1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie zieht gegen AllofMP3…

globaler Markt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. globaler Markt?

    Autor: fischkuchen 03.07.06 - 17:57

    Sicher, nur nicht für die Kunden. :P
    Siehe auch Importautos, etc. Überall wo es den Unternehmen in den Kram passt sind sie global. Aber wehe der Kunde möchte von niedrigeren Preisen im Ausland profitieren, dann ist er natürlich der Böse.
    Und deswegen muss natürlich auch AllofMP3 dicht machen.
    Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen auf, zu denen man nur mit passendem Prepaid-Schlüssel Zugang bekommt. Oder noch besser, trennen wir das Internet physikalisch. Dann ist das Problem doch gelöst.

    fischkuchen

  2. Re: globaler Markt?

    Autor: Don Snoox 03.07.06 - 18:05

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, nur nicht für die Kunden. :P
    > Siehe auch Importautos, etc. Überall wo es den
    > Unternehmen in den Kram passt sind sie global.
    > Aber wehe der Kunde möchte von niedrigeren Preisen
    > im Ausland profitieren, dann ist er natürlich der
    > Böse.
    > Und deswegen muss natürlich auch AllofMP3 dicht
    > machen.
    > Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen auf,
    > zu denen man nur mit passendem Prepaid-Schlüssel
    > Zugang bekommt. Oder noch besser, trennen wir das
    > Internet physikalisch. Dann ist das Problem doch
    > gelöst.
    >
    > fischkuchen

    Nunja, dan muss die Startseite für das Internet immer Paypal sein. :)

  3. Re: globaler Markt?

    Autor: geezus 04.07.06 - 01:16

    Globaler Markt ist ok, trozdem zaehlen die lokalen Gesetze. Frage ist eben ob, auch wenn das in Russland ok waere, es legal ist die mp3 in aller Welt zu verkaufen? AllofMP3 weisst zwar daraufhin das der User sich an die Gesetze im eigenen Land halten muss, macht aber gleichzeitig keinerlei Anstrengungen die Laender in denen der download illegal ist von vornherein zu blocken, bzw. explizit und nicht nur im Kleingedruckten, auf die illegale Handlung hinzuweisen.

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, nur nicht für die Kunden. :P
    > Siehe auch Importautos, etc. Überall wo es den
    > Unternehmen in den Kram passt sind sie global.
    > Aber wehe der Kunde möchte von niedrigeren Preisen
    > im Ausland profitieren, dann ist er natürlich der
    > Böse.
    > Und deswegen muss natürlich auch AllofMP3 dicht
    > machen.
    > Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen auf,
    > zu denen man nur mit passendem Prepaid-Schlüssel
    > Zugang bekommt. Oder noch besser, trennen wir das
    > Internet physikalisch. Dann ist das Problem doch
    > gelöst.
    >
    > fischkuchen


  4. Re: globaler Markt?

    Autor: fischkuchen 04.07.06 - 01:31

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Globaler Markt ist ok, trozdem zaehlen die lokalen
    > Gesetze. Frage ist eben ob, auch wenn das in
    > Russland ok waere, es legal ist die mp3 in aller
    > Welt zu verkaufen? AllofMP3 weisst zwar daraufhin
    > das der User sich an die Gesetze im eigenen Land
    > halten muss, macht aber gleichzeitig keinerlei
    > Anstrengungen die Laender in denen der download
    > illegal ist von vornherein zu blocken, bzw.
    > explizit und nicht nur im Kleingedruckten, auf die
    > illegale Handlung hinzuweisen.

    Wieso sollten die MP3 von dort illegal sein? Ein Importauto, das man im Ausland kauft, ist doch auch nicht illegal. Wenn in Russland die Zahlungen an die Rechteverwerter geleistet werden, warum sollten dann die Hiesigen noch etwas bekommen?

    Ich sag ja, solange es den Unternehmen in den Kram passt ist es OK mit Niedriglöhnen in Shanghai zu produzieren, etc. Aber wehe der Kunde möchte auch mal profitieren. Ich verstehe jedenfalls die Leute, die bei AllofMP3 kaufen. Sind das dann alles illegale Raubkäufer, oder was? :D
    Scheinheilg, scheinheilig, das Ganze.



    fischkuchen

  5. Re: globaler Markt?

    Autor: geezus 04.07.06 - 01:52

    Die Bedingungen der jeweiligen lokalen Rechteverwerter sind eben LOKAL. Warum meinst du weisst AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and die lokalen Gesetze in Deinem Land halten musst? Weil Sie genau wissen das Sie nicht die Rechte zum weltweiten Vertrieb haben und in vielen Laendern der download illegal ist (weil eben keine Lizenz fuer den Vertrieb vorliegt).AllOFMP3 schiebt lediglich die Verantwortung auf den User ab.





    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geezus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Globaler Markt ist ok, trozdem zaehlen die
    > lokalen
    > Gesetze. Frage ist eben ob, auch wenn
    > das in
    > Russland ok waere, es legal ist die
    > mp3 in aller
    > Welt zu verkaufen? AllofMP3
    > weisst zwar daraufhin
    > das der User sich an
    > die Gesetze im eigenen Land
    > halten muss,
    > macht aber gleichzeitig keinerlei
    >
    > Anstrengungen die Laender in denen der
    > download
    > illegal ist von vornherein zu
    > blocken, bzw.
    > explizit und nicht nur im
    > Kleingedruckten, auf die
    > illegale Handlung
    > hinzuweisen.
    >
    > Wieso sollten die MP3 von dort illegal sein? Ein
    > Importauto, das man im Ausland kauft, ist doch
    > auch nicht illegal. Wenn in Russland die Zahlungen
    > an die Rechteverwerter geleistet werden, warum
    > sollten dann die Hiesigen noch etwas bekommen?
    >
    > Ich sag ja, solange es den Unternehmen in den Kram
    > passt ist es OK mit Niedriglöhnen in Shanghai zu
    > produzieren, etc. Aber wehe der Kunde möchte auch
    > mal profitieren. Ich verstehe jedenfalls die
    > Leute, die bei AllofMP3 kaufen. Sind das dann
    > alles illegale Raubkäufer, oder was? :D
    > Scheinheilg, scheinheilig, das Ganze.
    >
    > fischkuchen


  6. Re: globaler Markt?

    Autor: fischkuchen 04.07.06 - 02:17

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Bedingungen der jeweiligen lokalen
    > Rechteverwerter sind eben LOKAL. Warum meinst du
    > weisst AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and die
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten musst? Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht die Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und in vielen Laendern
    > der download illegal ist (weil eben keine Lizenz
    > fuer den Vertrieb vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    > lediglich die Verantwortung auf den User ab.

    Dann erzähl mir mal was ist wenn ich nach Russland reise und mir dort die MP3`s von AllofMP3 runterlade, in einem Internetcafe, auf CD`s brenne und wieder einführe. Bin ich dann ein Schmuggler, bin ich kriminell? ;)

    Bin ja kein AllofMP3 Kunde, aber das Internet ist eben nicht lokal. Und würde man es sperren, würde man einen Proxy nutzen. Würde man deutsche Zahlungen z.B. nicht mehr annehmen, gäbe es schnell Mittelsmänner, die das Geld weiterleiten...

    Habs ja shconmal gesagt. Am Besten geht man hin und trennt extra für die MI das Internet genau an den Ländergrenzen voneinander ab. Dann haben wir ein feines Localnet. Reisen unterbinden wir auch, und beschlagnahmen mal direkt alle Artikel, die nicht hier gekauft wurden...
    Hey, Leute tanken im grenznahen Ausland. Machen wir die Grenzen wieder dicht.

    Du verstehst, worauf ich hinaus will? Regulierungswahn und Restriktionen, darauf ist die MI aus.
    Keine guten ALternativen anbieten, aber diese absägen wollen. Es geht denen nur um ihren Profit. Der Kunde... ist Laufvieh.

    fischkuchen

  7. Re: globaler Markt?

    Autor: senfgurke 04.07.06 - 08:11

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geezus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Bedingungen der jeweiligen lokalen
    >
    > Rechteverwerter sind eben LOKAL. Warum meinst
    > du
    > weisst AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and
    > die
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten
    > musst? Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht
    > die Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und
    > in vielen Laendern
    > der download illegal ist
    > (weil eben keine Lizenz
    > fuer den Vertrieb
    > vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    > lediglich die
    > Verantwortung auf den User ab.
    >
    > Dann erzähl mir mal was ist wenn ich nach Russland
    > reise und mir dort die MP3`s von AllofMP3
    > runterlade, in einem Internetcafe, auf CD`s brenne
    > und wieder einführe. Bin ich dann ein Schmuggler,
    > bin ich kriminell? ;)
    >
    > Bin ja kein AllofMP3 Kunde, aber das Internet ist
    > eben nicht lokal. Und würde man es sperren, würde
    > man einen Proxy nutzen. Würde man deutsche
    > Zahlungen z.B. nicht mehr annehmen, gäbe es
    > schnell Mittelsmänner, die das Geld
    > weiterleiten...
    >
    > Habs ja shconmal gesagt. Am Besten geht man hin
    > und trennt extra für die MI das Internet genau an
    > den Ländergrenzen voneinander ab. Dann haben wir
    > ein feines Localnet. Reisen unterbinden wir auch,
    > und beschlagnahmen mal direkt alle Artikel, die
    > nicht hier gekauft wurden...
    > Hey, Leute tanken im grenznahen Ausland. Machen
    > wir die Grenzen wieder dicht.
    >
    > Du verstehst, worauf ich hinaus will?
    > Regulierungswahn und Restriktionen, darauf ist die
    > MI aus.
    > Keine guten ALternativen anbieten, aber diese
    > absägen wollen. Es geht denen nur um ihren Profit.
    > Der Kunde... ist Laufvieh.
    >
    > fischkuchen


    erinnert ein kleinwenig an anno 1961 als da ein mann namens walter ulbricht den bau einer mauer veranlaßte...

  8. Re: globaler Markt?

    Autor: DasOmen 04.07.06 - 08:31

    Keiner hatte die Absicht eine Mauer zu bauen ...

    senfgurke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > geezus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Bedingungen der
    > jeweiligen lokalen
    >
    > Rechteverwerter sind
    > eben LOKAL. Warum meinst
    > du
    > weisst
    > AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and
    > die
    >
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten
    > musst?
    > Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht
    > die
    > Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und
    >
    > in vielen Laendern
    > der download illegal
    > ist
    > (weil eben keine Lizenz
    > fuer den
    > Vertrieb
    > vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    >
    > lediglich die
    > Verantwortung auf den User
    > ab.
    >
    > Dann erzähl mir mal was ist wenn
    > ich nach Russland
    > reise und mir dort die
    > MP3`s von AllofMP3
    > runterlade, in einem
    > Internetcafe, auf CD`s brenne
    > und wieder
    > einführe. Bin ich dann ein Schmuggler,
    > bin
    > ich kriminell? ;)
    >
    > Bin ja kein AllofMP3
    > Kunde, aber das Internet ist
    > eben nicht
    > lokal. Und würde man es sperren, würde
    > man
    > einen Proxy nutzen. Würde man deutsche
    >
    > Zahlungen z.B. nicht mehr annehmen, gäbe es
    >
    > schnell Mittelsmänner, die das Geld
    >
    > weiterleiten...
    >
    > Habs ja shconmal
    > gesagt. Am Besten geht man hin
    > und trennt
    > extra für die MI das Internet genau an
    > den
    > Ländergrenzen voneinander ab. Dann haben wir
    >
    > ein feines Localnet. Reisen unterbinden wir
    > auch,
    > und beschlagnahmen mal direkt alle
    > Artikel, die
    > nicht hier gekauft
    > wurden...
    > Hey, Leute tanken im grenznahen
    > Ausland. Machen
    > wir die Grenzen wieder
    > dicht.
    >
    > Du verstehst, worauf ich hinaus
    > will?
    > Regulierungswahn und Restriktionen,
    > darauf ist die
    > MI aus.
    > Keine guten
    > ALternativen anbieten, aber diese
    > absägen
    > wollen. Es geht denen nur um ihren Profit.
    >
    > Der Kunde... ist Laufvieh.
    >
    > fischkuchen
    >
    > erinnert ein kleinwenig an anno 1961 als da ein
    > mann namens walter ulbricht den bau einer mauer
    > veranlaßte...


  9. Re: globaler Markt?

    Autor: senfgurke 04.07.06 - 08:37

    wollte ich auch nicht gesagt haben. aber die mauer war damals auch eine "abgrenzung" des ostens gegen den westen. so ähnlich scheint es hier mit der abgrenzung des internets durch die mi auch zu sein.

  10. Re: globaler Markt?

    Autor: geezus 04.07.06 - 11:00

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geezus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Bedingungen der jeweiligen lokalen
    >
    > Rechteverwerter sind eben LOKAL. Warum meinst
    > du
    > weisst AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and
    > die
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten
    > musst? Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht
    > die Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und
    > in vielen Laendern
    > der download illegal ist
    > (weil eben keine Lizenz
    > fuer den Vertrieb
    > vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    > lediglich die
    > Verantwortung auf den User ab.
    >
    > Dann erzähl mir mal was ist wenn ich nach Russland
    > reise und mir dort die MP3`s von AllofMP3
    > runterlade, in einem Internetcafe, auf CD`s brenne
    > und wieder einführe. Bin ich dann ein Schmuggler,
    > bin ich kriminell? ;)

    Ja :) Frag mal den Zoll. Wenn sich um geringe Mengen handelt werden sie's wahrscheinlich nur beschlagnahmen (aehnlich wie mit Leuten die Hasch von Amsterdamm mitbringen)
    >
    > Bin ja kein AllofMP3 Kunde, aber das Internet ist
    > eben nicht lokal. Und würde man es sperren, würde
    > man einen Proxy nutzen. Würde man deutsche
    > Zahlungen z.B. nicht mehr annehmen, gäbe es
    > schnell Mittelsmänner, die das Geld
    > weiterleiten...

    Tja, in dem Fall haette der Verkauefer ab einiges getan um illegale Kaeufe zu verhindern. Wenn Du die Massnahmen umgehst, bist Du eben wieder der Boese. Um Kinderporno's kuemmert sich in einigen Laendern ja auch keiner. Soll der download in Deutschland deswegen legal sein??
    >
    > Habs ja shconmal gesagt. Am Besten geht man hin
    > und trennt extra für die MI das Internet genau an
    > den Ländergrenzen voneinander ab. Dann haben wir
    > ein feines Localnet. Reisen unterbinden wir auch,
    > und beschlagnahmen mal direkt alle Artikel, die
    > nicht hier gekauft wurden...

    Nein, nur die die in D illegal sind (z. B. ausgestopfte Kadaver geschuetzter Tiere)

    > Hey, Leute tanken im grenznahen Ausland. Machen
    > wir die Grenzen wieder dicht.
    >
    > Du verstehst, worauf ich hinaus will?
    > Regulierungswahn und Restriktionen, darauf ist die
    > MI aus.
    > Keine guten ALternativen anbieten, aber diese
    > absägen wollen. Es geht denen nur um ihren Profit.
    > Der Kunde... ist Laufvieh.
    >
    > fischkuchen

    Frage ist ob z. B. bei der Abschaffung von DRM und Senkung von Preisen die Mehrzahl der p2p benutzer verantwortungsvoll genug ist, sich ihre Musik auf legale Weise zu beschaffen.


  11. Re: globaler Markt?

    Autor: The Tank 04.07.06 - 11:12

    Also eines hat die MI geschafft und zwar den Konsumenten dermassen zu verwirren und zu verunsichern was seine Rechte angeht.

    Man weiss ja gar nicht mehr ob man das was man gekauft hat noch legal ist.
    Darf ich noch meine Legal in DE im Laden gekaufte CD noch kopieren? Eine private Kopie steht mir ja zu aber nur wenn ich dabei den Kopierschutz nicht umgehe? Was hat da vorrang?
    Aber nen Rootkit dürfen die CDs auf meinen Computer installieren?
    Darf ich überhaupt noch eine CD an meinem PC anhören?

    +1 Punkt für die MI.

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > geezus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Bedingungen der
    > jeweiligen lokalen
    >
    > Rechteverwerter sind
    > eben LOKAL. Warum meinst
    > du
    > weisst
    > AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and
    > die
    >
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten
    > musst?
    > Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht
    > die
    > Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und
    >
    > in vielen Laendern
    > der download illegal
    > ist
    > (weil eben keine Lizenz
    > fuer den
    > Vertrieb
    > vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    >
    > lediglich die
    > Verantwortung auf den User
    > ab.
    > > Dann erzähl mir mal was ist wenn
    > ich nach Russland
    > reise und mir dort die
    > MP3`s von AllofMP3
    > runterlade, in einem
    > Internetcafe, auf CD`s brenne
    > und wieder
    > einführe. Bin ich dann ein Schmuggler,
    > bin
    > ich kriminell? ;)
    >
    > Ja :) Frag mal den Zoll. Wenn sich um geringe
    > Mengen handelt werden sie's wahrscheinlich nur
    > beschlagnahmen (aehnlich wie mit Leuten die Hasch
    > von Amsterdamm mitbringen)
    > > > Bin ja kein AllofMP3 Kunde, aber das
    > Internet ist
    > eben nicht lokal. Und würde man
    > es sperren, würde
    > man einen Proxy nutzen.
    > Würde man deutsche
    > Zahlungen z.B. nicht mehr
    > annehmen, gäbe es
    > schnell Mittelsmänner, die
    > das Geld
    > weiterleiten...
    >
    > Tja, in dem Fall haette der Verkauefer ab einiges
    > getan um illegale Kaeufe zu verhindern. Wenn Du
    > die Massnahmen umgehst, bist Du eben wieder der
    > Boese. Um Kinderporno's kuemmert sich in einigen
    > Laendern ja auch keiner. Soll der download in
    > Deutschland deswegen legal sein??
    > > > Habs ja shconmal gesagt. Am Besten geht
    > man hin
    > und trennt extra für die MI das
    > Internet genau an
    > den Ländergrenzen
    > voneinander ab. Dann haben wir
    > ein feines
    > Localnet. Reisen unterbinden wir auch,
    > und
    > beschlagnahmen mal direkt alle Artikel, die
    >
    > nicht hier gekauft wurden...
    >
    > Nein, nur die die in D illegal sind (z. B.
    > ausgestopfte Kadaver geschuetzter Tiere)
    >
    > > Hey, Leute tanken im grenznahen Ausland.
    > Machen
    > wir die Grenzen wieder dicht.
    >
    > Du verstehst, worauf ich hinaus will?
    >
    > Regulierungswahn und Restriktionen, darauf ist
    > die
    > MI aus.
    > Keine guten ALternativen
    > anbieten, aber diese
    > absägen wollen. Es geht
    > denen nur um ihren Profit.
    > Der Kunde... ist
    > Laufvieh.
    > > fischkuchen
    >
    > Frage ist ob z. B. bei der Abschaffung von DRM und
    > Senkung von Preisen die Mehrzahl der p2p benutzer
    > verantwortungsvoll genug ist, sich ihre Musik auf
    > legale Weise zu beschaffen.
    >
    >


  12. Re: globaler Markt?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 11:23

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja :) Frag mal den Zoll. Wenn sich um geringe
    > Mengen handelt werden sie's wahrscheinlich nur
    > beschlagnahmen (aehnlich wie mit Leuten die Hasch
    > von Amsterdamm mitbringen)

    Aus welchem Grund sollte einem eine Musik CD abgenommen werden? Bis zu einem gewissen Warenwert darf man die auf jeden Fall importieren.

  13. Re: globaler Markt?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 11:26

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Bedingungen der jeweiligen lokalen
    > Rechteverwerter sind eben LOKAL. Warum meinst du
    > weisst AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and die
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten musst? Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht die Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und in vielen Laendern
    > der download illegal ist (weil eben keine Lizenz
    > fuer den Vertrieb vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    > lediglich die Verantwortung auf den User ab.
    >

    Soweit ich weiss ist in D nur der Upload von Musikdateien strafbar. Alle verurteilten P2P User mussten auch nur für ihre angebotenen Dateien zahlen.

  14. Re: globaler Markt?

    Autor: Hurzel 04.07.06 - 11:34

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, nur nicht für die Kunden. :P
    > Siehe auch Importautos, etc. Überall wo es den
    > Unternehmen in den Kram passt sind sie global.
    > Aber wehe der Kunde möchte von niedrigeren Preisen
    > im Ausland profitieren, dann ist er natürlich der
    > Böse.
    > Und deswegen muss natürlich auch AllofMP3 dicht
    > machen.
    > Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen auf,
    > zu denen man nur mit passendem Prepaid-Schlüssel
    > Zugang bekommt. Oder noch besser, trennen wir das
    > Internet physikalisch. Dann ist das Problem doch
    > gelöst.
    >
    > fischkuchen

    Also wenn ich mich jetzt mal als durchschnittsuser betrachte, dann hab ich mehr Geld bei Allofmp3 liegen lassen als bei Itunes und Konsorten. Das liegt daran das die Musik nicht versaut ist mir irgendwelchem DRM und die Preise in Ordnung sind. Ich würde sogar das doppelte oder dreifache bezahlen wenn es sowas in Deutschland gibt, aber ich zahl doch nicht 10 Euro für ein Albun aus bits und bytes und dann noch mit DRM versaut. Die MI würde mehr Kohle verdienen wenn die Preise runter gehen würde und sich nicht so auf die Abzocke auswähren. Das gleiche gilt für die Film Industrie.
    Wieviel Jahre brauchen die den um zu kapieren das der Enduser schneller an die Movies will als es uns diktiert wird. Ich würde auch für ne aktuelle Serie im Inet bezahlen, aber das gibts derzeit ja nur in USA. In 5 Jahren ist es selbstverständlich. Filesharing gibt es nicht nur um die Firmen zu bescheissen sondern weil man schneller rankommt.

    AUFWACHEN!

    Naja was solls, wird eh nichts ändern, also lassen wir uns weiter abzocken oder auch nicht. Vielleicht merken die irgendwann, aber wie heißt es ja so schön, "Ist das Image erst ruiniert, zockts sichs ab ganz ungeniert".....

  15. Re: globaler Markt?

    Autor: fischkuchen 04.07.06 - 12:36

    Hurzel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mich jetzt mal als durchschnittsuser
    > betrachte, dann hab ich mehr Geld bei Allofmp3
    > liegen lassen als bei Itunes und Konsorten. Das
    > liegt daran das die Musik nicht versaut ist mir
    > irgendwelchem DRM und die Preise in Ordnung sind.
    > Ich würde sogar das doppelte oder dreifache
    > bezahlen wenn es sowas in Deutschland gibt, aber
    > ich zahl doch nicht 10 Euro für ein Albun aus bits
    > und bytes und dann noch mit DRM versaut. Die MI
    > würde mehr Kohle verdienen wenn die Preise runter
    > gehen würde und sich nicht so auf die Abzocke
    > auswähren. Das gleiche gilt für die Film
    > Industrie.
    > Wieviel Jahre brauchen die den um zu kapieren das
    > der Enduser schneller an die Movies will als es
    > uns diktiert wird. Ich würde auch für ne aktuelle
    > Serie im Inet bezahlen, aber das gibts derzeit ja
    > nur in USA. In 5 Jahren ist es selbstverständlich.
    > Filesharing gibt es nicht nur um die Firmen zu
    > bescheissen sondern weil man schneller rankommt.
    >
    > AUFWACHEN!
    >
    > Naja was solls, wird eh nichts ändern, also lassen
    > wir uns weiter abzocken oder auch nicht.
    > Vielleicht merken die irgendwann, aber wie heißt
    > es ja so schön, "Ist das Image erst ruiniert,
    > zockts sichs ab ganz ungeniert".....
    >
    >

    Full Ack.


    fischkuchen

  16. Re: globaler Markt?

    Autor: fischkuchen 04.07.06 - 12:52

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > geezus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Bedingungen der
    > jeweiligen lokalen
    >
    > Rechteverwerter sind
    > eben LOKAL. Warum meinst
    > du
    > weisst
    > AllOFMP3 darauf hin das Du Dich and
    > die
    >
    > lokalen Gesetze in Deinem Land halten
    > musst?
    > Weil
    > Sie genau wissen das Sie nicht
    > die
    > Rechte zum
    > weltweiten Vertrieb haben und
    >
    > in vielen Laendern
    > der download illegal
    > ist
    > (weil eben keine Lizenz
    > fuer den
    > Vertrieb
    > vorliegt).AllOFMP3 schiebt
    >
    > lediglich die
    > Verantwortung auf den User
    > ab.
    >
    > Dann erzähl mir mal was ist wenn
    > ich nach Russland
    > reise und mir dort die
    > MP3`s von AllofMP3
    > runterlade, in einem
    > Internetcafe, auf CD`s brenne
    > und wieder
    > einführe. Bin ich dann ein Schmuggler,
    > bin
    > ich kriminell? ;)
    >
    > Ja :) Frag mal den Zoll. Wenn sich um geringe
    > Mengen handelt werden sie's wahrscheinlich nur
    > beschlagnahmen (aehnlich wie mit Leuten die Hasch
    > von Amsterdamm mitbringen)

    Nunja, aber in dem Moment wo ich mir im Ausland etwas kaufe ist das doch nicht automatisch illegal hier in Deutschland. Das sind Musikdateien, die dort eben günstiger zu haben sind als bei uns. Und ohne DRM. die MI will das natürlich direkt für Illegal erklären lassen...

    > >
    > Bin ja kein AllofMP3 Kunde, aber das
    > Internet ist
    > eben nicht lokal. Und würde man
    > es sperren, würde
    > man einen Proxy nutzen.
    > Würde man deutsche
    > Zahlungen z.B. nicht mehr
    > annehmen, gäbe es
    > schnell Mittelsmänner, die
    > das Geld
    > weiterleiten...
    >
    > Tja, in dem Fall haette der Verkauefer ab einiges
    > getan um illegale Kaeufe zu verhindern. Wenn Du
    > die Massnahmen umgehst, bist Du eben wieder der
    > Boese. Um Kinderporno's kuemmert sich in einigen
    > Laendern ja auch keiner. Soll der download in
    > Deutschland deswegen legal sein??

    Naja, es geht hier aber um Musik, wo der einzige Grund für den Aufstand eben der Preis und die DRM-Freiheit ist. Kinderpornos sind da ja schon irgendwie was Anderes.

    > >
    > Habs ja shconmal gesagt. Am Besten geht
    > man hin
    > und trennt extra für die MI das
    > Internet genau an
    > den Ländergrenzen
    > voneinander ab. Dann haben wir
    > ein feines
    > Localnet. Reisen unterbinden wir auch,
    > und
    > beschlagnahmen mal direkt alle Artikel, die
    >
    > nicht hier gekauft wurden...
    >
    > Nein, nur die die in D illegal sind (z. B.
    > ausgestopfte Kadaver geschuetzter Tiere)

    Hat auch wiederum wenig mit MP3 zu tun, aber ist klar, dass man nicht unbegrenzt Zeug im Ausland kaufen und einführen kann. Aber im Internet gibt es eben diese Grenzen nicht. Da gibts keine Zollkontrolle, kein Einführzoll. Ich meinte mit dem Vergleich ja auch eher, dass alles, was anderswo günstiger erstanden wurde, dann hier wieder abgegeben werden müsste.

    > > Hey, Leute tanken im grenznahen Ausland.
    > Machen
    > wir die Grenzen wieder dicht.
    >
    > Du verstehst, worauf ich hinaus will?
    >
    > Regulierungswahn und Restriktionen, darauf ist
    > die
    > MI aus.
    > Keine guten ALternativen
    > anbieten, aber diese
    > absägen wollen. Es geht
    > denen nur um ihren Profit.
    > Der Kunde... ist
    > Laufvieh.
    >
    > fischkuchen
    >
    > Frage ist ob z. B. bei der Abschaffung von DRM und
    > Senkung von Preisen die Mehrzahl der p2p benutzer
    > verantwortungsvoll genug ist, sich ihre Musik auf
    > legale Weise zu beschaffen.


    Natürlich würden die Leute dafür zahlen. Nicht alle, aber die Mitnehmer gibts immer. Jedenfalls wäre es ein größerer Anreiz als DRM-verkrüppeltes Zeug.



    fischkuchen

  17. Re: globaler Markt?

    Autor: geezus 04.07.06 - 15:56

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geezus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja :) Frag mal den Zoll. Wenn sich um
    > geringe
    > Mengen handelt werden sie's
    > wahrscheinlich nur
    > beschlagnahmen (aehnlich
    > wie mit Leuten die Hasch
    > von Amsterdamm
    > mitbringen)
    >
    > Aus welchem Grund sollte einem eine Musik CD
    > abgenommen werden? Bis zu einem gewissen Warenwert
    > darf man die auf jeden Fall importieren.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)


    Nicht wenn es sich um illegale Kopien handelt. Mit dem Wert hat das nicht viel zu tun.

  18. Re: globaler Markt?

    Autor: DER GORF 04.07.06 - 17:12

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen auf,
    > zu denen man nur mit passendem Prepaid-Schlüssel
    > Zugang bekommt. Oder noch besser, trennen wir das
    > Internet physikalisch. Dann ist das Problem doch
    > gelöst.
    >
    > fischkuchen


    hm... Ich glaube du bist da auf was gestoßen...

    Könnte man bestimmt irgendwie zu Geld machen...

  19. Re: globaler Markt?

    Autor: China 04.07.06 - 17:15

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Teilen wir doch direkt das Internet in Zonen
    > auf,
    > zu denen man nur mit passendem
    > Prepaid-Schlüssel
    > Zugang bekommt. Oder noch
    > besser, trennen wir das
    > Internet
    > physikalisch. Dann ist das Problem doch
    >
    > gelöst.
    >
    > fischkuchen
    >
    > hm... Ich glaube du bist da auf was gestoßen...
    >
    > Könnte man bestimmt irgendwie zu Geld machen...

    Wird doch in China bereits daran gearbeitet ;)

  20. Re: globaler Markt?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 18:58

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht wenn es sich um illegale Kopien handelt. Mit
    > dem Wert hat das nicht viel zu tun.


    Sind aber keine illegale Kopien. Die dürfen in Russland auf jeden Fall ihre MP3s verkaufen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Garching
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de