Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue GEMA-Regelung für eigene Musik

wieso dafür zahlen müssen?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: fluidman 29.06.06 - 16:02

    wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn ich meine eigene musik umsonst auf meiner homepage als download anbiete?? wieso soll jemand an meiner musik verdienen wenn ich nicht mal selber daran verdiene?

  2. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: Daniel_ 29.06.06 - 16:04

    Dies gilt nur für "Musiker" die bei der Gema mitglied sind!
    Diese Musiker erhalten dann ein klein wenig aus dem riesigen Topf der Gema.

    Gruß
    Daniel

    fluidman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner homepage als
    > download anbiete?? wieso soll jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich nicht mal selber daran
    > verdiene?


  3. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: blubb 29.06.06 - 16:05

    fluidman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner homepage als
    > download anbiete?? wieso soll jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich nicht mal selber daran
    > verdiene?

    Weil die GEMA sonst zu wenig Umsatz machen würde und das wäre doch echt bitter oder? Die Hauptaufgabe des ganzen Musikmafia Komplotts ist doch das ausklügeln neuer Einnahmequellen und wie man den Kunden am besten die Taschen leeren kann.

  4. Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: mfg 29.06.06 - 16:10

    fluidman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner homepage als
    > download anbiete?? wieso soll jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich nicht mal selber daran
    > verdiene?


    Die Musiker wählen ja selbst ob sie GEMA Mitglied sein wollen oder nicht. Aber da viele ja nur zu Hause rumgammeln und trotzdem ne kleine Aufbesserung zum Hartz IV Einkommen brauchen, melden sie sich bei der Gema um (theoretisch) Geld aus dem grossen Gema-Topf zu erhalten. Leider sind sie zu dumm um nicht zu merken, dass am Ende die Gema die Musiker auch abzockt.

  5. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.06 - 16:22

    Daniel_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dies gilt nur für "Musiker" die bei der Gema
    > mitglied sind!
    > Diese Musiker erhalten dann ein klein wenig aus
    > dem riesigen Topf der Gema.
    >
    > Gruß
    > Daniel

    Ersetze "klein wenig" durch "eigentlich nix".

  6. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: !exx 29.06.06 - 16:29

    wieso ziehen die das geld nicht von den beträgen ab, die der musiker erhält, sobald seine musik gecovert oder im radio gespielt wird?

    kann der musiker downloads kostenlos anbieten, steigert das ja die popularität der musik und wird von daher eher gecovert und im radio gespielt.


    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fluidman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn
    > ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner
    > homepage als
    > download anbiete?? wieso soll
    > jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich
    > nicht mal selber daran
    > verdiene?
    >
    > Die Musiker wählen ja selbst ob sie GEMA Mitglied
    > sein wollen oder nicht. Aber da viele ja nur zu
    > Hause rumgammeln und trotzdem ne kleine
    > Aufbesserung zum Hartz IV Einkommen brauchen,
    > melden sie sich bei der Gema um (theoretisch) Geld
    > aus dem grossen Gema-Topf zu erhalten. Leider sind
    > sie zu dumm um nicht zu merken, dass am Ende die
    > Gema die Musiker auch abzockt.


  7. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: Daniel_ 29.06.06 - 16:33

    Weil es für die Gema nicht darum geht Musik zu verbreiten und Menschen zu unterhalten, sondern so schnell und einfach wie möglich viel Geld einzunehmen.
    Und da Einnahmen, durch spätere eventuelle Erfolge keine wirklichen Einnahmen sind lassen sie halt den Hoffnungsvollen Musiker bluten.

    Daniel

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso ziehen die das geld nicht von den beträgen
    > ab, die der musiker erhält, sobald seine musik
    > gecovert oder im radio gespielt wird?
    >
    > kann der musiker downloads kostenlos anbieten,
    > steigert das ja die popularität der musik und wird
    > von daher eher gecovert und im radio gespielt.


  8. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: kkk 29.06.06 - 16:34

    blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fluidman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn
    > ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner
    > homepage als
    > download anbiete?? wieso soll
    > jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich
    > nicht mal selber daran
    > verdiene?
    >
    > Weil die GEMA sonst zu wenig Umsatz machen würde
    > und das wäre doch echt bitter oder? Die
    > Hauptaufgabe des ganzen Musikmafia Komplotts ist
    > doch das ausklügeln neuer Einnahmequellen und wie
    > man den Kunden am besten die Taschen leeren kann.


    Echt zum kotzen dieser Sauhaufen, vor allem das diese Uhrheberrechts Faschisten einen so großen Einfluss auf unsere Politik haben macht mir sorgen.

  9. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: Marc Shake 29.06.06 - 16:36

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann der musiker downloads kostenlos anbieten,
    > steigert das ja die popularität der musik und wird
    > von daher eher gecovert und im radio gespielt.

    Leider stimmt das so nicht. Meine Songs sind auch alle so im Netz verfügbar. Die Download-Zahlen sind auch beachtlich, populärer bin ich dadurch aber nicht.

    GEMA wäre für mich als Musiker interessant, damit nicht jeder Sponk Kapital aus meinen geistigen Ergüssen machen kann.

  10. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: Marc Shake 29.06.06 - 16:40

    > Echt zum kotzen dieser Sauhaufen, vor allem das
    > diese Uhrheberrechts Faschisten einen so großen
    > Einfluss auf unsere Politik haben macht mir
    > sorgen.

    Setzen, 6!

    Die Gema schützt, im Gegensatz zu IFPI, RIAA und den andere Mafia-Vereinen die Rechte der KÜNSTLER am Musikwerk. Es geht hierbei eher darum, daß auch Musiker irgendwie überleben müssen. Die Gema hat die Aufgabe, daß Berufsmusiker ein "Einkommen" haben, quasi eine Rentenkasse für freischaffende Musiker.


  11. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: Turok 29.06.06 - 16:45

    > GEMA wäre für mich als Musiker interessant, damit
    > nicht jeder Sponk Kapital aus meinen geistigen
    > Ergüssen machen kann.

    Ich weiß zwar nicht, was ein Sponk ist, aber trotzdem kann der ohne GEMA-Mitgliedschaft deinerseits auch nicht einfach Kapital aus deinen geistigen "Ergüssen" schaffen. Das Urheberrecht liegt ja trotzdem bei dir, GEMA hin oder her.

    Turok


  12. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: ????? 29.06.06 - 16:50

    Nette Page für deine Musik Marcel.
    Hab mal spontanen Blick in die Tutorials geworfen...
    ....wie werde ich DJ...musste erst ein bißchen lachen, weil das irgendwie bißchen nach noob klingt...die Tips für Hardware und das diese sau mäßig viel Geld Kosten kann sind aber nicht verkehrt, das unterschätzen viele.
    Fazit ganz nett gemacht.

    Gruss

    ?????

    Marc Shake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > !exx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kann der musiker downloads kostenlos
    > anbieten,
    > steigert das ja die popularität der
    > musik und wird
    > von daher eher gecovert und im
    > radio gespielt.
    >
    > Leider stimmt das so nicht. Meine Songs sind auch
    > alle so im Netz verfügbar. Die Download-Zahlen
    > sind auch beachtlich, populärer bin ich dadurch
    > aber nicht.
    >
    > GEMA wäre für mich als Musiker interessant, damit
    > nicht jeder Sponk Kapital aus meinen geistigen
    > Ergüssen machen kann.
    >


  13. Absolut genial

    Autor: smilingrasta 29.06.06 - 16:51

    fluidman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner homepage als
    > download anbiete?? wieso soll jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich nicht mal selber daran
    > verdiene?

    Geniale Idee von der GEMA. Ich zahle dafür, das ich meine _eigenen_ Werke ausstellen darf. Sowas von genial die Idee!

    Im Prinzip unterstütze ich dann damit direkt meine Konkurrenz. Nicht irgendwie bescheuert oder so...nein sicher nicht. :D

    Jetzt erkläre mir noch einer den wirklichen Sinn dahinter, von dem ich nicht vermute, das es ihn gibt. ^^

  14. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: Marc Shake 29.06.06 - 16:52

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nette Page für deine Musik Marcel.
    > Hab mal spontanen Blick in die Tutorials
    > geworfen...
    > ....wie werde ich DJ...musste erst ein bißchen
    > lachen, weil das irgendwie bißchen nach noob
    > klingt...die Tips für Hardware und das diese sau
    > mäßig viel Geld Kosten kann sind aber nicht
    > verkehrt, das unterschätzen viele.
    > Fazit ganz nett gemacht.
    >
    > Gruss
    >
    > ?????

    Öhm, öhm...

    Danke sehr.

    Mist, ich sollte aufhören, überall denselben Nickname einzusetzen. Übrigens: Gerade für Musiker sind die Threads bei http://www.track4.de/forum/viewforum.php?f=60 ganz interessant.

  15. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: Turok 29.06.06 - 16:53

    > Echt zum kotzen dieser Sauhaufen, vor allem das
    > diese Uhrheberrechts Faschisten einen so großen
    > Einfluss auf unsere Politik haben macht mir
    > sorgen.

    Von deiner Schreibweise mal abgesehen: Welchen Einfluss hat die GEMA auf die deutsche Politik? Sitzen die im Bundestag oder sowas?

    Turok

  16. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: hmhmhm 29.06.06 - 16:55

    Marc Shake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht hierbei eher darum, daß auch
    > Musiker irgendwie überleben müssen. Die Gema hat
    > die Aufgabe, daß Berufsmusiker ein "Einkommen"
    > haben, quasi eine Rentenkasse für freischaffende
    > Musiker.
    Auch falsch, es geht hier um die Zweitverwertungsrechte von Musikern. Es ist also im Grunde ein Zweiteinkommen.

    Wenn ein Bauer (Politisch korrekt: Landwirt) seine Kuh 2x verkauft, dann ist der Erlös des 2. Verkaufes wohl in etwa das, was der Musiker von der GEMA erhält. :-D

  17. Re: Die Musiker sind die Idioten!!

    Autor: wiZ-art 29.06.06 - 16:58

    Das Problem ist ja, dass das auch funktionieren muss, wenn ein Interpret, welcher nicht Textautor und Komponist in Personalunion ist, die Stuecke auf seiner Webseite anbietet. Z.B. einen Coversong. Dann ist muss ja dieser an die GEMA bezahlen, welche von den Song-Verkaeufen nur indirekt etwas mitbekommt, d.h. nicht mehr berechnen kann, um dies an die Autoren auszuschuetten.

    !exx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieso ziehen die das geld nicht von den beträgen
    > ab, die der musiker erhält, sobald seine musik
    > gecovert oder im radio gespielt wird?
    >
    > kann der musiker downloads kostenlos anbieten,
    > steigert das ja die popularität der musik und wird
    > von daher eher gecovert und im radio gespielt.
    >
    > mfg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fluidman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > wieso muss ich als musiker
    > dafür zahlen wenn
    > ich
    > meine eigene musik
    > umsonst auf meiner
    > homepage als
    > download
    > anbiete?? wieso soll
    > jemand an meiner
    >
    > musik verdienen wenn ich
    > nicht mal selber
    > daran
    > verdiene?
    >
    > Die Musiker
    > wählen ja selbst ob sie GEMA Mitglied
    > sein
    > wollen oder nicht. Aber da viele ja nur zu
    >
    > Hause rumgammeln und trotzdem ne kleine
    >
    > Aufbesserung zum Hartz IV Einkommen brauchen,
    >
    > melden sie sich bei der Gema um (theoretisch)
    > Geld
    > aus dem grossen Gema-Topf zu erhalten.
    > Leider sind
    > sie zu dumm um nicht zu merken,
    > dass am Ende die
    > Gema die Musiker auch
    > abzockt.
    >
    >


  18. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: graf porno 29.06.06 - 16:59

    > Ersetze "klein wenig" durch "eigentlich nix".

    das stimmt einfach nicht. selbst bei kleineren gema-musikern sind die einnahmen durch die gema nicht zu unterschätzen.

  19. Re: wieso dafür zahlen müssen?

    Autor: original-mafia 29.06.06 - 16:59

    > > Echt zum kotzen dieser Sauhaufen, vor allem
    > das
    > diese Uhrheberrechts Faschisten einen so
    > großen
    > Einfluss auf unsere Politik haben
    > macht mir
    > sorgen.

    > Die Gema schützt, im Gegensatz zu IFPI, RIAA und
    > den andere Mafia-Vereinen die Rechte der KÜNSTLER
    > am Musikwerk. Es geht hierbei eher darum, daß auch
    > Musiker irgendwie überleben müssen. Die Gema hat
    > die Aufgabe, daß Berufsmusiker ein "Einkommen"
    > haben, quasi eine Rentenkasse für freischaffende
    > Musiker.


    das ist völlig richtig, allerdings sind einige in der chef etage bei der
    gema wirklich dickschädel.

    es wurde zeit, die eigenpräsentationsregelungen endlich mal zu überarbeiten,
    vor 2 jahren noch hat die gema mehrer labels in deutschland abgemahnt bzw
    mit kündigung bestehernder verträge gedroht.








  20. Re: Absolut genial

    Autor: Bibabuzzelmann 29.06.06 - 16:59

    smilingrasta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fluidman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieso muss ich als musiker dafür zahlen wenn
    > ich
    > meine eigene musik umsonst auf meiner
    > homepage als
    > download anbiete?? wieso soll
    > jemand an meiner
    > musik verdienen wenn ich
    > nicht mal selber daran
    > verdiene?
    >
    > Geniale Idee von der GEMA. Ich zahle dafür, das
    > ich meine _eigenen_ Werke ausstellen darf. Sowas
    > von genial die Idee!
    >
    > Im Prinzip unterstütze ich dann damit direkt meine
    > Konkurrenz. Nicht irgendwie bescheuert oder
    > so...nein sicher nicht. :D
    >
    > Jetzt erkläre mir noch einer den wirklichen Sinn
    > dahinter, von dem ich nicht vermute, das es ihn
    > gibt. ^^

    Ei Streams sind doch gratis, da kann man doch schön Werbung auf seiner Page machen, ist halt nurn Stream, aber den kann man sicher auch Rippen....also ein indirekter Download, der nichts kostet ^^

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00