1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Windows Platform…
  6. T…

Ich vermisse das alte Windows,...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: Phantom 11.05.18 - 23:49

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich auch. Aero war einfach super genial.
    >
    > Ja und damals haben alle auf Aero geschimpft. Unnötig, hässlich,
    > performanceraubend. Außerdem war das graue lahme Classictheme unschlagbar.
    > Und überhaupt.

    Es gab das Classic Theme wenigstens.
    Jetzt gibt es in 10 kein Aero Desing mehr.

  2. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: TheUnichi 12.05.18 - 03:27

    RainerG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin seit Windows 3.1 dabei und kann die zahlreichen Designänderungen
    > seit Windows 7 nicht nachtvollziehen.

    Klingt mMn einfach nach Ignoranz. Alle UIs werden immer schöner und viele Leute kaufen ihre Systeme eben auch mal nach dem Aussehen. Das Auge isst mit zählt auch hier.
    OSX war hier nun jahrelang der Vorreiter der sauberen, schönen UIs und selbst einige Linux-Desktops sahen schöner und moderner aus als Windows bis einschl. 7.

    Windows Phone an sich war ein Flop, weil dem System viel fehlte (primär, Apps und viele System-Basis-Funktionen), aber das Design war, zur Abwechslung mal im Hause Microsoft, wirklich gut. Das hat auch die Community kommuniziert und so ist das "Kachel-Design" in Microsoft vorgedrungen (zumal es in Zeiten von Responsive Design im Web halt auch einfach gerade modern ist)

    Klar kann Microsoft jetzt Menschen wie dich bedienen und viele Verbraucher an Apple und z.B. Tablet-Systeme wie u.A. Android abgeben. Oder sie bauen eine vernünftige, moderne UI und bedienen halt...jeden. Außer die, die aus Prinzip nörgeln.

    Windows 8 war zu viel Tablet, zu wenig Desktop, aber Windows 10 hat mMn da wirklich eine sehr gute Linie gefunden und wenn du die das Video im Artikel vielleicht auch mal richtig angeguckt hast (hast du nicht und wirst du wahrscheinlich auch aus Prinzip nicht), die Richtung die sie da einschlagen steht einer modernen OSX, iOS oder Android UI in nichts nach.

    IT entwickelt sich nun mal, dazu gehört auch das Design und die UX. Was dachtest du, dass sie nach Windows 7 das Design nie wieder ändern? Ist dir klar, wann Windows 7 veröffentlicht wurde?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.18 03:27 durch TheUnichi.

  3. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: TheUnichi 12.05.18 - 03:30

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich auch. Aero war einfach super genial. Mein Linux Desktop sieht
    > inzwischen auch so aus. Die Usability war auch super - alles schnell
    > erreichbar und nicht völlig überfrachtet, wenn man das Menüband erst mal
    > ausgeklappt hat...

    Kann über das "überfrachtete Menüband" im Explorer mit insg. 3 Klicks versteckte Dateien anzeigen und Dateiendungen einblenden. Ging vorher nur über Optionsdialog + einige Untermenüs.
    Deine Definition von "schnell erreichbar" musst du mir aber noch erklären.

  4. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: Silberfan 12.05.18 - 06:51

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube deie Erinnerung trügt ein wenig.
    > Damals lief rein gar nichts und Windows stürzte alle paar Tage regelmäßig
    > ab, selbst ohne Updates.
    > Regelmäßige Neuinstallationen waren da an der Tagesordnung ganz einfach
    > weil das System mit der Zeit immer mehr zumüllte und irgendwann gar nicht
    > mehr lief.
    Und selbst zu der Zeit funktionierten einige Linux Distributionen schon dermaßen gut das sie Jahrelang auf PC Systemen oder Servern Ihre Arbeit verrichteten ohne sich zuzumüllen oder neu Installiert werden mussten. Auch in der Kategorie war Linux dem MS Windows um Lichtjahre voraus.

  5. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: Silberfan 12.05.18 - 06:53

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Faktencheck:
    >
    > XP war gut
    > Vista war gut
    > 7 war gut
    > 8 / 8.1 waren zwar gewöhnungsbedürftig aber technisch gut
    > 10 ist gut.


    Da träumt wer von etwas was nie war.

    XP war Müll
    Vista war ne Katastrophe
    7 Naja Halb/Halb
    8/8.1 Kachel Oberfläche wollte niemand
    10 ist Chaos Pur ,nur Probleme da läuft nichts richtig.

  6. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: notnagel 12.05.18 - 07:10

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja da haben sie wirklich alles richtig gemacht... zuerst so richtig
    > miese
    > > Systeme auf den Markt hauen, bis die Ansprüche so tief gesunken sind,
    > dass
    > > Windows 10 wie der heilige Gral wirkt. :D
    >
    > Faktencheck:
    >
    > XP war gut
    > Vista war gut
    > 7 war gut
    > 8 / 8.1 waren zwar gewöhnungsbedürftig aber technisch gut
    > 10 ist gut.


    Naja. Irgendwie habe ich das anders in Erinnerung:
    - XP war gut..nach einer langen Reifezeit und mit diversen "Modifizierungen". Out of the Box hat nichts funktioniert. Von den Windows vorher möchte ich gar nicht reden.
    - Vista..wer konnte, hat es ignoriert. Pechvögel oder Unbedarfte hatten zu leiden.
    Dieselben Rechner im Haushalt liefen mit XP anständig, mit 7 anständig, Vista war in allen Belangen ein Reinfall
    - 8/8.1..8 war wieder ein halber Reinfall und gebranntes Kind scheut dann halt auch 8.1, kann sein daß es tatsächlich deutlich besser war, aber nach Vista wäre auch XP ja
    richtig flott gewesen
    - 10, naja, man muss halt umstellen und es ist nicht weniger flott wie 7, kommt mit einigen Schmankerln daher und leider auch mit wesentlich mehr Telemetrie -
    und jetzt auch wieder mit Updates, die unabänderlich laufen, dafür aber auch nicht zuverlässig sind. Ich würde hier 50/50 sagen im Vgl zu 7. Das ist allerdings kein Kompliment...

  7. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: notnagel 12.05.18 - 07:15

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich auch. Aero war einfach super genial. Mein Linux Desktop sieht
    > > inzwischen auch so aus. Die Usability war auch super - alles schnell
    > > erreichbar und nicht völlig überfrachtet, wenn man das Menüband erst mal
    > > ausgeklappt hat...
    >
    > Sehe ich nicht so. Bei Windows 10 kann man die Sachen sogar noch schneller
    > erreichen, da ich mir seit Windows 7 angewöhnt habe nur noch die
    > Suchfunktion zu benutzen.
    >
    > Und diese ist bei 10 deutlich leistungsfähiger und schneller.


    Ich hielt das für eine Weile auch für eine tolle Idee. Aber die permanente Indexierung im Hintergrund, die dafür aber trotzdem nur wenig Geschwindigkeitsvorteil brachte, ging mir irgendwann auf den Sack. Ohne eine vernünftige Menüführung bzw Anordnung der Verknüpfungen ist weder 10 noch 7 da wirklich flott, es wird dann erstmal ewig gerödelt. Mag sein, daß es bei ssds wesentlich besser funktioniert, aber da bin ich noch nicht dabei.

  8. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: Hello_World 12.05.18 - 08:07

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist natürlich quatsch.
    Nein, ist es nicht. Microsoft hat diese „PC auffrischen“-Funktionalität in Windows integriert, die letztlich nichts anderes als eine Art „Neuinstallation light“ ist. Das hätten sie garantiert nicht gemacht, wenn es nicht nötig wäre.

  9. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: eidolon 12.05.18 - 10:14

    Mit Vista hatte ich nie Probleme, es war nur etwas lahmer als es sein sollte. Win7 hats dann ja besser gemacht.

  10. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: ArcherV 12.05.18 - 10:16

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Auch
    > in der Kategorie war Linux dem MS Windows um Lichtjahre voraus.


    Ist es nicht.

  11. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: ArcherV 12.05.18 - 10:18

    notnagel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hielt das für eine Weile auch für eine tolle Idee. Aber die permanente
    > Indexierung im Hintergrund, die dafür aber trotzdem nur wenig
    > Geschwindigkeitsvorteil brachte, ging mir irgendwann auf den Sack. Ohne
    > eine vernünftige Menüführung bzw Anordnung der Verknüpfungen ist weder 10
    > noch 7 da wirklich flott, es wird dann erstmal ewig gerödelt. Mag sein, daß
    > es bei ssds wesentlich besser funktioniert, aber da bin ich noch nicht
    > dabei.

    Hm, ich nutze seit 10 Jahren SSDs. SSDs sind mittlerweile Branchenstandard in Client Systemen. Also kA warum du an alter Technik festhältst.

  12. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: teenriot* 12.05.18 - 13:22

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klingt mMn einfach nach Ignoranz. Alle UIs werden immer schöner und viele
    > Leute kaufen ihre Systeme eben auch mal nach dem Aussehen. Das Auge isst
    > mit zählt auch hier.

    Es geht aber in erster Linie aber um Funktionalität und Ergonomie, erst danach kommt Design. Ribbbons sind da z.B. die Katastrophe schlechthin. Der größte Fehlgriff ist aber meiner Meinung nach, das Fensterleisten, die das Fenster ziehbar machen, mittlerweile überhaupt nicht mehr grafisch vom Rest getrennt sind, so wie auch viele andere funktionale Elemente kein optisches Feedback mehr erhalten weil es flat sein muss. Es hat schon seinen Grund warum man mal Aktionselemente hervorhob. Wer zum Henker hat sich diesen Scheiß einfallen lassen? Erklär das mal Oma Erna. Und was mir gerade unter Windows 10 tierisch nervt ist die Tatsache, das man nicht mehr einfach zur Systemsteuerung kommt. Von mir aus sollen die studierten Microsoft-Experten, die die Software offenbar nicht nutzen, rumspielen und ihre Meinung nach Wetterlage ändern wie sie wollen, aber sie sollen mir die Option geben, alles so zu belassen wie es ist. Ich bin ein Kunde der weiß was er will und kein Tester den man alle 3 Monate einen neuen Auftrag erteilen kann

  13. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: ArcherV 12.05.18 - 14:08

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ribbbons sind da z.B. die Katastrophe schlechthin.

    Falsch! Die Ribbons sind eine große Erleichterung.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  14. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: teenriot* 12.05.18 - 14:29

    Für mich nicht. Das reicht als Argument.
    Du kannst gerne deine Ribbons haben,
    nur soll man mir die Wahl lassen.

  15. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: ArcherV 12.05.18 - 14:33

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur soll man mir die Wahl lassen.


    Nein, das Bedienkonzept soll schon einheitlich sein.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  16. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: teenriot* 12.05.18 - 14:39

    Kann, man so sehen. Das bedeutet dann aber im Zweifelsfall, dass man sich auf das Minimum zurückzieht und die Extravaganz sein lässt, was bedeutet das Ribbons den klassischen Menus und Toolsbar zu weichen hätten.

    Edit: Wer hat einen Vorteil davon, wenn man mich zwingt Krücken zu nutzen?

    Edit2:
    Hände hoch, wer möchte ein Eclipse, Intellij o.Ä. mit Ribbons?
    Warum hat Visual Studio keine Ribbons? Eben, weile es schlicht nicht ergonomisch ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.18 14:49 durch teenriot*.

  17. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: plutoniumsulfat 12.05.18 - 15:00

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nur soll man mir die Wahl lassen.
    >
    > Nein, das Bedienkonzept soll schon einheitlich sein.

    Was natürlich Blödsinn ist.

  18. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: ArcherV 12.05.18 - 15:04

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was natürlich Blödsinn ist.


    Was natürlich nicht Blödsinn ist.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  19. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: teenriot* 12.05.18 - 15:10

    https://www.youtube.com/watch?v=fOrEGf9Bnvc

  20. Re: Ich vermisse das alte Windows,...

    Autor: Dadie 12.05.18 - 16:14

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube deie Erinnerung trügt ein wenig.
    > Damals lief rein gar nichts und Windows stürzte alle paar Tage regelmäßig
    > ab, selbst ohne Updates.
    > Regelmäßige Neuinstallationen waren da an der Tagesordnung ganz einfach
    > weil das System mit der Zeit immer mehr zumüllte und irgendwann gar nicht
    > mehr lief.

    Würde ich nicht sagen, dass mich meine Erinnerungen trügen. Die Software "Jasc PaintShop Pro 9" als Beispiel war für mich ein konstanter Begleiter unter Windows. Sie lief auf WinME, Win2k, WinXP, Win Vista, Win7, Win8 und anfänglich auch auf Win10. Nach dem 1607-Update lieft die Sofrware aber nicht mehr.

    Erneut, ich hätte vollkommen verstanden, wenn die Software unter (vanilla) Win10 nicht mehr lief. Aber das eine Software erst läuft und nach einem Update nicht mehr läuft ist mir in älteren Windows Versionen noch nicht untergekommen.

    Analoges Problem bei Geräten. Ich habe hier eine uralte Webcam die wunderbar seit über 15 Jahren arbeitet. Anfänglich tat sie das auch mit Win10. Nach einem Update letztes Jahr (meine das war 1709) funktioniert diese wiederum nicht mehr.

    Und von Bekannten und Verwandten höre ich exakt dieselbe Geschichte nur mit jeweils anderer Software bzw. anderen Geräten.

    Das Microsoft alte Zöpfe abschneidet kann ich vollkommen verstehen. Jedoch hat Microsoft sich zumindest früher gehütet, diese Zöpfe innerhalb eines normalen Updates abzuschneiden.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.18 16:16 durch Dadie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  3. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  4. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18