1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp 2.10 schließt…

Photoshop vor 6 Jahren

  1. Beitrag
  1. Thema

Photoshop vor 6 Jahren

Autor: schap23 30.04.18 - 08:18

Gimp schließt nur insofern zu Photoshop auf, wenn man die Version von Photoshop von vor 6 Jahren nimmt, als die letzte Version von Gimp erschien. Für viele einfache Dinge mag Gimp reichen, wenn man sich mal an die Bedienung gewöhnt hat. In der Zwischenzeit sind aber viele Algorithmen zur Bildbearbeitung entwickelt worden, die in Programmen wie Photoshop Eingang finden. Gimp hat dafür einfach nicht genügend Entwickler, die sich in der komplizierten Mathematik auskennen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Photoshop vor 6 Jahren

schap23 | 30.04.18 - 08:18
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Tiles | 30.04.18 - 08:44
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

DeathMD | 30.04.18 - 08:49
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

violator | 30.04.18 - 09:04
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

DeathMD | 30.04.18 - 09:16
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ArcherV | 30.04.18 - 09:18
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ManMashine | 30.04.18 - 16:25
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ArcherV | 30.04.18 - 16:57
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

divStar | 30.04.18 - 18:28
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Anonymer Nutzer | 30.04.18 - 20:40
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

throgh | 30.04.18 - 09:18
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Tiles | 30.04.18 - 09:45
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Hello_World | 30.04.18 - 09:58
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Tiles | 30.04.18 - 10:15
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

throgh | 30.04.18 - 10:23
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Tiles | 30.04.18 - 10:53
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

gfa-g | 30.04.18 - 16:57
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Tiles | 30.04.18 - 18:21
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

unbuntu | 30.04.18 - 18:24
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

throgh | 02.05.18 - 08:14
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

berritorre | 30.04.18 - 15:29
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

throgh | 02.05.18 - 08:08
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

hamanalli | 30.04.18 - 10:07
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ArcherV | 30.04.18 - 10:21
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

throgh | 30.04.18 - 10:26
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

hamanalli | 30.04.18 - 10:27
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ArcherV | 30.04.18 - 10:29
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

violator | 30.04.18 - 10:56
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

hamanalli | 30.04.18 - 11:06
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

ArcherV | 30.04.18 - 11:09
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

violator | 30.04.18 - 12:48
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Arkarit | 30.04.18 - 12:42
 

Re: Photoshop vor 6 Jahren

Onkel Ho | 02.05.18 - 10:41

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  2. 21,99€
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet