1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P20 Pro im Kameratest: Huaweis…

Bilder auf DXO... da wird dir übel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bilder auf DXO... da wird dir übel

    Autor: hachi 17.04.18 - 23:50

    Hab mir die vergleichsbilder auf DXO Mark angesehen.. Finde die kamera nicht so berauschend. Softwareglättung wohin das auge reicht, da wird bei schlechtem licht jede person zum Comic

  2. Re: Bilder auf DXO... da wird dir übel

    Autor: Rennfahrer 18.04.18 - 00:11

    Schade, das Huawei beim P20 Pro auf diesen Megapixelwahn aufgesprungen ist. Das war schon bei den Kompaktkameras vor einigen Jahren absoluter Bullshit. Die 40MP sind maximal ein theoretischer Wert den man vielleicht unter Idealbedinungen erreicht. In der Praxis kann so ein winziger Sensor sowieso nicht so gut auflösen. Sobald es leicht dämmert nähern sich die 40Mp vermutlich eher den 12MP an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.18 00:13 durch Rennfahrer.

  3. Re: Bilder auf DXO... da wird dir übel

    Autor: PiranhA 18.04.18 - 10:13

    Bei dem Sensor mit 40MP werden standardmäßig vier Pixel zu einem zusammengefasst. Warum man nicht direkt einen Sensor mit 10MP verwendet, habe ich aber auch nicht verstanden. Vielleicht kriegt man so eine bessere Schärfe.

  4. Re: Bilder auf DXO... da wird dir übel

    Autor: unbuntu 18.04.18 - 12:18

    Selbst 10MP sind viel zu viel für Smartphones. Wozu braucht man so viel? In A2 druckt sich die Fotos keiner aus und zu 99% werden die eh nur am Smartphone oder auf Facebook betrachtet. Dagegen machen zuviele MP die Bildqualität wesentlich schlechter.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Bilder auf DXO... da wird dir übel

    Autor: jsm 18.04.18 - 14:25

    Oh man, diese Frage wird gefühlt seit 10 Jahren gestellt und die Anwort ist immer die selbe. Nur weil du das nicht brauchst ist es unnötig? Weil keiner A2-Bilder druckt?
    Es gibt noch ein paar andere Gründe für mehr Pixel, die darfst du aber gefälligst selbst googeln, die Antworten sind zich-tausend-fach vorhanden.

    Und soclhe Pauschalaussagen wie 10 MP sind zu viel sind es nicht mal wert beachtet zu werden.
    So einfach ist es dann eban auch nicht, es gibt verschiedene Technologien Materialien und Anwendungsfälle und das muss alles beachtet werden.
    Ich kann auch sagen 100 PS im Auto sind zu viel, da werden auch viele zustimmen, aber im Endeffekt ist das Diskussion auf Stammtisch-Ebene, das kann man im Spiegel- oder Bild-Forum machen, aber hier ist das einfach zu flach. Man kann eben nicht alles pauschalisieren, auch wenn es so schön verlockend einfach ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld
  2. Cyber Security Consultant (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. Web-Developer (m|w|d) Marketing
    ESCHA GmbH & Co. KG', Halver

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 89,99€ (versandkostenfrei)
  2. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  3. (u. a. MSI GF63 Thin 15,6 Zoll 144Hz i5 16GB 512GB SSD RTX 3050Ti für 999€, MSI Katana GF76 17,3...
  4. (u. a. Lenovo Tab M10 10,1 Zoll 16GB eMCP für 89€, Lenovo Ideapad 3i 14 Zoll FHD i3 8GB 256GB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen