

  3. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: most 04.04.18 - 14:34

    IT-Nerd-86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das Internet futsch durch ne Störung, war es das. FIlmabend ruiniert. Die
    > Stimmung und der Moment ist kaputt... DVD forever! :)

    Ich hatte mal einen Filmabend (VHS) geplant mit einer sehr netten Dame, plötzlich Stromausfall oh Schreck! (ja, ist Jahrzehnte her)
    An den weiteren Verlauf des Abends kann ich mich immer noch sehr gut erinnern :)

  4. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: Dwalinn 04.04.18 - 14:37

    Natürlich ein zufälliger Stromausfall, die Kerzen sowie die Decke zum Warmhalten lag sicherlich auch zufällig im Schrank ;-)

  5. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: most 04.04.18 - 14:46

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ein zufälliger Stromausfall, die Kerzen sowie die Decke zum
    > Warmhalten lag sicherlich auch zufällig im Schrank ;-)

    Also Äh, vielleicht hab ich dem Nachbarn eine Flasche Wein, einen voreingestellten Wecker und den Zugang zum Sicherungskasten gegeben.

  6. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: Plexington 04.04.18 - 15:30

    So kann man seinem Glück natürlich auch weiterhelfen :)

  7. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: IT-Nerd-86 05.04.18 - 03:17

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal einen Filmabend (VHS) geplant mit einer sehr netten Dame,
    > plötzlich Stromausfall oh Schreck! (ja, ist Jahrzehnte her)
    > An den weiteren Verlauf des Abends kann ich mich immer noch sehr gut
    > erinnern :)

    Ein Stromausfall ist aber weniger wahrscheinlich :)
    Ich hatte mal Zattoo als Abo. Dort habe ich Fußball auf meinen Beamer streamen wollen, um in der Runde das Spiel zu schauen. Und was war? Plötzlich Hänger und Störungen... Webdienste sind einfach unzuverlässig...

  8. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: Michael H. 05.04.18 - 10:56

    IT-Nerd-86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil du DVD's ohne Internet oder Zwangsupdates (und somit gesichert) immer
    > abspielen kannst. Selbst im tiefsten Wald oder Berghüttchen :) Bei BluRay
    > kommen ständig Zwangsupdates, wo du Internet für brauchst und die dir neue
    > Gängeleien aufzwingen können und bei Streaming brauchst du permanentes
    > Internet. Und wie ich so schön schon bei Netflix erleben durfte, kann gerne
    > mal der Dienst überlastet sein und dann geht die Bildqualität plötzlich
    > weit unter DVD Niveau hin zu undefinierbarer Matsch Optik... Ist das
    > Internet futsch durch ne Störung, war es das. FIlmabend ruiniert. Die
    > Stimmung und der Moment ist kaputt... DVD forever! :)

    Welche Bluray?
    Habe meinen LG Bluray Player für damals 62¤ seit nun 5-6 Jahren (wenn nicht gar etwas länger ohne Internet am TV und habe eine Sammlung über 80-90 Blurays... und er hat bis jetzt auch noch jede einzelne ohne mucken abgespielt... Internet hat das Ding noch nie gesehen, da es nicht mal eine Netzwerkschnittstelle besitzt... dementsprechend hab ich auch noch nie ein "Zwangsupdate" machen müssen.

    Die letzten Blurays die ich gekauft habe waren:
    Mord im Orient Express
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    Deadpool
    Hacksaw Ridge
    Die Entdeckung der Unendlichkeit
    Akte X - Alle Staffeln als Collectors Box
    Creed
    unvm...

    Und bis jetzt haben alle meiner 80-90 Blurays im Besitz gestartet und noch nie wurde ein Update gemacht, da bis auf mein FireTV und Steam Link, keins meiner TV Geräte bzw TV-Geräte am Netz hängt.

  9. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: IT-Nerd-86 05.04.18 - 11:41

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Bluray?
    > Habe meinen LG Bluray Player für damals 62¤ seit nun 5-6 Jahren (wenn nicht
    > gar etwas länger ohne Internet am TV und habe eine Sammlung über 80-90
    > Blurays... und er hat bis jetzt auch noch jede einzelne ohne mucken
    > abgespielt... Internet hat das Ding noch nie gesehen, da es nicht mal eine
    > Netzwerkschnittstelle besitzt... dementsprechend hab ich auch noch nie ein
    > "Zwangsupdate" machen müssen.
    >
    > Die letzten Blurays die ich gekauft habe waren:
    > Mord im Orient Express
    > Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    > Deadpool
    > Hacksaw Ridge
    > Die Entdeckung der Unendlichkeit
    > Akte X - Alle Staffeln als Collectors Box
    > Creed
    > unvm...
    >
    > Und bis jetzt haben alle meiner 80-90 Blurays im Besitz gestartet und noch
    > nie wurde ein Update gemacht, da bis auf mein FireTV und Steam Link, keins
    > meiner TV Geräte bzw TV-Geräte am Netz hängt.

    Lies dir bitte mal dazu die Kritik durch hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Access_Content_System#Kritik

  10. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: drvsouth 05.04.18 - 12:32

    IT-Nerd-86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lies dir bitte mal dazu die Kritik durch hier:
    > de.wikipedia.org#Kritik

    Hast du mal einen Link zu einer Liste mit Blacklisted Devices von Hardware Playern, die jetzt nicht mehr funktionieren? Oder mal ein Beispiel von einem Hardware Player Modell, das jetzt nicht mehr funktioniert, weil es geblacklisted wurde.

  11. Re: Ein h264 oder h265 abspielen ist keine Kunst mehr

    Autor: IT-Nerd-86 05.04.18 - 15:38

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du mal einen Link zu einer Liste mit Blacklisted Devices von Hardware
    > Playern, die jetzt nicht mehr funktionieren? Oder mal ein Beispiel von
    > einem Hardware Player Modell, das jetzt nicht mehr funktioniert, weil es
    > geblacklisted wurde.

    Nein ich habe keine Listen. Mich interessiert das Thema nicht weiter. Aber ich schnappe von anderen BluRay Besitzern auch dazu hier und da mal was auf. Was die damit für Brassel haben ab und zu. Wenn der HDCP Handshake mal wieder rumspackt oder der Player ein Update will, um weiter nutzbar zu sein. Und es gab geknackte Player, die gesperrt wurden. Diese Sperrlisten sind nämlich auf den BluRay Filmen drauf. Da es sie gibt, ist das alleine schon der Beweis.

    Und wenn du mal Pech hast und der Hersteller dein Modell nicht mehr supported und jemand das knackt, dann wird der auch gesperrt mit den neuen Filmen die dann rauskommen. Das die überhaupt diese Macht haben, dein legal gekauftes Gerät "zu sperren", macht dir keine Bedenken? Also ich finde sowas ist eine riesige Sauerei...

    Und auch auf dem PC ist das abspielen von BluRay einfach nur "a big mess". Hier:
    https://www.dell.com/community/Windows-General/CyberLink-PowerDVD-9-6-AACS-License-Key-Update-Issue/td-p/3980627

    Das ist so richtig schön! PowerDVD in der DVD Version konnte immer alle DVD's abspielen. Du konntest sogar mit uralten PowerDVD Versionen neue DVD's abspielen. Aber wenn du auf BluRay setzt, dann hast du so einen Mist da... Zwangsupdates, auf neuere Versionen, die du sogar noch ständig neu und teuer kaufen musst... Und manchmal funktioniert sogar das BluRay Laufwerk nicht mehr mit einem neueren Windows...:

    https://www.cyberlink.com/support/product-faq-content.do?id=11431&prodId=1&prodVerId=947

    Da funktioniert dein legitimes BluRay Drive einfach nicht mehr... Und dann sollste halt den Herstellern nachlaufen und nach Updates betteln oder neu kaufen -.-

    Dazu sage ich nur: WTF!?

    Kein Wunder, daß immer mehr Leute aufwachen und von BluRay wieder Abstand nehmen... DVD läuft nach wie vor gut, wie mir ein Händler bestätigt, der selber sogar nur auf DVD setzt und praktisch so gut wie nie BluRay Nachfragen bekommt. Die Kunden wollen das also gar nicht von ihm und kaufen gerne seine DVD's! :)

    Wer sich BluRay holt, tut sich übles DRM an und lässt sich Kontrolle und Rechte wegnehmen, nur für etwas mehr Bildschärfe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. über experteer GmbH, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58