1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie zieht gegen AllofMP3…

Der eigentliche Skandal ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der eigentliche Skandal ....

    Autor: hmhmhm 04.07.06 - 08:29

    .... ist ja eher in dieser Aussage zu finden:

    ----------------------- schnipp----------------------------
    Vertreter der US-Musikindustrie haben gedroht, Russland könne die Aufnahme in die Welthandelsorganisation (WTO) verweigert werden, wenn das Angebot nicht geschlossen wird.
    ----------------------- schnapp----------------------------

    Aufgrund dieser Aussage, sollte sich jeder Politiker sofort hinsetzen, und Pläne ausarbeitet, wie diese Unternehmen aufgelöst werden.

    Denn kein Unternehmen dieser Welt darf dergleichen Befugnisse, wie sie hier nicht nur angedeutet werden, haben!

    Denn die WTO ist immer noch ein politisches Instrument, und kein Wirtschaftsverband ( http://de.wikipedia.org/wiki/WTO )

  2. Re: Der eigentliche Skandal ....

    Autor: JTR 04.07.06 - 08:35

    hmhmhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... ist ja eher in dieser Aussage zu finden:
    >
    > -----------------------
    > schnipp----------------------------
    > Vertreter der US-Musikindustrie haben gedroht,
    > Russland könne die Aufnahme in die
    > Welthandelsorganisation (WTO) verweigert werden,
    > wenn das Angebot nicht geschlossen wird.
    > -----------------------
    > schnapp----------------------------
    >
    > Aufgrund dieser Aussage, sollte sich jeder
    > Politiker sofort hinsetzen, und Pläne ausarbeitet,
    > wie diese Unternehmen aufgelöst werden.
    >
    > Denn kein Unternehmen dieser Welt darf dergleichen
    > Befugnisse, wie sie hier nicht nur angedeutet
    > werden, haben!
    >
    > Denn die WTO ist immer noch ein politisches
    > Instrument, und kein Wirtschaftsverband (
    > de.wikipedia.org )

    Genau, und Lobbyarbeit sollte in die Anti-Korruptiongesetze verankert und verboten werden. Lobbyisten sind teils die schlimmsten Verbrecher die es gibt (sie US-Öllobby und die darauf folgenden Kriege).


  3. Re: Der eigentliche Skandal ....

    Autor: Pathfinder 04.07.06 - 08:44

    Das ist wieder das selbe Spielchen wie mit Piratebay.
    Also nicht das ich diesen Vorfall jetzt mit diesem geleichsetzen möchte, aber auch da wurde die grossse Keule geschwungen und dem skandinavischen Land der Beitritt in die WHO verwährt, wenn sie nicht sofort ihre Server ausschalten.
    Was ja auch in einem Einstaz einer nicht zu kleinen Spezialeinheit der Polizei bei den Jungs zu Hause mündete.

    Damit das ganze eine Woche später wieder online war.

    Alles in allem hinterlässt diese Art der Erpressung einen reichlich schalen Beigeschmack und sei der böse "Raupkopierer" auch noch so verwerflich.

    So long Pathfinder


    > hmhmhm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > .... ist ja eher in dieser Aussage zu
    > finden:
    >
    > -----------------------
    >
    > schnipp----------------------------
    > Vertreter
    > der US-Musikindustrie haben gedroht,
    > Russland
    > könne die Aufnahme in die
    >
    > Welthandelsorganisation (WTO) verweigert
    > werden,
    > wenn das Angebot nicht geschlossen
    > wird.
    > -----------------------
    >
    > schnapp----------------------------
    >
    > Aufgrund dieser Aussage, sollte sich jeder
    >
    > Politiker sofort hinsetzen, und Pläne
    > ausarbeitet,
    > wie diese Unternehmen aufgelöst
    > werden.
    >
    > Denn kein Unternehmen dieser
    > Welt darf dergleichen
    > Befugnisse, wie sie
    > hier nicht nur angedeutet
    > werden, haben!
    >
    > Denn die WTO ist immer noch ein
    > politisches
    > Instrument, und kein
    > Wirtschaftsverband (
    > de.wikipedia.org )

  4. Re: Der eigentliche Skandal ....

    Autor: dann wert euch doch... 04.07.06 - 11:49

    hmhmhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... ist ja eher in dieser Aussage zu finden:
    >
    > -----------------------
    > schnipp----------------------------
    > Vertreter der US-Musikindustrie haben gedroht,
    > Russland könne die Aufnahme in die
    > Welthandelsorganisation (WTO) verweigert werden,
    > wenn das Angebot nicht geschlossen wird.
    > -----------------------
    > schnapp----------------------------
    >
    > Aufgrund dieser Aussage, sollte sich jeder
    > Politiker sofort hinsetzen, und Pläne ausarbeitet,
    > wie diese Unternehmen aufgelöst werden.
    >
    > Denn kein Unternehmen dieser Welt darf dergleichen
    > Befugnisse, wie sie hier nicht nur angedeutet
    > werden, haben!
    >
    > Denn die WTO ist immer noch ein politisches
    > Instrument, und kein Wirtschaftsverband (
    > de.wikipedia.org )

    BOMB THE WORLD
    EAT THE RICH
    HACK THE PLANET

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Pfronstetten-Aichelau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de