1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkloch-Report: Was Betreiber und…

Dorfleben = Offline sein

  1. Beitrag
  1. Thema

Dorfleben = Offline sein

Autor: Hoerli 26.04.18 - 16:23

Naja oder so fast.

Ich lebe in einem Dorf mitten im Schwarzwald.
Hier hat mal mit der Telekom tatsächlich H+ im Ortskern. Ein Ort weiter gibts tatsächlich LTE (4G).
Geht mal allerdings nur ein paar hundert Meter aus dem Dorf raus, kommt ganz schnell E und dann nichts.

Immerhin schafft es die Telekom hier, immerhin ein stabieles E-Netz bereit zu stellen, wärendessen O2 und Vodafone direkt komplett weg sind.
Selbst O2 und Vodafone schaffen im Ortskern maximal 3G, meist nur 2G.

Ich muss aber auch sagen, das Berggebiete schwerer mit gutem Internet auszustatten sind, als ein Flachland. Hier muss auf dem Berg und unten im Tal eine Antenne stehen, damit man Empfang hat.

Fahre ich mal vom einen Ort zum anderen und versuche dabei ein Onlineradio zu hören, bricht dies nach wenigen Sekunden direkt wieder ab.
Musikstreaming (Spotify, SoundCloud & Co.) geht, aber wehe das Lied ist nicht lang genug .. dann reichts nicht bis zum nächsten Ort.

Es ist zum Teil echt armselig.
Die Karten von Open Signal sind zwar nett, aber sind mir zum großteil nicht genau genug, da man z.T. schon 30 Meter weiter fast kein Signal mehr hat.
Das wird in der Karte nicht vermerkt.

Man sollte mal eine schöne nette und genaue Karte programmieren und diese der Politik und Netzbetreiber unter die Nase reiben.
Wer kann Programmieren und will sowas erstellen? Hab noch mehr so tolle Ideen :D


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Dorfleben = Offline sein

Hoerli | 26.04.18 - 16:23
 

Re: Dorfleben = Offline sein

AntiiHeld | 26.04.18 - 16:28
 

Re: Dorfleben = Offline sein

treysis | 26.04.18 - 20:52
 

Re: Dorfleben = Offline sein

wire-less | 26.04.18 - 21:24
 

Re: Dorfleben = Offline sein

treysis | 26.04.18 - 21:30
 

Re: Dorfleben = Offline sein

medium_quelle | 27.04.18 - 14:13

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  3. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. 1.069€
  3. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  4. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4