1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkloch-Report: Was Betreiber und…

Wem soll man nun glauben? Ich glaube den Kunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wem soll man nun glauben? Ich glaube den Kunden.

    Autor: krucki 26.04.18 - 21:33

    Habe es selber erlebt. 5km entfernt von Marktoberdorf (Allgäu) ging mit meinem Vodafone Vertrag gar nichts mehr, dort in dem Dorf ging nur Telekom. Kleinere Dörfer in Rheinland Pfalz, die im Tal liegen, sind auch sehr oft in einem Funkloch. Oft ist auch Empfang vorhanden, allerdings die Gesprächsqualtät so gestört das man genervt aufgibt und nicht mehr telefoniert.

  2. Re: Wem soll man nun glauben? Ich glaube den Kunden.

    Autor: Kurama 27.04.18 - 08:12

    Ich bin viel im Westerwald unterwegs und kann die schlechte Abdeckung hier nur bestätigen. Legenden zufolge soll es soetwas wie ein LTE-Netz wohl geben. Das Gelände hat viele kleine Täler und kleinere Berge, was natürlich die Abdeckung erschwert. Momentan ist diese grottig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  3. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de