Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp 2.10 schließt…

Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: aLpenbog 30.04.18 - 12:22

    In Photoshop finde ich es sehr angenehm Website Layouts mal fix zu simulieren. Die Ebenenstile erlauben einen fix Effekte zu setzen wie Rundungen, Reliefen oder Schatten, die auch einfach geändert werden können und eine sehr gute Vorschau liefern.

    Bei Gimp fühlt sich das alles ein wenig befremdlich an und kann auch nicht mehr geändert werden, sondern wird fest als fertiges Pixelwerk dargestellt, als eigene Ebene.

    Nutze eigentlich nur noch Gimp und es reicht mir auch, empfinde die Arbeit mit Photoshop allerdings doch angenehmer aber da ich das nur nebenbei hin und wieder brauch, lohnt keine Lizenz bzw. ein Abo, also Gimp und da ein wenig mehr Zeit lassen.

    Die Anzahl an Tutorials und co. für Photoshop ist natürlich auch was sehr Feines, was ich bei Gimp ein wenig vermisse, wenn es echt was sein soll, was nach was aussieht.

  2. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: unbuntu 30.04.18 - 12:41

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Gimp fühlt sich das alles ein wenig befremdlich an und kann auch nicht
    > mehr geändert werden, sondern wird fest als fertiges Pixelwerk dargestellt,
    > als eigene Ebene.

    Wat, sowas gibts bei Gimp nicht? O_o

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: aLpenbog 30.04.18 - 13:51

    Du kannst Filter einzeln setzen, die öffnen jedes mal ein neuen Dialog und erzeugen den Filter wie bei einen Schlagschatten entweder als eigene Pixelebene oder ändern das aktuelle Bild.

    Bei Photoshop sind es eher Styles, die das Bild nicht zerstören, sondern schlicht änderbare Eigenschaften. Ist im Handling sehr viel schöner, als sich immer Duplikate zu machen und löschen und nochmal probieren mit anderen Parametern usw.

    Einige Sachen gibt es gar nicht.

  4. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: unbuntu 30.04.18 - 18:22

    Mit PS arbeite ich täglich. Aber dass es diese uralte und eigentlich wichtige Funktion immer noch nicht in Gimp gibt überrascht mich doch eher.

    Und dann erzählen welche, das wäre ein vollwertiger Ersatz für PS? O_o Für Onkel Rudi vielleicht, der damit rote Augen aus seinen Digicamfotos entfernen muss, aber nicht für die typische PS-Zielgruppe.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: triri 30.04.18 - 20:00

    Och naja, im Hobby-Segment hat es ja auch eine gewisse Zahl PS-Nutzer, wovon nicht gerade Wenige noch ältere PS-Versionen aus Abo-Unwilligkeit nehmen oder wie mein Schwiegervater neuerdings den Gimp. Eigentlich habe ich keine Ahnung, wie er auf den Trichter gekommen ist. :D
    Für meine privaten Ansprüche reicht mir der Gimp im Übrigen auch, wobei ich PS auch weiterhin komfortabler finde. In Anbetracht der limitierten Ressourcen des Projekts finde ich das gelieferte Produkt dennoch beachtlich und durchaus in gewissem Rahmen brauchbar. :)

  6. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.18 - 20:39

    triri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och naja, im Hobby-Segment hat es ja auch eine gewisse Zahl PS-Nutzer,
    > wovon nicht gerade Wenige noch ältere PS-Versionen aus Abo-Unwilligkeit
    > nehmen oder wie mein Schwiegervater neuerdings den Gimp. Eigentlich habe
    > ich keine Ahnung, wie er auf den Trichter gekommen ist. :D
    > Für meine privaten Ansprüche reicht mir der Gimp im Übrigen auch, wobei ich
    > PS auch weiterhin komfortabler finde. In Anbetracht der limitierten
    > Ressourcen des Projekts finde ich das gelieferte Produkt dennoch beachtlich
    > und durchaus in gewissem Rahmen brauchbar. :)

    Das Abo Modell bei Photoshop ist m.M.n das einzige Problem :/ CS6 ist die letzte Variante ohne den CC Müll

  7. Re: Vermisse in Gimp vor allem Ebenenstile

    Autor: triri 01.05.18 - 00:44

    Das hat im professionellen Segment aber auch seine Vorteile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  2. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München
  3. Hays AG, Berlin
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-64%) 6,50€
  3. (-78%) 4,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25