Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Overwatch & Co.: Olympischer Sportbund…

"Killerspiele"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Killerspiele"

    Autor: Sharra 23.04.18 - 17:33

    Jetzt würde ich gerne mal eine Statistik sehen, wie viele gewaltbereite Hooligans es beim Fussball gibt, und wie viele Verletzte es jedes Jahr gibt, und was das die Staaten für die Sicherheitskräfte kostet.
    Und demgegenüber dann die Zahlen, die sich von Shooter-Zockern ableiten.

    Ich denke dann eher, wir sollten Counterstrike zum Volkssport ernennen, und Fussball rauswerfen.

    Will sagen: Der DFB hat sich mit der Thematik in keinster Weise realistisch beschäftigt, sondern folgt nur Aussagen von Profinörglern vom Kaliber eines Herrn Pfeiffers.

  2. Re: "Killerspiele"

    Autor: Niaxa 23.04.18 - 18:06

    Hools sind keine Fans, sie tarnen sich nur als solche und nehmen die Rivalität als Vorwand zum Prügeln. Ebenso dämlich sind die vermumten Idioten, die sich bei Demos unter die normalen Demonstranten schleichen, um sich mit der Polizei zu prügeln. Oft wahrscheinlich die gleichen deppen. Welche Ausrede haben die ganzen Aggrokids die außer CS usw. nichts anderes kennen?

  3. Re: "Killerspiele"

    Autor: Eheran 23.04.18 - 19:33

    >Welche Ausrede haben die ganzen Aggrokids die außer CS usw. nichts anderes kennen?
    Irgendeine beliebige, wenn ich auch so argumentiere?
    Ausrede wofür überhaupt? Welche Gewalt geht von den Spielern aus...?

  4. Re: "Killerspiele"

    Autor: Sharra 23.04.18 - 19:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Welche Ausrede haben die ganzen Aggrokids die außer CS usw. nichts anderes
    > kennen?
    > Irgendeine beliebige, wenn ich auch so argumentiere?
    > Ausrede wofür überhaupt? Welche Gewalt geht von den Spielern aus...?

    Die gleiche, die von Fans ausgeht. Gar keine.
    Hools sind keine echten Fans, die nehmen nur die Spiele als Anlass.
    Und Amokläufer sind auch nicht primär Zocker, sondern meist irgendwie gestörte Persönlichkeiten, die eben auch zocken.

  5. Re: "Killerspiele"

    Autor: Eheran 23.04.18 - 19:41

    Und wann haben zuletzt irgendwelche Spieler randliert? Gab doch nun schon mehr als genug Großereignisse.

  6. Re: "Killerspiele"

    Autor: Niaxa 23.04.18 - 20:34

    Oh sry aber ich kenne genug hyperaktive Spieler die weitaus ruhiger sind wenn sie mal paar Stunden nicht gezockt haben.

  7. Re: "Killerspiele"

    Autor: xxsblack 23.04.18 - 21:14

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wann haben zuletzt irgendwelche Spieler randliert? Gab doch nun schon
    > mehr als genug Großereignisse.

    Danke! Einfach mal außerhalb von Deutschland schauen und man sieht genug Spieler die mal austicken.


    Zum Thema Hooligans. Sie sind sehr wohl Fans. Egal was da teilweise zwischen oder nach den Spielen passiert, sie sind eine perfekte Geldeinnahmequelle! Hooligan ist auch nicht gleich Hooligan! Die einen sind gewaltbereit und andere wiederum nicht. Wie bei Demos.
    Es gibt übrigens auch E-Sport Teams bzw. Spieler, die bekommen einiges an Hass ab, von anderen Fans. (sollte man psychologisch nicht vergessen!)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.18 21:16 durch xxsblack.

  8. Re: "Killerspiele"

    Autor: Niaxa 24.04.18 - 10:26

    Es gibt immer und überall Freaks, die mit der Gesellschaft nicht klar kommen. Es ist sogar erwiesen, das die Emotionen beim Fußball schauen zu erhöhter Aggression führen können. Das ist sicher auch auf alles andere übertragbar. Jedoch sprechen wir hier von Spielern. Und da kommen einfach einige (auch hier und da beim Fußball) nicht klar. Bei Gewaltspielen äußert sich das häufiger meiner Meinung und Erfahrung nach. Aber auch im Fußball, vor allem wenn wir gegen z.B. türkische Mannschaften spielen, äußert sich das erweiterte Gewaltpotenzial einiger, deutlich.

    Die große Masse ist davon in allen Bereichen nicht betroffen. Die baden wie immer nur die Konsequenzen aus.

  9. Re: "Killerspiele"

    Autor: Sharra 24.04.18 - 19:19

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh sry aber ich kenne genug hyperaktive Spieler die weitaus ruhiger sind
    > wenn sie mal paar Stunden nicht gezockt haben.


    Und wie viele davon, gehen nach dem Zocken auf die Straße, und prügeln Leute tot?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. iOS 13: Apple Arcade für Betatester nutzbar
    iOS 13
    Apple Arcade für Betatester nutzbar

    Wer iOS 13.1 und iOS 13 als Betatester nutzt, kann auf seinen Geräten bereits Apples Spieleabodienst Apple Arcade ausprobieren. Zum Start sind 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami dabei.

  2. Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3
    Elektroauto
    BMW baut keinen Nachfolger für den i3

    Der i3 von BMW ist das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug des Herstellers. Es ist bisher 150.000 Mal verkauft worden und wird auch im Carsharing-Betrieb erfolgreich eingesetzt. Einen Nachfolger wird es jedoch nicht geben.

  3. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sänken. Der Austausch von Paypal als wichtigstem Zahlungsabwickler läuft an.


  1. 07:43

  2. 07:16

  3. 19:09

  4. 17:40

  5. 16:08

  6. 15:27

  7. 13:40

  8. 13:24