1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV: Concept iX3 zeigt BMWs…

Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: docphil 25.04.18 - 16:11

    Ladestationen im öffentlichen Raum stehen immer auf Seite des Fußwegs. Die Buchse ist aber auf der Fahrerseite (Straßenseite) angebracht. Ist das wirklich sinnvoll?
    Dann muss das Kabel jedes Mal um das Fahrzeug herum geführt werden, was mindestens 1,5m zusätzliches Kabel erfordert. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn man nicht passgenau vor der Ladestation steht. Ergebnis: gespanntes Kabel, verkratzter Lack...

  2. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Dwalinn 25.04.18 - 16:16

    Im Zweifel macht die Buchse an der Front den meisten sinn, da ist man immer auf nummer sicher

  3. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Kosta 25.04.18 - 16:24

    Der Gedanke ist glaube ich eher, dass der Fahrer nicht jedes Mal ums Auto laufen muss wenn ers daheim ansteckt

  4. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Dwalinn 25.04.18 - 16:30

    Was aber auch egal ist da man ja nicht weiß woher der Strom kommt.

    Aber laut den Bildern ist ein "Tankdeckel" auf beiden seiten zu sehen daher eh egal. (links vorne und rechts hinten)

  5. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Kosta 25.04.18 - 16:36

    Den Charger kann man sich ja in die Garage an die passende Seite bauen und bei Superchargern kann man entsprechend parken.

    Nein der Tankdeckel ist nur auf der Fahrerseite, das BMW i Logo mit der Hutze ist aber beidseitig vorhanden.

  6. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Dwalinn 25.04.18 - 16:53

    Guck dir normal das Bild von Teaser an, hinten rechts ist eindeutig ein Tankdeckel zu sehen, ich kann mir nicht vorstellen das das nur Dekoration ist.

  7. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: medium_quelle 25.04.18 - 17:35

    ich glaube, die wenigsten Emobilfahrer sind auf öffentliche Plätze angewiesen. Wer sich wirklich einen Stromer ohne eigene Lademöglichkeit kauft, muss ein riesiges Vertrauen in seine Mitmenschen haben. Entsprechende Ladestellen sehe ich grundsätzlich von Verbrennern zugeparkt. Wenn man wirklich darauf angewiesen ist, wird es schnell hässlich. Annektodisch kann ich da nur den Black Friday letzten Jahres nennen. Schwiegervater wollte mir unbedingt zeigen, wie viel Privileg ein Stromer mit sich bringt. Lange Geschichte kurz: er hat 35 Minuten auf den Falschparker gewartet, nachdem er diesen hat ausrufen lassen. Der hat sich pampig verzogen und noch die ein oder andere Beleidigung dagelassen. In der Zeit war ich mit Frau und Schwiegermutter schon den ersten Kaffee trinken. Seine Sturheit war aber beachtlich. Akku war bei über 80% und es gab mit wenig Suchaufwand noch freie Stellplätze. Dafür hätte man aber etwas mehr laufen müssen und generell war es sein Recht.

  8. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: ChrisE 25.04.18 - 18:04

    Auf dem Bild erkennt man, dass die Ladebuchse vorne links kein CCS kann und auch nur drei Pins belegt sind, es also nur einphasig geladen werden kann.

    Da hat bei BMW wohl mal wieder jemand was verbockt. Zwei Buchsen an einem Elektroauto machen keinen Sinn, kann also auch einfach der Grafiker falsch gemacht haben. So wie sie bei der Eröffnung vom Kompetenzzentrum für autonomes Fahren nicht aufgepasst haben, dass auf einem Monitor ein Bluescreen zu sehen ist.
    https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0280021DE/neues-kompetenzzentrum-fuer-autonomes-fahren-bmw-group-eroeffnet-offiziell-den-campus-fuer-autonomes-fahren-in-unterschleissheim-bei-muenchen
    Das Bild:
    https://mediapool.bmwgroup.com/download/edown/pressclub/publicq?dokNo=P90300109&attachment=1&actEvent=image

  9. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: NIKB 25.04.18 - 20:56

    docphil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ladestationen im öffentlichen Raum stehen immer auf Seite des Fußwegs. Die
    > Buchse ist aber auf der Fahrerseite (Straßenseite) angebracht. Ist das
    > wirklich sinnvoll?
    > Dann muss das Kabel jedes Mal um das Fahrzeug herum geführt werden, was
    > mindestens 1,5m zusätzliches Kabel erfordert. Das ist besonders dann
    > ärgerlich, wenn man nicht passgenau vor der Ladestation steht. Ergebnis:
    > gespanntes Kabel, verkratzter Lack...
    Seh ich anders. Aber ich bin ja bloß Fahrer eines Elektroautos...
    Wenn mein Ladeanschluss vorne links wäre, müsste ich nicht ständig rückwärts an Ladesäulen fahren, weil das Kabel sonst nicht reicht. Ich finde hinten rechts - wie beim i3 - eher nachteilig.
    Auf Parkplätzen und in Parkhäusern sind die Ladesnschlüsse immer vorne.

    An ein paar Säulen am Straßenrand mag das anders sein. Aber das ist klar die Minderheit.

  10. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Azzuro 25.04.18 - 22:35

    > Ladestationen im öffentlichen Raum stehen immer auf Seite des Fußwegs. Die
    > Buchse ist aber auf der Fahrerseite (Straßenseite) angebracht. Ist das
    > wirklich sinnvoll?

    Ja, wenn man eine Garage hat und dort lädt. Wenn die nicht grad übermäßig breit ist, dann fährt man so rein, dass man rechts quasi keinen Platz mehr hat um da überhaupt dran zu kommen oder einen Stecker reinzustecken, aber auf der Fahrerseite geht das ganz bequem. Wenn man sich für eine Seite entscheiden muss, dann halte ich die Fahrerseite für sinnollver. Alterntaive wäre vorne in der Mitte. Oder sehr schon beim Audi E-tron quattro (zumindest beim Prototypen, aber wird wohl gegen Aufpreis auch im Serienmodell kommen): zwei LAdebuchsen, einmal links, einmal rechts.

  11. Re: Lustig: Ladesteckdose auf der falschen Seite ;-)

    Autor: Kosta 26.04.18 - 20:25

    Die hintere Klappe ist höchstwahrscheinlich noch vom X3 vorhanden, weil es sich preislich nicht lohnt für Prototypen eine Produktionsanlage umzugestalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. WEMAG AG, Schwerin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 20,49€
  3. 11,99€
  4. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Microsoft: Das Windows-10-Logo sieht bald anders aus
    Microsoft
    Das Windows-10-Logo sieht bald anders aus

    Das Fluent Design wird das Aussehen von Microsoft-Produkten veränden. Dazu zählen auch deren Symbole. Das Unternehmen zeigt als Beispiele eine neue Version des Windows-10-Fensters und der Icons von Office 365.

  2. Abfall: Was aus Windrädern wird
    Abfall
    Was aus Windrädern wird

    Majestätisch drehen sich die Rotoren der Windkrafträder auf Feldern, Hügelkämmen oder im Meer. Doch wenn sie ausgedient haben, werden die riesigen Flügel aus einem Glaserfaser-Verbundstoff zu einem Problem. Ein norddeutsches Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, an dessen Ende die Rotorblätter als Zutat im Zement landen.

  3. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
    Codemasters
    Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

    Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.


  1. 12:15

  2. 12:04

  3. 11:52

  4. 11:45

  5. 10:45

  6. 10:33

  7. 10:00

  8. 09:40