1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Counter-Strike: Elitespielerinnen…
  6. Thema

Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: lear 15.04.18 - 23:40

    Fakten zu behandeln und Vorgänge individuell zu bewerten ist keine Enschränkung von irgendwas. Verallgemeinernd könnte man aus dieser Aktion folgern, daß Frauenblästigung "Fake News" sind.

    Ich warne dringend vor einer Haltung à la "Fakten sind Nachrangig solange die Lüge einer gerechten Sache (also der meiner Seite) dient" - der Kontext begünstigt dramatisch und im Speziiellen kontraproduktiv die Rücksichtslosen.

    Um es mal drastisch auszudrücken: solche Aktionen und die Personen dahinter sind das Krebsgeschwür in einer produktiven Diskussion des Themas.
    Sie zu erkennen, auszugrenzen und zu entfernen ist im Interesse *aller* benignen Parteien und stellt überhaupt nichts in Frage, sondern ermöglicht im Gegenteil eine sinnvolle Diskussion.
    Es ist evtl. leichter, das zu erkennen, wenn man es vom Thema unabhägig als universellen Ansatz betrachtet.

  2. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: Eheran 15.04.18 - 23:47

    >Lies dir den zitierten Satz noch mal durch.
    Ja, wir wollen mal nicht päbstlicher als das Pabst sein. Das könnte man dann ja beliebig für alle Gruppen formulieren:
    "Nur die Rechtsextremen haben sich extrem ggü. den Link verhalten"

    Bringt nun nicht so viel, wenn andere sich ebenso daneben benehmen den Blick nur auf eine der Gruppe zu richten.

    >Willst du jetzt allen ernstes behauptet das Problem umfasst 83 Opfer?
    Jedenfalls war das wohl die Zahl an gemeldeten Fällen. Irgendwelche absurd hohen Zahlen zu erfinden hilft jedenfalls niemandem, abgesehen vom eigenen Ego/Geldbeutel/Publicity.

    >Alle Flamer sind gleich? Da sind keine Sexisten und Rassisten darunter, really?
    Da gibt es alle gruppen von Menschen.

    >Entscheidend sind die Befindlichkeiten des Opfers und wie das Gesagte dort ankommt.
    Das sieht der Gesetzgeber zum Glück nicht so.
    Andernfalls würde eine beliebige Aussage womöglich jemandes Befindlichkeit negativ beeinflussen mit entsprechenden strafrechtlichen Folgen. Was für eine Vorstellung.

    >Mal abgesehen das der Vergleich von Menschen mit Objekten
    Stichwort päbstlicher als der Pabst. Es ist ein Vergleich. Dass der Sachverhalt dann nicht identisch sein kann liegt in der Natur des Vergleichs...

    >es seine Gründe warum bestimmte Gruppen besonders betroffen und somit besonders beschützt werden müssen.
    Welche Gruppe(n) wären das denn hier in dem Fall des Artikels mit den Elitespielerinnen?

  3. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: frostbitten king 15.04.18 - 23:51

    >Entscheidend sind die Befindlichkeiten des Opfers und wie das Gesagte dort ankommt.
    Ah ja. Und hier haben wir den Salat. Deswegen haben wir heute so eine sprach Polizei und man kann nix mehr sagen, sry ich beziehe mich jetzt nicht auf die offensichtlichen Beleidigungen die hier gefallen sind (abgesehen davon dass du meine meinung dazu kennst dass man das auch wegstecken kann) aber eher auf die hypersensibilität mit der ma dann kommen kann das etwas kontrovers ist oder offending.
    [youtu.be]. Bill Maher on offense.
    Das was du willst (entscheidend sind die Befindlichkeiten der Opfer) führt letzten Endes zu den Auswüchsen im Video. Deswegen bin ich der Meinung man sollte nicht immer auf die Befindlichkeiten Rücksicht nehmen. Everybody is offended by something.
    Update: noch was vom Bill Maher.
    [youtu.be]. Das passt sowas von wie die Faust aufs Auge zu der ganzen Kontroverse.
    Man ich hoffe Bill Maher bleibt uns noch lange erhalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 00:02 durch frostbitten king.

  4. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: teenriot* 16.04.18 - 00:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Lies dir den zitierten Satz noch mal durch.
    > Ja, wir wollen mal nicht päbstlicher als das Pabst sein. Das könnte man
    > dann ja beliebig für alle Gruppen formulieren:
    > "Nur die Rechtsextremen haben sich extrem ggü. den Link verhalten"

    Bitte was? Ich schrieb das nur die Feministen-Basher hier sich an der konkreten Aktion aufhängen und darauf einschränken im Kontext des allgemeinen Problems. Es ist nicht "päbstlicher als der Papst" anzumerken das du daraus eine ganz andere Aussage gemacht hast.

    > Bringt nun nicht so viel, wenn andere sich ebenso daneben benehmen den
    > Blick nur auf eine der Gruppe zu richten.

    Doch, das bringt was, Kinder Frauen, Dunkelhäutige, Homosexuelle usw sind anders bedroht als der Durchschnittsmann und bedürfen simit einer besonderen Aufmerksamkeit und Schutz. Was wirklich nichts bringt ist seine ganze Argumentation gegen ein allgemeines Thema auf ein Einzelereigniss einschränken zu wollen.


    > >Willst du jetzt allen ernstes behauptet das Problem umfasst 83 Opfer?
    > Jedenfalls war das wohl die Zahl an gemeldeten Fällen. Irgendwelche absurd
    > hohen Zahlen zu erfinden hilft jedenfalls niemandem, abgesehen vom eigenen
    > Ego/Geldbeutel/Publicity.

    Dann frage ich ganz konkret:
    Glaubst du, dass es mehr 83 Opfer sind? Wenn ja, warum hängst auch du dich an der Einzelaktion auf wenn du zu dem Thema allgemein referierst und ziehst dir nur das raus was dir bequem ist in deiner Argumentation? Wie gesagt, das ist billig.

    > >Alle Flamer sind gleich? Da sind keine Sexisten und Rassisten darunter,
    > really?
    > Da gibt es alle gruppen von Menschen.

    Womit deine allgemeine Aussage über die Natur der Flamerei obsolet ist.

    > >Entscheidend sind die Befindlichkeiten des Opfers und wie das Gesagte dort
    > ankommt.
    > Das sieht der Gesetzgeber zum Glück nicht so.

    Und ob der das so sieht. Das strafmaß richtet sich auch nach angerichtetem Schaden.

    > Andernfalls würde eine beliebige Aussage womöglich jemandes Befindlichkeit
    > negativ beeinflussen mit entsprechenden strafrechtlichen Folgen. Was für
    > eine Vorstellung.

    Das ist doch albern. Du konstruierst dir irgendeine theoretische weltfremde Situation im Glauben dass dies ein allgemein gültiges Argument wäre. Verdammt noch mal wir reden immer noch von harschen eindeutigen Beleidigungen und sexueller Belästigung. Wer so konstruierte Argumente verwendet wie du, und davon gibt es hier viele, bei dem habe ich den Eindruck das ihm das scheiß egal und es nur darum geht irgendwie Recht zu behalten und sei es, dass man dafür in seiner Argumentation die real existierenden Opfer gnadenlos über die Klippe schubst.

    > >Mal abgesehen das der Vergleich von Menschen mit Objekten
    > Stichwort päbstlicher als der Pabst. Es ist ein Vergleich. Dass der
    > Sachverhalt dann nicht identisch sein kann liegt in der Natur des
    > Vergleichs...

    Bei einem Vergleich sollten aber die Grundeigenschaften übertragbar sein. Wie überträgst du menschliche Verletzlichkeit auf Gegenstände?

    > >es seine Gründe warum bestimmte Gruppen besonders betroffen und somit
    > besonders beschützt werden müssen.
    > Welche Gruppe(n) wären das denn hier in dem Fall des Artikels mit den
    > Elitespielerinnen?

    Ist doch albern. Du weiß ganz genau, das ich und DU gerade allgemein über das Thema reden. Und du weißt auch ganz genau wer die Opfer sind. Und du weißt auch ganz genau wer die Opfer im Sinne der Aktion sind.

    Du argumentierst unaufrichtig und das kotzt mich an.

  5. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: teenriot* 16.04.18 - 00:30

    Die Befindlichkeiten des Opfers im Fokus zu haben nennt sich Opferschutz. Das du damit ein Problem hast verwundert nicht. Ansonsten wundert es mich, dass du dich schon wieder meldest. Bist du nicht noch damit beschäftigt Belege für deine rassistische Rechtfertigung für Sexismus zu suchen?

  6. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: Eheran 16.04.18 - 00:50

    Wir haben zu viele Punkte, in denen nicht mal grundsätzliches Verständnis erreicht werden kann. Ich beschränke mich daher mal nur auf den einen Punkt hier, um die Denkweise zu verdeutlichen:

    Das hier war die Aussage:
    >Es ist billig und bequem sich an der Aktion aufzuhängen, was hier im übrigen nur die Feminismus-"Kritiker" tun.

    Die Aussage mag so stimmen, da du ja vorher auf genau einen Ausschnitt fokusierst (eben die, die sich an der Aktion aufhängen) und alle anderen damit ausblendest. Warum sollte sich an der Aktion jemand aufhängen, der es toll findet? Die zwei Teilsätze sind ein Zirkelschluss. Ist das irgendwie verständlich? Oder kommt es mir nicht nur so vor, als wäre es sehr schwer, das zu erklären? :D

  7. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: teenriot* 16.04.18 - 00:59

    Aus der Einzelaktion werden Tiraden gegen Frauen allgemein konstruiert und immer dann wenn Gegenwind kommt, dem man nicht Stand halten kann, wird sich dann doch wieder auf die Aktion zurückgezogen. Das die andere Seite, das nicht macht, weil es vielleicht noch unsinniger wäre, ändert nichts an der Richtigkeit meiner Aussage, zumal die Gegenseite sich auch keine anderen Einzelereignisse als argumentativen Schützengraben sucht.

  8. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: throgh 16.04.18 - 08:10

    teenriot hat es schon gut geschrieben, aber ich wiederhole es nochmals gerne: Wir können das gesamte Gespräch schnell und einfach abkürzen. Behandeln wir das andere Geschlecht gleichwertig höflich, so gibt es derlei nur noch bedingt und kann schnell abgebunden werden. Machen wir das nicht, zeugen zahlreiche gegenteilige und reale Berichte genau von sexistischem, übelsten Mist sondersgleichen, so können "wir" uns natürlich ertappt fühlen und weiter hier lamentieren oder aber etwas verändern. So wie die Meisten sich hier geben, scheint eher das Lamentieren erwünscht zu sein. Sexismus wird dahingehend vom Tisch diskutiert. Und genau darum geht es!

    Es geht mitnichten um irgendwelche "alternativen Fakten", die du dir hier herbei wünschst. Es ist immer noch so: Betritt eine Frau das Geschehehn, so verändert sich das Verhalten. Vorzugsweise wird es noch abwertend unter Umständen. Und nur weil Beleidigungen, Diffamierungen und Co. vermeintlich "normal" sind, muss sich da nicht noch Diskriminierung hinzu gesellen. Das Gegenteil: Man verändert das Ganze und redet gefälligst gesittet miteinander statt sich gegenseitig anzuschreien und mit was auch immer zu betiteln. Jetzt verstanden, oder brauchst du da noch ein großes, weißes Pamphlet?

  9. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: throgh 16.04.18 - 08:14

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Entscheidend sind die Befindlichkeiten des Opfers und wie das Gesagte dort
    > ankommt.
    > Ah ja. Und hier haben wir den Salat. Deswegen haben wir heute so eine
    > sprach Polizei und man kann nix mehr sagen, sry ich beziehe mich jetzt
    > nicht auf die offensichtlichen Beleidigungen die hier gefallen sind
    > (abgesehen davon dass du meine meinung dazu kennst dass man das auch
    > wegstecken kann) aber eher auf die hypersensibilität mit der ma dann kommen
    > kann das etwas kontrovers ist oder offending.
    > youtu.be. Bill Maher on offense.
    > Das was du willst (entscheidend sind die Befindlichkeiten der Opfer) führt
    > letzten Endes zu den Auswüchsen im Video. Deswegen bin ich der Meinung man
    > sollte nicht immer auf die Befindlichkeiten Rücksicht nehmen. Everybody is
    > offended by something.
    > Update: noch was vom Bill Maher.
    > youtu.be. Das passt sowas von wie die Faust aufs Auge zu der ganzen
    > Kontroverse.
    > Man ich hoffe Bill Maher bleibt uns noch lange erhalten.

    Ich hätte da einen Tipp: Höre auf YouTube zu konsumieren und noch hier als QUELLE anzugeben. Opferschutz ist einfach wichtig und kann noch so oft vermeintlich weg diskutiert werden ... was passiert wenn du denn einmal "Opfer" wirst? Du wärest dann froh darum, dass es auch Schutzmaßnahmen gibt. Also höre bitte auf hier den starken "Max" zu markieren und fang an echte Argumente zu liefern statt neu-rechten Unsinn.

  10. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: frostbitten king 16.04.18 - 09:07

    Höhö, neu rechten Unsinn. So einfach ist die Welt. Es hat schon jemand oben erwähnt gehabt, der Gesetzgeber sieht das mit den Befindlichkeiten anders.
    So, bin raus hier. Es war ab und zu interessant hier, aber ich hab genug von dem Affentanz hier.

  11. Re: Ein Update wäre nett, die ganze Geschichte ist den Beteiligten ja mittlerweile im Gesicht explodiert

    Autor: teenriot* 17.04.18 - 00:13

    Ich ich habe dir bereits geantwortet, dass es schlicht falsch ist. Strafmaße richten sich auch nach angerichteten Schaden und der hängt von den Befindlichkeiten des Opfers ab. Spätestens da hättest du deine Behauptung ja mal überprüfen können. Was machst du stattdessen`Du bleibst einfach stur bei deinem Blödsinn so wie wie hier in einer Tour Quatsch als Fakten verkaufst.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Strafzumessung_(Deutschland)
    "
    Ausgangspunkte der Strafzumessung sind:
    [...]
    die Art und Weise der Begehung und die Folgen der Tat
    [...]
    "

    Hat eine Minute gedauert das raus zu suchen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Softwareentwickler Lagerverwaltung (m/w/d)
    STOPA Anlagenbau GmbH, Achern-Gamshurst
  3. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Öffentliche Verwaltungen
    GovConnect GmbH, Hannover
  4. Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Tennis Manager 2022 für 29,99€, Haven für 9,99€)
  2. (u. a. MSI 32 Zoll WQHD 175 Hz für 559€ statt 899€, BenQ Curved 32 Zoll 4K UHD 144 Hz für...
  3. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...
  4. (u. a. Computer, TV, Smartphone, Gaming, Haushalt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de