1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie zieht gegen AllofMP3…

ruiniert die MI !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ruiniert die MI !

    Autor: Anti-MI 04.07.06 - 12:12

    Die MI muss ruiniert werden, nur so bekommt das Volk sein Ruhe.
    Mein Tip: nix mehr von denen kaufen und mit einem lächeln im Gesicht und Schadenfreude zusehen wie das Pack in den Ruin steuert.

  2. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 12:43

    Sorry, aber die rufe danach die MI zu ruinieren sind hirnverbrannt. Ohne MI keine oder weniger Musik die bei allofmp3.com zum download angeboten wird.

    Eher muss die MI einsehen das Ihre Preise vollkommen daneben sind, das wird sie allerdings nicht, solagen Itunes, Musicload etc weiterhin gut verkaufen. Und der DRM Mist muss verschwinden, wird er aber nicht, es gibt ja genug Leute die sich die DRM verseuchten Dateien kaufen.

    Also was interessiert mich ein Urteil aus England ?
    Antwort: Nicht die Bohne.


    Anti-MI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die MI muss ruiniert werden, nur so bekommt das
    > Volk sein Ruhe.
    > Mein Tip: nix mehr von denen kaufen und mit einem
    > lächeln im Gesicht und Schadenfreude zusehen wie
    > das Pack in den Ruin steuert.


  3. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anti-MI 04.07.06 - 12:54

    Die MI ist illegal weil man für Music kein Geld verlangen darf. Wenn ein Musiker Geld soll er gefälligst ein Konzert veranstalten. Music auf CD oder mp3 ist als kostenlose Werbung zu betrachten. Deshalb mein Tip: auf keinen Fall mehr was kaufen damit die MI den Bach runtergeht.

  4. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 13:05

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also was interessiert mich ein Urteil aus England
    > ?
    > Antwort: Nicht die Bohne.

    Bis jetzt gibt es ja noch kein Urteil. Vielleicht fällt das Urteil ja auch pro allofmp3.com aus. Wäre ja lustig zu sehen, was dann passiert :-D

  5. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 13:26

    Das waere wirklich interessant !

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lunatic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also was interessiert mich ein Urteil aus
    > England
    > ?
    > Antwort: Nicht die Bohne.
    >
    > Bis jetzt gibt es ja noch kein Urteil. Vielleicht
    > fällt das Urteil ja auch pro allofmp3.com aus.
    > Wäre ja lustig zu sehen, was dann passiert :-D
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)


  6. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 13:33

    Anti-MI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die MI ist illegal weil man für Music kein Geld
    > verlangen darf. Wenn ein Musiker Geld soll er
    > gefälligst ein Konzert veranstalten. Music auf CD
    > oder mp3 ist als kostenlose Werbung zu betrachten.
    > Deshalb mein Tip: auf keinen Fall mehr was kaufen
    > damit die MI den Bach runtergeht.
    >
    >
    Ein weiterer Hirnverbrannter Beitrag von Anti-MI, ich bin selber als Musiker aktiv und schreibe nebenbei fuer ein Musikmagazin, und kann aus Erfahrung berichten:

    Dann versuch mal als Musiker nur mit Konzerten deinen Lebensunterhalt zu verdienen. Hallenmiete, Kosten fuer Security etc. pp.
    Die meisten Konzerte /Tourneen kleiner und mittlerer Bands sind reine Zuschussgeschaefte. Verdient wird hier nur ueber Sponsoring, und Coca Cola, Pepsi und andere sponsorn keine Bands die unter 20.000 Einheiten verkaufen.
    Bei Robbie Williams, Madonna und Co. mag das anders aussehen, aber da ist die Musik scheisse!

    Der goldene Mittelweg fuer legale Downloads, egal ob aus Deutschland, Russland oder von den Fidschi Inseln waere 50 Cent pro Song, ca 5- 6. Euro fuer ein Album! Es gilt die MI davon zu ueberzeugen

  7. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 13:46

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der goldene Mittelweg fuer legale Downloads, egal
    > ob aus Deutschland, Russland oder von den Fidschi
    > Inseln waere 50 Cent pro Song, ca 5- 6. Euro fuer
    > ein Album! Es gilt die MI davon zu ueberzeugen

    Wenn ich davon ausgehen kann, dass die Musiker damit etwa das gleiche verdienen wie mit einer gekauften CD wäre das OK für mich. Wenn die Musiker aber kaum Geld davon ab bekommen, dann lad ich lieber gleich bei P2P.
    Mehr als 5-6 € würde ich für Downloads aber sowieso nicht bezahlen, da kauf ich lieber gleich CDs.

  8. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 13:48

    Davon gehe ich dann aus, das die Musiker Entlohnung gleich bleibt. Und 5 - 6 € sind mit Sicherheit die Schmerzgrenze.

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lunatic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der goldene Mittelweg fuer legale Downloads,
    > egal
    > ob aus Deutschland, Russland oder von
    > den Fidschi
    > Inseln waere 50 Cent pro Song, ca
    > 5- 6. Euro fuer
    > ein Album! Es gilt die MI
    > davon zu ueberzeugen
    >
    > Wenn ich davon ausgehen kann, dass die Musiker
    > damit etwa das gleiche verdienen wie mit einer
    > gekauften CD wäre das OK für mich. Wenn die
    > Musiker aber kaum Geld davon ab bekommen, dann lad
    > ich lieber gleich bei P2P.
    > Mehr als 5-6 € würde ich für Downloads aber
    > sowieso nicht bezahlen, da kauf ich lieber gleich
    > CDs.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)


  9. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anti-MI 04.07.06 - 13:52

    So hirnverbrannt ist meine Ansicht doch gar nicht: Musik ist ein kostenloses Gut für das ich niemals bezahlen werde. Jetzt im Sommer besuche ich ein paar Festivals, dort seh ich es ein zu bezahlen. Was wir brauchen sind neue Gesetze die Music grundsätzlich als frei erklären und das Ende der MI einläuten.

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein weiterer Hirnverbrannter Beitrag von Anti-MI,


  10. Re: ruiniert die MI !

    Autor: B.D. 04.07.06 - 13:59

    Anti-MI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die MI ist illegal weil man für Music kein Geld
    > verlangen darf. Wenn ein Musiker Geld soll er
    > gefälligst ein Konzert veranstalten. Music auf CD
    > oder mp3 ist als kostenlose Werbung zu betrachten.
    > Deshalb mein Tip: auf keinen Fall mehr was kaufen
    > damit die MI den Bach runtergeht.
    >
    >

    Bei Dir wär ich dafür, dass Du für Deine Arbeit kein Geld am Ende des Monats bekommst, weil das illegal ist, und man für geleistete Arbeit kein Geld bekommen darf. Wenn Du also (trotz Arbeit) Geld willst, bau gefälligst in Deiner Freizeit was zusammen und verkauf das dann. Deine normale Arbeit ist als kostenlose Werbung für Dich zu betrachten!

  11. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 14:03

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Davon gehe ich dann aus, das die Musiker
    > Entlohnung gleich bleibt. Und 5 - 6 € sind mit
    > Sicherheit die Schmerzgrenze.
    >

    Gut dass wir uns da einig sind ;) Außerdem müsste das etwa so wie allofmp3 sein, dass man sich Dateiformat und Bitrate wählen kann. Bei iTunes und Co würde ich nichtmal für 3 € pro Album einkaufen.

  12. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anti-MI 04.07.06 - 14:14

    Wenn ein Musiker Geld will soll er ein Konzert machen, vor 100 Jahren war das nicht anders. Wenn es nicht reicht soll er halt arbeiten. Die Musik selbst darf auf keinen Fall für Geld verkauft werden, da es sich hier nur um Werbung für den Künstler handelt. Ausserdem ist es die einzige Möglichkeit die MI endlich ein für alle mal los zu werden. Wenn das einigen Musiker nicht passt sollen sie halt was anderes machen.




    B.D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Dir wär ich dafür, dass Du für Deine Arbeit
    > kein Geld am Ende des Monats bekommst, weil das
    > illegal ist, und man für geleistete Arbeit kein
    > Geld bekommen darf. Wenn Du also (trotz Arbeit)
    > Geld willst, bau gefälligst in Deiner Freizeit was
    > zusammen und verkauf das dann. Deine normale
    > Arbeit ist als kostenlose Werbung für Dich zu
    > betrachten!
    >


  13. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 14:32

    Auch hier sind wir und einig. No DRM
    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lunatic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Davon gehe ich dann aus, das die Musiker
    >
    > Entlohnung gleich bleibt. Und 5 - 6 € sind
    > mit
    > Sicherheit die Schmerzgrenze.
    >
    > Gut dass wir uns da einig sind ;) Außerdem müsste
    > das etwa so wie allofmp3 sein, dass man sich
    > Dateiformat und Bitrate wählen kann. Bei iTunes
    > und Co würde ich nichtmal für 3 € pro Album
    > einkaufen.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)


  14. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 14:34

    Hoffnungslos !!!

    Wie waere es wenn Du fuer Deine Arbeit kein Geld mehr bekommt.
    Musik zu schreiben ist geistige Arbeit!

    Anti-MI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ein Musiker Geld will soll er ein Konzert
    > machen, vor 100 Jahren war das nicht anders. Wenn
    > es nicht reicht soll er halt arbeiten. Die Musik
    > selbst darf auf keinen Fall für Geld verkauft
    > werden, da es sich hier nur um Werbung für den
    > Künstler handelt. Ausserdem ist es die einzige
    > Möglichkeit die MI endlich ein für alle mal los zu
    > werden. Wenn das einigen Musiker nicht passt
    > sollen sie halt was anderes machen.
    >
    > B.D. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Dir wär ich dafür, dass Du für Deine
    > Arbeit
    > kein Geld am Ende des Monats bekommst,
    > weil das
    > illegal ist, und man für geleistete
    > Arbeit kein
    > Geld bekommen darf. Wenn Du also
    > (trotz Arbeit)
    > Geld willst, bau gefälligst in
    > Deiner Freizeit was
    > zusammen und verkauf das
    > dann. Deine normale
    > Arbeit ist als kostenlose
    > Werbung für Dich zu
    > betrachten!
    >
    >


  15. Re: ruiniert die MI !

    Autor: sgdfsd 04.07.06 - 14:39

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffnungslos !!!
    >
    > Wie waere es wenn Du fuer Deine Arbeit kein Geld
    > mehr bekommt.
    > Musik zu schreiben ist geistige Arbeit!

    Ach lunatic, hast du nicht begriffen? Anti-MI hat schon die Naturgesetze niedergeschrieben.

    >
    > Anti-MI schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ein Musiker Geld will soll er ein
    > Konzert
    > machen, vor 100 Jahren war das nicht
    > anders. Wenn
    > es nicht reicht soll er halt
    > arbeiten. Die Musik
    > selbst darf auf keinen
    > Fall für Geld verkauft
    > werden, da es sich
    > hier nur um Werbung für den
    > Künstler handelt.
    > Ausserdem ist es die einzige
    > Möglichkeit die
    > MI endlich ein für alle mal los zu
    > werden.
    > Wenn das einigen Musiker nicht passt
    > sollen
    > sie halt was anderes machen.
    >
    > B.D. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Bei Dir wär ich dafür, dass
    > Du für Deine
    > Arbeit
    > kein Geld am Ende
    > des Monats bekommst,
    > weil das
    > illegal
    > ist, und man für geleistete
    > Arbeit kein
    >
    > Geld bekommen darf. Wenn Du also
    > (trotz
    > Arbeit)
    > Geld willst, bau gefälligst in
    >
    > Deiner Freizeit was
    > zusammen und verkauf
    > das
    > dann. Deine normale
    > Arbeit ist als
    > kostenlose
    > Werbung für Dich zu
    >
    > betrachten!
    >
    >


  16. Re: ruiniert die MI !

    Autor: lunatic 04.07.06 - 14:42


    ja dann is klar

    sgdfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lunatic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffnungslos !!!
    >
    > Wie waere es wenn
    > Du fuer Deine Arbeit kein Geld
    > mehr
    > bekommt.
    > Musik zu schreiben ist geistige
    > Arbeit!
    >
    > Ach lunatic, hast du nicht begriffen? Anti-MI hat
    > schon die Naturgesetze niedergeschrieben.
    >
    > >
    > Anti-MI schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn ein Musiker Geld will
    > soll er ein
    > Konzert
    > machen, vor 100
    > Jahren war das nicht
    > anders. Wenn
    > es
    > nicht reicht soll er halt
    > arbeiten. Die
    > Musik
    > selbst darf auf keinen
    > Fall für
    > Geld verkauft
    > werden, da es sich
    > hier
    > nur um Werbung für den
    > Künstler handelt.
    >
    > Ausserdem ist es die einzige
    > Möglichkeit
    > die
    > MI endlich ein für alle mal los zu
    >
    > werden.
    > Wenn das einigen Musiker nicht
    > passt
    > sollen
    > sie halt was anderes
    > machen.
    >
    > B.D.
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Bei Dir wär ich dafür,
    > dass
    > Du für Deine
    > Arbeit
    > kein Geld
    > am Ende
    > des Monats bekommst,
    > weil
    > das
    > illegal
    > ist, und man für
    > geleistete
    > Arbeit kein
    >
    > Geld
    > bekommen darf. Wenn Du also
    > (trotz
    >
    > Arbeit)
    > Geld willst, bau gefälligst
    > in
    >
    > Deiner Freizeit was
    > zusammen und
    > verkauf
    > das
    > dann. Deine normale
    >
    > Arbeit ist als
    > kostenlose
    > Werbung für
    > Dich zu
    >
    > betrachten!
    >
    >


  17. Re: ruiniert die MI !

    Autor: geezus 04.07.06 - 15:55

    Anti-MI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ein Musiker Geld will soll er ein Konzert
    > machen, vor 100 Jahren war das nicht anders. Wenn
    > es nicht reicht soll er halt arbeiten. Die Musik
    > selbst darf auf keinen Fall für Geld verkauft
    > werden, da es sich hier nur um Werbung für den
    > Künstler handelt. Ausserdem ist es die einzige
    > Möglichkeit die MI endlich ein für alle mal los zu
    > werden. Wenn das einigen Musiker nicht passt
    > sollen sie halt was anderes machen.
    >
    > B.D. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Dir wär ich dafür, dass Du für Deine
    > Arbeit
    > kein Geld am Ende des Monats bekommst,
    > weil das
    > illegal ist, und man für geleistete
    > Arbeit kein
    > Geld bekommen darf. Wenn Du also
    > (trotz Arbeit)
    > Geld willst, bau gefälligst in
    > Deiner Freizeit was
    > zusammen und verkauf das
    > dann. Deine normale
    > Arbeit ist als kostenlose
    > Werbung für Dich zu
    > betrachten!
    >
    >
    Schoen, dann wird so'n Konzertticket mal auf 200-300 Euro hochgehen, wie waer' das denn??



  18. Re: ruiniert die MI !

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.06 - 19:03

    geezus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schoen, dann wird so'n Konzertticket mal auf
    > 200-300 Euro hochgehen, wie waer' das denn??
    >

    Kosten sie teilweise schon fast ;)

  19. Die Masse ist wie immer DUMM!

    Autor: atz 04.07.06 - 19:50

    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eher muss die MI einsehen das Ihre Preise
    > vollkommen daneben sind, das wird sie allerdings
    > nicht, solagen Itunes, Musicload etc weiterhin gut
    > verkaufen. Und der DRM Mist muss verschwinden,
    > wird er aber nicht, es gibt ja genug Leute die
    > sich die DRM verseuchten Dateien kaufen.

    Die Masse kümmert's nicht und weiss gar nicht erst mal, was DRM ist. Wie immer, die Masse ist EXTREM DUMM und FAUL! Vielleicht werden sie es erst in 20 Jahren mal kapieren... und die (Pionier-)Anti-DRM-Kampagnen von heute werden sowieso erfolglos bleiben, wenn sie mal Erfolg haben sollten, ist der Markt längst schon zu ausgereift und durchgesetzt...
    Das war schon immer so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Münster
  3. h.a.l.m. elektronik gmbh, Frankfurt am Main
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

  1. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
    ProtectPhoto
    Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

    Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

  2. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    The Mandalorian
    Erste Folge der zweiten Staffel ist online

    In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.

  3. Smartphone-Verkäufe: Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück
    Smartphone-Verkäufe
    Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück

    Im dritten Quartal 2020 schafft es Xiaomi zudem erstmals, an Apple vorbeizuziehen - das dürfte sich zum Jahresende dank des neuen iPhones aber wieder ändern.


  1. 12:00

  2. 11:44

  3. 11:33

  4. 11:15

  5. 11:01

  6. 10:10

  7. 09:55

  8. 09:18