Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller…

ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: AllDayPiano 04.04.18 - 15:03

    1/4 weißer Bildschirm links, 1/4 weißer Bildschirm rechts, und der Text quetscht sich in der Mitte?

    Wuhhaaa das ist ja mal... grausig!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 15:04 durch AllDayPiano.

  2. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: dantist 04.04.18 - 15:05

    Dachte ich mir auch grade. Sieht total zerschossen aus. Das kann doch nur ein Fehler sein?

    Edit: Das neue Layout scheint auf die Anzeige von Werbung optimiert zu sein. Als Golem pur-Nutzer sieht man überall riesige Leerflächen. Srsly?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 15:07 durch dantist.

  3. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: AllDayPiano 04.04.18 - 15:22

    Auch ohne Adblocker ist da nichts, außer grenzenlose "Weiß"heit.

  4. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: AllDayPiano 04.04.18 - 15:24

    Vor allem dachte ich, soll das Forum besser eingebunden werden. Jetzt muss man es irgendwo am Ende suchen. Für mich (bisher) noch keine Verbesserung.

  5. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: the_second 04.04.18 - 15:29

    Jepp. Hervorragend lesbar - bei zu breitem Text müssen die Augen deutlich zu viel Weg zurücklegen. Im Prinzip genau das was Readability früher gemacht hat oder was der "Lesemodus" in Firefox jetzt tut.

    https://support.mozilla.org/en-US/kb/firefox-reader-view-clutter-free-web-pages

  6. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: AllDayPiano 04.04.18 - 15:36

    Wenn ich den Text schmaler haben will, mach ich das Browserfenster kleiner.

  7. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: SirFartALot 04.04.18 - 16:05

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich den Text schmaler haben will, mach ich das Browserfenster kleiner.

    +1

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  8. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: ndakota79 04.04.18 - 16:31

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jepp. Hervorragend lesbar - bei zu breitem Text müssen die Augen deutlich
    > zu viel Weg zurücklegen. Im Prinzip genau das was Readability früher
    > gemacht hat oder was der "Lesemodus" in Firefox jetzt tut.
    >
    > support.mozilla.org


    +1

  9. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: the_second 04.04.18 - 17:12

    Nope, autotiling window manager.

  10. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: Phantom 05.04.18 - 00:14

    Auf Smartphones ist die Adresszeile des Browsers jetzt grün (Chrome, Android 7) und ein nerviger Banner von "golem.de" ist die ganze Zeit am oberen Rand zu sehen.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  11. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: anonym 05.04.18 - 01:04

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nope, autotiling window manager.

    "autotilting"? :D

  12. Sieht aus wie beim Spiegel

    Autor: ckerazor 05.04.18 - 07:35

    wo die Webseite auch auf einem 8K Monitor noch im Jahre 1996 steckt und 800 Pixel breit ist. Positiv: Somit bleibt mehr Platz für die Banner- und Rahmenwerbung!

  13. Re: Sieht aus wie beim Spiegel

    Autor: McWiesel 05.04.18 - 10:03

    +1

    Ich verstehe auch nicht welche Zielgruppen aus dem Computerfriedhof die meisten Webdesigner bedienen wollen.. jedes dümmliche Aldi-Tablet und erstrecht jeder Monitor hat seit über 5 Jahren schon Full-HD oder meist sogar darüber.

    Und wer sich irgendein HD-Ready-Schrott gekauft hat, hat auch einfach mal Pech mit seinem Billigramsch zu haben. Kann nicht sein, dass die Leute mit zeitgemäßer Technik Webseiten im Briefmarkenformat bekommen, nur damit jeder User, dem seine 2MB-ISA-Grafikkarte nicht mehr als 800x600 am Grünmonitor darstellen kann, ja nicht horizontal scrollen muss...

  14. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: the_second 05.04.18 - 10:22

    Nee, "autotiling" ist schon richtig. i3 in diesem Fall.

  15. Under Construction

    Autor: Bouncy 05.04.18 - 12:11


    Ich denke mal sie haben schlicht das Under Construction GIF vergessen einzubinden.

    Und den Hinweis, dass die Seite nur für Netscape Navigator optimiert wurde. Und wir Trottel nutzen alle Firefox und Co., selbst Schuld...

  16. Re: ÖHA! Was ist denn mit Golem.de passiert?

    Autor: razer 05.04.18 - 14:55

    also ich weiss nicht.. endlich ist der text mal mittig und die unnütze info rechts weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. VRmagic Holding AG, Mannheim
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
    Raumfahrt
    Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

    Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

    1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30