Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unitymedia: Bochum startet als erste…

1 gbits down

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 gbits down

    Autor: qq1 07.05.18 - 15:38

    Und 50 mbits up?

    Hä? :D

  2. Re: 1 gbits down

    Autor: M.P. 07.05.18 - 16:39

    Ohne Arme keine Kekse:
    Nach dem Abschalten des analogen TV-Programms sind auf dem Kabel ausreichend Kapazitäten vom Provider in Richtung Kabelmodem frei. Mehr als wahrscheinlich ca. 2 GBit/s könnte man ohne Einschränkung des TV-Programmangebotes trotzdem nicht im Kabelsegment verfügbar machen. So viele Gigabit-Kunden wird ein Kabelsegment also nicht vertragen.... insbesondere wenn der Preis so abschreckend wie hier ist, werden das nur Leute buchen, die es auch intensiv nutzen wollen ....

    Auf dem Rückkanal sieht die Sache anders aus: Da muss man sich bis auf weiteres mit den 5 .... 65 MHz, die schon in den 80 er Jahren des vorigen Jahrhunderts spezifiziert wurden begnügen.

    Darüber liegt wie Beton ab 88 MHz das analoge UKW Radio im Kabelnetz, was eine Aufweitung des Rückkanales verhindert.
    Nach dem Kauf von Unitymedia durch Vodafone könnte Kabel-UKW bei UM aber bald Geschichte sein. Vodafone beginnt im eigenen Kabelnet bereits mit der UKW-Abschaltung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.18 16:41 durch M.P..

  3. 50mbit/s ein trauerspiel

    Autor: solary 07.05.18 - 16:41

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und 50 mbits up?
    >
    > Hä? :D


    Gewerbe bekommen 10mbit mehr, dafür gebe ich doch keinen Cent aus.
    Vodafone ist doch schon bei 500:50, dann hätte man bei 1GB schon 100mbit Upload erwarten können + 25 zugabe wenn die Leitung mal voll sind.

  4. Re: 50mbit/s ein trauerspiel

    Autor: M.P. 07.05.18 - 16:44

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewerbe bekommen 10mbit mehr, dafür gebe ich doch keinen Cent aus.
    > Vodafone ist doch schon bei 500:50, dann hätte man bei 1GB schon 100mbit
    > Upload erwarten können + 25 zugabe wenn die Leitung mal voll sind.

    Die 50 mbit/s können für 2,90 ¤ pro Monat verdoppelt werden:

    https://www.unitymedia.de/privatkunden/internet/internet-optionen/power-upload/

  5. Re: 50mbit/s ein trauerspiel

    Autor: rv112 07.05.18 - 18:05

    Nein, beim 2 Play 1000 geht der Powerupload noch nicht, da der Upload nach wie vor via Docsis 3.0 realisiert wird. Docsis 3.1 wird im Upload vermutlich erst im laufe des Jahres geschaltet.

  6. Re: 50mbit/s ein trauerspiel

    Autor: M.P. 08.05.18 - 13:20

    Davon findet man auf der Angebotsseite nichts - nicht einmal im Kleingedruckten.

    Womöglich kommt dann das dicke Ende erst, wenn man die 0221 466 191 00 anruft, um die Option zu aktivieren...

  7. Re: 1 gbits down

    Autor: crunchy 08.05.18 - 13:31

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr als wahrscheinlich ca. 2 GBit/s könnte man ohne Einschränkung des
    > TV-Programmangebotes trotzdem nicht im Kabelsegment verfügbar machen. So
    > viele Gigabit-Kunden wird ein Kabelsegment also nicht vertragen....

    Hörensagen?
    Erfahrungen?

    Der DOCSIS 3.1-Standard sagt etwas anderes...

  8. Re: 1 gbits down

    Autor: M.P. 08.05.18 - 13:48

    Na dann erzähl mal was für eine Datenrate im Kabelsegment man bei Beibehaltung der oberen Grenzfrequenz von knapp 900 MHz und paralleler Nutzung von TV *und* DOCSIS 3.1 *und* DOCSIS 3.0 so nach Deiner Interpretation der DOCSIS 3.1 Spezifikation übertragen kann.

    Kleiner Tipp: Die theoretische spektrale Effizienz von QAM4096 von 12 Bit/ s / Hz sinkt Netto nach Fehlerkorrektur auf 7...8 Bit/s/Hz ....
    Wenn man DOCSIS 3.0 aufgibt, und die TV-Verbreitung einstellt, komme ich so ca auf 8 Bit/s/Hz * 700 MHz = 5,8 GBit/s. Wenn man aber 3/4 für TV-Verbreitung und DOCSIS 3.0 reserviert, kommt man auf eine Gesamtkapazität von vielleicht 2 GBit/s insgesamt für DOCSIS 3.1 und 3.0 ...

    Die mögliche Aufweitung der Bandbreite von 900 MHz auf bis zu 1600 MHz wird man wohl erst machen, wenn auch UKW abgeschaltet wird, und die obere Grenze des Rückweges auf 208 MHz gesetzt wird.
    Man wird nicht zweimal hintereinander die gesamte Linientechnik austauschen!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.18 13:52 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
      Handelskrieg
      Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

      Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

    2. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.

    3. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen
      Digitale Signalübertragung
      VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen

      Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.


    1. 14:04

    2. 13:13

    3. 12:30

    4. 12:03

    5. 12:02

    6. 11:17

    7. 11:05

    8. 10:50