1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der…

YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: embr 06.04.18 - 15:15

    Anhand der YouTube-App aufzuzeigen, dass Bild-in-Bild noch nicht korrekt implementiert ist, ist schlichtweg ein Fehler. Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM. Da liegt der Schluß doch Nahe, dass sich das auch auf die Bild-in-Bild-Funktionalität überträgt. Zumindest näher, als einer gemäß Releasenotes finalisierten Version dieses Features anhand dieses (schlichtweg konsistenten, wenn auch ausnahme-geregelten) Verhaltens bezüglich YouTube zu attestieren es sei kaputt.
    Dieses Vorgehen hat mich, muss ich ehrlich sagen, etwas erzürnt. Sicherlich kann ich mich täuschen, aber für mich ist dieses Verhalten erwartbar; was wiederum nicht erwartbar war, dass es das für (Golem-)Tester nicht ist.

  2. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: obermeier 06.04.18 - 15:39

    >Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM.

    Dürfen? Sicher?
    Mit einem Youtube-RED abo geht das schon. Sie haben die Funktion nur in ihr Bezahl-Angebot verschoben. Im Broweser geht das nach wie vor.

  3. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: Dragos 06.04.18 - 16:17

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf
    > YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget
    > noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM.
    >
    > Dürfen? Sicher?
    > Mit einem Youtube-RED abo geht das schon. Sie haben die Funktion nur in ihr
    > Bezahl-Angebot verschoben. Im Broweser geht das nach wie vor.

    das hat dennoch nichts im android zu tun sondern mit youtube. Android != Youtube App

  4. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: Phantom 06.04.18 - 16:56

    embr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anhand der YouTube-App aufzuzeigen, dass Bild-in-Bild noch nicht korrekt
    > implementiert ist, ist schlichtweg ein Fehler. Wie jeder Android-User
    > beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android
    > sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund
    > laufen, Stichwort DRM. Da liegt der Schluß doch Nahe, dass sich das auch
    > auf die Bild-in-Bild-Funktionalität überträgt. Zumindest näher, als einer
    > gemäß Releasenotes finalisierten Version dieses Features anhand dieses
    > (schlichtweg konsistenten, wenn auch ausnahme-geregelten) Verhaltens
    > bezüglich YouTube zu attestieren es sei kaputt.
    > Dieses Vorgehen hat mich, muss ich ehrlich sagen, etwas erzürnt. Sicherlich
    > kann ich mich täuschen, aber für mich ist dieses Verhalten erwartbar; was
    > wiederum nicht erwartbar war, dass es das für (Golem-)Tester nicht ist.


    Auf Samsung Geräten funktioniert dieser Modus...

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  5. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: logged_in 06.04.18 - 17:18

    Mir wäre es lieber, wenn eine Background-Abspielfunktion integriert wird. Ich höre mir zum einschlafen gerne Vorträge an, und das Display anlassen zu müssen ist dabei absolut unnötig und stört. Auch könnte man generell noch anderes machen, z.B. browsen, während man sich was anhört. Aber so, wenn man YouTube am laufen hat ist das ganze Gerät nichts anderes als ein Mini-TV, der zu nichts anderen zu gebrauchen ist. Total nervig.

  6. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: koriwi 06.04.18 - 21:10

    Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    Da kannste die App minimieren, pip oder Bildschirm ausmachen. Geht ohne root

  7. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: lost_bit 06.04.18 - 22:31

    koriwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.


    Ich kann kaum glauben. Habe es eben mal in 10 min installiert. Die App ist das Geiste was ich seit sehr Seher langer Zeit gesehen habe.
    Vielen Dank XD
    Hab android 8.1 mit magisk root. Kurz den Artikel auf xda gelesen und installiert. Neustart und es geht :)

  8. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: logged_in 07.04.18 - 11:10

    Wow! Tausend Dank!!! Ist richtig super. Als ich damals nach einer Lösung danach suchte, landete ich immer bei solchen gammeligen YT abklatsche, die dann auch nie richtig funktionierten, aber das hier... das ist YT wie ich es mir schon immer gewünscht habe!

  9. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: koriwi 07.04.18 - 14:03

    :)

  10. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: obermeier 09.04.18 - 13:53

    Klar.
    Aber das hat nichts mit "dürfen" von seiten YouTubes zu tun. Sie haben es einfach zur Bezahlfunktion gemacht.

  11. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: diedmatrix 09.04.18 - 19:11

    koriwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    > Da kannste die App minimieren, pip oder Bildschirm ausmachen. Geht ohne
    > root

    Danke für den Tipp, probiere das gleich mal aus! :)

  12. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: FreiGeistler 10.04.18 - 12:51

    lost_bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koriwi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    >
    > Ich kann kaum glauben. Habe es eben mal in 10 min installiert. Die App ist
    > das Geiste was ich seit sehr Seher langer Zeit gesehen habe.
    > Vielen Dank XD
    > Hab android 8.1 mit magisk root. Kurz den Artikel auf xda gelesen und
    > installiert. Neustart und es geht :)

    Solltest du doch mal Lust auf was anderes haben, NewPipe kann zusätzlich die Videos/Sounds auch im Wunschformat/Auflösung herunterladen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  3. Ärztekammer Schleswig-Holstein Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bad Segeberg
  4. über duerenhoff GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

    1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47