1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys…

Ich stimme dem Auto zu - nur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: VigarLunaris 11.04.18 - 09:18

    Im großen und ganzen Stimme ich dem Autor hier zu. Leider zeigt Sony auch bei diesem Handy wieder den Grund, warum ich kein Sony mehr kaufe. Die Kamera ist unterirdisch.

    Die Aufnahme mit der Mülltonne zum Himmel, zeigt wie sehr Sony über hellt / übersteuert. Dieser Effekt führt bei mir am Ende dazu, das mein Z3 zum alt Eisen gekommen ist, da aufnahmen mit Blitzlicht immer wie 80er Jahre Partyaufnahme bei 1,2 Promille wirkten.

    Schade denn von einem DSLR Bauer kann man mehr erwarten.

  2. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: S-Talker 11.04.18 - 09:49

    VigarLunaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im großen und ganzen Stimme ich dem Autor hier zu. Leider zeigt Sony auch
    > bei diesem Handy wieder den Grund, warum ich kein Sony mehr kaufe. Die
    > Kamera ist unterirdisch.
    >

    Schlimmer als die Kamera, ist die Haltbarkeit der Geräte. Ich bin nicht zimperlich mit meinen Gebrauchsgegenständen, aber die meisten Smartphones stecken das gut weg. Nur die Sony-Dinger sind gestorben wie die Fliegen. Teilweise auch ohne mein Zutun (aufgeblähter Akku, Glas das gesprungen ist während das Gerät nachts auf dem Tisch lag etc.) Dazu ist der Endkundenservice absolut unterirdisch - wie bei den meisten Sony-Sparten.

    > Die Aufnahme mit der Mülltonne zum Himmel, zeigt wie sehr Sony über hellt /
    > übersteuert. Dieser Effekt führt bei mir am Ende dazu, das mein Z3 zum alt
    > Eisen gekommen ist, da aufnahmen mit Blitzlicht immer wie 80er Jahre
    > Partyaufnahme bei 1,2 Promille wirkten.
    >
    > Schade denn von einem DSLR Bauer kann man mehr erwarten.

    Sony baut keine DSLR. Nur DSLM und SLT. Aber viel wichtiger als die Kameras ist die Tatsache, das Sony einer der wichtigsten Sensor-Lieferant ist. Nikon, Olympus, Pentax, Hasselblad, Phase One... alles überwiegend Sony.

    Aber was viel schlimmer ist: selbst in Samsung Smartphones sind teilweise Sony Kameramodule verbaut - die die gleichen Specs haben wie die Samsung Module. So konnte man beim Kauf eines S7 nicht sagen welchen Sensor man bekommen wird. Die bauen also seit Jahren Sensoren für andere Smartphones, die selbst den aktuellen Sony Modellen deutlich überlegen sind.

  3. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: debattierer 11.04.18 - 10:19

    Ein Sensor macht noch kein Bild. Das fertige Bild wird von der Kamera-Firmware bestimmt.
    Ganz gut konnte ich das bei meiner Lumia 920 merken. Da waren Tagaufnahmen oft matschig. Nach einem Update wurde alles behoben. Dh gleicher Sensor andere Firmware und schon sind die Bilder ganz anders.

  4. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: M.P. 11.04.18 - 10:25

    Hehe, irgendwann braucht man keinen Bildsensor mehr:
    Die Kamerafirmware fragt das GPS, wo sich das Smartphone gerade befindet, und lädt dann ein passendes Bild aus dem Internet zum Aufenthaltsort ;-)

  5. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: debattierer 11.04.18 - 10:29

    +1
    :D :D :D

  6. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: Auspuffanlage 12.04.18 - 12:51

    Das kann ich auch bestätigen im z3(C) sollte damals eine top Kamera drin sein. Diese hat bei schlechten Lichtverhältnissen miserable Bilder gemacht. Tolle Kamera :(
    Ja Sony Handys halten echt nicht viel aus (ist mein 3.)
    Aber Reparatur war top keine Probleme direkt repariert :)

  7. Re: Ich stimme dem Auto zu - nur

    Autor: Bautz 13.04.18 - 09:53

    Was man aus den Lumia x20 Raws rausholen konnte, liegt auf Augenhöhe mit der aktuellen Smartphone-Generation der 1000¤-Klasse. Die sind nur minimalst besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  2. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  3. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


      Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
      Corsair K60 RGB Pro im Test
      Teuer trotz Viola

      Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
      2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
      3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht