1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmfestival: Netflix zieht sich…

Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

    Autor: motzerator 12.04.18 - 16:38

    Statt sich mit den Hardcore Cineasten herum zu ärgern, sollte man lieber her gehen, und irgendwo in der Welt ein neues Festival starten.

    Am Ende entscheiden die Kunden, was sie wollen und der Trend geht nun mal eindeutig hin zum 3D-Freien und Belästigungsfreien und bequemen Heimkino.

    Ich warte auf den Tag, wo endlich die monatelange nervende Kino Exklusivität von Filmen fallen wird. Im Moment freue ich mich auf Star Wars 8. Den habe ich noch nicht gesehen, weil der hier im Cinestar vor Ort mal wieder nur in 3D gelaufen ist.

    Ich bin sowieso kein Kinofan wegen der ganzen Leute und stinkendem Essen und lautem Gerede und knackenden Tacos und der ganzen Gerüche und Enge, aber 3D ist für mich ein absolutes NO-GO.

    Sollen die sich doch in Cannes in ihre Kinos hocken und ihre sowieso meist langweiligen "Problemfilme" gucken. Netflix werden sie damit nicht aufhalten.

  2. Re: Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

    Autor: marcelpape 13.04.18 - 00:35

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte auf den Tag, wo endlich die monatelange nervende Kino
    > Exklusivität von Filmen fallen wird. Im Moment freue ich mich auf Star Wars
    > 8. Den habe ich noch nicht gesehen, weil der hier im Cinestar vor Ort mal
    > wieder nur in 3D gelaufen ist.
    >
    > Ich bin sowieso kein Kinofan wegen der ganzen Leute und stinkendem Essen
    > und lautem Gerede und knackenden Tacos und der ganzen Gerüche und Enge,
    > aber 3D ist für mich ein absolutes NO-GO.

    Dann hast du nicht lange genug gewartet, ich bin Mitte Januar und gegen 17 Uhr rein und da war praktisch freie Platzwahl (und ich Depp hab mich trotzdem auf den "zugeteilten" gesetzt und bin dort geblieben :D), keine 10 Leute drin.
    Und war zwar in 3D, hier laufen aber auch fast alle nebenbei noch in 2D, mindestens einmal täglich, teilweise genauso oft, wohnst du halt am falschen Ort, also: https://www.youtube.com/watch?v=nsQaJ156VgQ

  3. Re: Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

    Autor: motzerator 13.04.18 - 01:35

    marcelpape schrieb:
    ----------------------------------
    > Dann hast du nicht lange genug gewartet,

    Wenn ich erstmal anfange mit dem Warten, dann kann ich das sehr lange
    aushalten, dann gibt es auch keinen Grund mehr, es plötzlich eilig zu haben.

    Vor allem ändert sich an der 3D Problematik hier vor Ort nichts und selbst
    in 2D ist Kino einfach eine absolut nervige Angelegenheit, die ich mir daher
    nur für Spitzenfilme antue.

    Der Trend geht klar in Richtung Heimkino und Streaming, wobei ich halt
    auch noch gerne Bluray gucke und sammle.

    > ich bin Mitte Januar und gegen 17 Uhr rein und da war praktisch freie
    > Platzwahl (und ich Depp hab mich trotzdem auf den "zugeteilten"
    > gesetzt und bin dort geblieben :D), keine 10 Leute drin.

    Ich war mal im Kino, da war neben mit und Begleitung nur noch ein
    anderes Paar im Saal und das musste sich genau neben mich setzen.

    Obwohl der Platz eigentlich mit einer anderen IP reserviert war. Aber
    die haben sich auch erst ein paar Sitze weiter weg gesetzt und kamen
    dann immer näher gekrochen. Ich musste auf mein "Rochade-Recht"
    zurück greifen, was mir zwar eine Lehne ohne Berührungsgefahr
    einbrachte, mich aber auch auf die linke Seite beförderte und im Kino
    sitze (beziehungsweise saß) ich sonst immer rechts.

    > Und war zwar in 3D, hier laufen aber auch fast alle nebenbei noch
    > in 2D, mindestens einmal täglich, teilweise genauso oft, wohnst du
    > halt am falschen Ort, also:

    Ich weis auch, das es in größeren Städten noch 2D Vorstellungen
    gibt, aber das gilt eben nicht für hier und man müsste schon über
    eine Stunde mit dem Auto fahren.

    Es ist vielleicht der Falsche Ort in Sachen Kino aber dafür bin ich
    halt mit dem Radl in 15 Minuten am Meer.

    Was dein Youtube Video betrifft: Solche netten Mitmenschen sind
    einer der Gründe, warum ich Filme lieber daheim ansehe als mich
    mit unfreundlichen Personengruppen herum zu ärgern.

  4. Re: Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

    Autor: Bouncy 13.04.18 - 08:33

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt sich mit den Hardcore Cineasten herum zu ärgern, sollte man lieber
    > her gehen, und irgendwo in der Welt ein neues Festival starten.
    >
    > Am Ende entscheiden die Kunden, was sie wollen
    Ach tun sie das? Du meinst Cannes ist ein kundengetriebenes Theater, das rein auf uns Endkunden abzielt und wir hätten die Macht, das zu beenden? Imho ganz sicher nicht, das ist abgehobenes Marketinggeschwurbel, das von ganz anderen Akteuren getrieben wird.
    Netflix mag ein kleiner global Player sein, aber verglichen mit den großen Studios ist das nur ein unwichtiger Fisch mit Taschengeld als Marketingbudget, ob die nun ein bisschen rumtröten oder nicht geht im bezahlten Mediengeschrei doch völlig unter...

  5. Re: Man sollte einfach eine Alternative zu Cannes machen

    Autor: leed 13.04.18 - 09:10

    Liebe Leute, sucht einfach mal im Netz nach 2D Brillen. Dann braucht ihr euch nicht mehr über stereoskopische Kinos zu ärgern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  3. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  4. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  3. (u. a. iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020) Wi-Fi 128GB für 1.049€, MacBook Air M113,3 Zoll...
  4. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de