Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik Ready Player One: Der…

"Etwas Technologieskepsis ..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: SvD 05.04.18 - 21:00

    ... noch mehr davon? Der dumme und platte Konsens, dass Zukunftsangst und Bedenkenträgertum wesentliche Voraussetzungen für eine akzeptable Grundhaltung sind, ist kaum noch erträglich.

  2. Re: "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: demon driver 05.04.18 - 21:48

    SvD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... noch mehr davon? Der dumme und platte Konsens, dass Zukunftsangst und
    > Bedenkenträgertum wesentliche Voraussetzungen für eine akzeptable
    > Grundhaltung sind, ist kaum noch erträglich.

    Man muss kein pathologischer Zukunftsphobiker oder "Bedenkenträger" sein, sondern einfach nur halbwegs bei Verstand, um zu der Erkenntnis zu kommen, dass für den technischen Fortschritt in der real existierenden Welt und ihrem derzeit global herrschenden ökonomischen Betriebssystem nicht primär das Wohl des Menschen die primäre Regelgröße ist. Bemühungen, ihn mithilfe solcher Ansätze wie "Technikfolgenabschätzung" zumindest ein klein wenig in die richtige Richtung zu lenken, bleiben gleichzeitig sowas von in den Ansätzen stecken, dass es geradezu lächerlich ist.

    Tut mir leid, aber wer da das Problem bei denen sieht, die das so sehen, der ist Teil des eigentlichen Problems.

  3. Re: "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: TheUnichi 06.04.18 - 14:19

    SvD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... noch mehr davon? Der dumme und platte Konsens, dass Zukunftsangst und
    > Bedenkenträgertum wesentliche Voraussetzungen für eine akzeptable
    > Grundhaltung sind, ist kaum noch erträglich.

    Man sollte immer auch die Gefahren einer jeder tollen, neuen Technologie betrachten. Ausnahmslos. Egal, wie progressiv man ist.
    Ansonsten ist man selbst der Idiot.

  4. Re: "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: Muhaha 06.04.18 - 15:01

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man sollte immer auch die Gefahren einer jeder tollen, neuen Technologie
    > betrachten. Ausnahmslos. Egal, wie progressiv man ist.
    > Ansonsten ist man selbst der Idiot.

    Und immer dran denken, der Faschismus hatte seinen Ursprung bei den italienischen Futuristen, die technischen Fortschritt ums Verrecken, auch ohne Einverständnis derer, die davon betroffen wären, durchdrücken wollten. Die dann auch schädliche Folgen für diese Menschen, inklusive deren Tod, als notwendiges Opfer im Namen des Fortschritts hielten. Du krepierst, weil die Abwässer der neuen Fabrik das Grundwasser versaut haben, mit dem Du Deinen Garten bewässerst? Blöd, aber so ist das eben mit dem Fortschritt. Altes muss verschwinden, gleichgültig wie, und nichts darf sich dem Fortschritt in den Weg stellen.

    Dann kam Mussolini und hat das Sendungsbewusstsein und die gnadenlose Skrupellosigkeit des italienischen Futurismus mit politischen Großmachtsträumen und einem ganzen Tacken Rassismus angereichert und was der gute Herr H. dann aus dem Faschismus italienischer Prägung gemacht hat, brauche ich hier wohl nicht extra nochmal anzuführen.

    Nein, das ist kein Goodwin. Das ist so. Die blinde und vollkommen skrupellose Fortschrittsgläubigkeit der italienischen Futuristen war der Nährboden für alles, was danach kam.

  5. Re: "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: Keridalspidialose 06.04.18 - 15:10

    Wenn dir das nicht passt kannst du dich doch in die Realität flüchten und die skeptische Fiktion Fiktion sein lassen.

    Da hast du doch nur noch Leute die zusammengeklebte Wegwerfelektronik nutzen um sich jedes Byte an persönlicher Information abziehen zu lassen. Und Atomkraftwerke ohne Endlager, Diesel- und Benzinstinker auf den Straßen. Und und und.

    Eine vollkommen unkritische Welt voller triebgesteuerter Idioten. Solange es Bequemlichkeit verspricht ist jede Technologie toll.

    Lass uns Leuten, die wir noch nicht vollkommen hirntot sind, einfach unsere skeptischen fiktionalen Werke der Kunst.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.18 15:12 durch Keridalspidialose.

  6. Re: "Etwas Technologieskepsis ..."

    Autor: TheUnichi 11.04.18 - 06:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Man sollte immer auch die Gefahren einer jeder tollen, neuen Technologie
    > > betrachten. Ausnahmslos. Egal, wie progressiv man ist.
    > > Ansonsten ist man selbst der Idiot.
    >
    > Und immer dran denken, der Faschismus hatte seinen Ursprung bei den
    > italienischen Futuristen, die technischen Fortschritt ums Verrecken, auch
    > ohne Einverständnis derer, die davon betroffen wären, durchdrücken wollten.
    > Die dann auch schädliche Folgen für diese Menschen, inklusive deren Tod,
    > als notwendiges Opfer im Namen des Fortschritts hielten. Du krepierst,
    > weil die Abwässer der neuen Fabrik das Grundwasser versaut haben, mit dem
    > Du Deinen Garten bewässerst? Blöd, aber so ist das eben mit dem
    > Fortschritt. Altes muss verschwinden, gleichgültig wie, und nichts darf
    > sich dem Fortschritt in den Weg stellen.
    >
    > Dann kam Mussolini und hat das Sendungsbewusstsein und die gnadenlose
    > Skrupellosigkeit des italienischen Futurismus mit politischen
    > Großmachtsträumen und einem ganzen Tacken Rassismus angereichert und was
    > der gute Herr H. dann aus dem Faschismus italienischer Prägung gemacht hat,
    > brauche ich hier wohl nicht extra nochmal anzuführen.
    >
    > Nein, das ist kein Goodwin. Das ist so. Die blinde und vollkommen
    > skrupellose Fortschrittsgläubigkeit der italienischen Futuristen war der
    > Nährboden für alles, was danach kam.

    Was bitte soll mir deine Wall-of-Text sagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. censhare AG, München
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. über vietenplus, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 1,19€
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47